5 Jahre und nachts noch nie trocken

Hallo
seit ihrem 5 Geburtstag (März, diesen Jahres) möchte unsere Tochter keine Windel (und auch keine Underjams) mehr tragen. Wir setzen sie seitdem jede Nacht 1-2x aufs Töpfchen ohne sie richtig wach zu machen. Tun wir es nicht, ist das Bett 1-3x nass. Sie merkt i.d.R. auch nicht wenn sie nass ist und schläft einfach weiter.
Wir Eltern haben damit eigentlich kein Problem, wechseln einfach Hose/Unterlage/Wäsche und lassen sie weiter schlafen wenn wir es merken.
Wir fragen uns nur, ob wir ihr nicht irgendwie helfen können, damit sie merkt dass sie muss. Sie ist doch irgendwie enttäuscht, dass es nicht klappt wo doch alle ihre Freunde keine Windel mehr haben.
Können Sie uns einen Rat geben?
Danke Leelou

Liebe Leelou,

die Entwicklung der Kontrolle über die Ausscheidungsorgane ist ein längerer Prozess, der bei jedem Kind individuell abläuft. Wobei die nächtliche Harnkontrolle als letztes erreicht wird. 90% der Kinder sind am Ende des 6. Lebensjahrs nachts trocken, mit 8 Jahren sind es 97% der Kinder, einige wenige benötigen noch einige Zeit. Bei Ihrer Tochter ist es ganz normal, dass sie nachts noch nicht ihren Harn kontrollieren kann. Ich finde, dass Sie richtig handeln, wenn Sie daraus kein Problem machen. Manchmal hilft, wenn man ca. 1-2 Stunden vor dem Schlafengehen nichts mehr trinkt und kurz vor dem Schlafengehen nochmals auf die Toilette geht. Eine „Sternenkalender“ ist eine gute positive Verstärkung. D.h für jede trockene Nacht wird in einen Kalender ein Stern eingezeichnet, für z.B. 10 Sterne gibt es eine Belohnung.
mit freundlichen Grüßen,
Dr.Hans Salzer

Top Diskussionen anzeigen