Geburtstagsgeschenk für freundin bezahlen

Ich habe eine Frage bezüglich Bezahlen von Geburtstagsgeschenken.
Meine Tochter (13) will einer Freundin etwas schenken. Ich bin mir unsicher, ob ich das bezahlen soll oder ob sie das selbst bezahlen soll.
Wie handhabt ihr das?
Früher habe ich Geschenke bezahlt, wenn sie zu kindergeburtstagen eingeladen wurde.

2

Hallo
Mit 13 ist sie zwar ein Teenager mit mehr Taschengeld, aber doch noch genau so mittellos wie als „Kind“. Wir haben genau so weiter gemacht, wie die Jahre zuvor.

LG

3

Ja, das stimmt. Für mich ist es eben die Frage, was sie von ihrem Taschengeld bezahlen soll und was nicht. Ich tue mir damit eher schwer.

4

Wenn in dem Taschengeld ein Budget für sowas eingeplant ist, ok. Ansonsten sehe ich mich in der Position für so etwas zuständig zu sein.

weiteren Kommentar laden
1

Ich würde sagen, das kommt auf das Geschenk und den Preis an. Vielleicht 50:50.

6

Das hängt davon ab, wieviel sie bekommt. Meine Tochter (12) bekommt 3Eur/Woche und wir kaufen alles andere.

7

Wenn sie ein normales Taschengeld wie laut JA Taschengeldtabelle bekommt, würde ich es auf jeden Fall zahlen.

Wenn sie aber deutlich mehr bekommt, weil sie z.B. gewisse Aktivitäten oder Kleidung selbst bezahlen soll, dann kann sie sich selbst drum kümmern.

8

Ich habe ab der weiterführenden Schule alle Geschenke komplett alleine gezahlt. Ich glaube, davor zumindest anteilig.

Sie ist 13, da muss man lernen, mit dem eigenen Geld umzugehen und zu haushalten.
Ich würde es sie alleine zahlen lassen. Es ist ja "ihr" Geschenk, nicht "deins" oder "euers".

9

Hast du ab der weiterführenden Schule dann auch deine Hobbys, deine Kleidung, dein Eis beim Ausflug,... selbst finanziert, weil es ja „deins“ war?
Nicht falsch verstehen, ich finde es wichtig dass der Umgang mit Geld Thema ist, von Anfang an. Aber so manch ein Argument („ist ja ihr Geschenk“) finde einem Kind gegenüber, dass ja nun mal auch nichts dafür kann, Schüler zu sein, der noch gar nicht wirklich eigenes Geld verdienen kann.

10

Huch, da fehlt was ;-)
... echt schrecklich.

weiteren Kommentar laden
11

Ist es etwas Besonderes? Etwas, das über das normale Budget hinausgeht?
Dann muss es meine Tochter selbst bezahlen. Sie schenkt es ja, nicht ich.

Ist es etwas, das unter das normale Geburtstagsbudget fällt, dann bezahle ich es.

Material stelle ich ggf. zur Verfügung (je nach Preislage).
Es kommt von ihr, da sie es selbst macht.

13

Wie viel Taschengeld bekommt sie denn?
Unsere zahlen in der Grundschule Geschenke für ihre Geschwister und Paten anteilig. Für Freunde haben wir gezahlt (mit festem Budget). Seit Nr. 1 den Schulwechsel hinter sich hat, zahlt er die Geschenke alleine.
Die Höhe des Taschengeldes machen wir auch daran fest, wie viel sie selbst zahlen müssen.

14

Meine Tochter bekommt von mir 25 Euro pro Monat. Ihr Papa (wir sind schon lange getrennt) gibt ihr allerdings auch hin und wieder Geld.
Ich kaufe für sie Kleidung, Essen, Ausflüge, eis usw. Alles, was über den normalen Bedarf geht, zahlt sie selbst. Zb letztens habe ich ihr 2 haarbänder gezahlt, weil sie keine mehr hatte, und noch zwei, die sie unbedingt haben wollte, hat sie selbst bezahlt.
Kosmetik ebenso, ich zahle Sachen wie zahnpasta und shampp, aber den speziellen nagelhärter, den sie wollte, hat sie dann selbst bezahlt.
Beim Geschenk bin ich mir unsicher, weil ich bisher Geschenke bezahlt habe.

Sie hat allerdings genug Taschengeld, hat immer etwas auf der Seite, weil sie auch für Zeugnis usw Geld bekommt. Es würde sich also schon ausgehen, dass sie das selbst bezahlt, ich bin mir aber unsicher, ob das fair ist.

16

Bei 25€ und dem, was du alles für sie übernimmst, würde ich sie definitiv das Geschenk zahlen lassen.
Unsere Nr. 1 bekommt weniger und zahlt selbst.

weitere Kommentare laden
15

Ich bezahle....

19

Ich würde sagen es gibt einen festen ausgemachten Betrag, der irgendwie allgemein gilt, also so 10/15€. Wenn es mehr sein soll, dann kann das Kind ja noch was drauf zahlen :)

21

Das halte ich für eine gute Idee!

Top Diskussionen anzeigen