18. Geburtstag

Hi, mein ältester Sohn wird in 2,5 Wochen 18. Jetzt sind mein Mann und ich unsicher, inwiefern wir "feiern" sollen.
Mein Plan war, dass er 3 Freunde einladen darf, die dann draußen im Garten am Heizpilz mit Abstand sitzen, was trinken und essen. Finde ich coronatechnisch relativ unbedenklich, zumal nächste Woche eh wieder die Schule losgeht.
Mein Mann hat Angst vor den Nachbarn und dass uns einer anschwärzt, zumal hier in der Gegend echt hart vorgegangen wird, die Polizei verschafft sich notfalls auch Zugang zum Haus mit der Begründung Gefahr im Verzuge.
Hat einer von euch vielleicht noch eine alternative Idee?

lg

10

Hallo!
Ich kann das voll nachvollziehen!
Mein Sohn hatte letzten Sommer seinen 18. Geburtstag und die grosse Party fiel somit flach. Er hatte wenigstens das Glück, dass sie bei gutem Wetter zu fünft im Garten feiern konnten. Das war zu dem Zeitpunkt sogar erlaubt, aber ganz ehrlich, ich hätte es so oder so erlaubt...

Habt ihr ne Garage ? Da wären sie evtl nicht soo gut zu sehen und sie können ja das Tor ein Stück auf lassen.

Ich wünsche ihm auf jeden Fall schonmal im voraus alles Gute zum 18.!!!!
(hach, was war ich sentimental letztes Jahr 🙈)

Lg Jasmin

11

Das ist lieb, danke dir. Die Jungs mussten schon auf so viel verzichten...die Abschlussfahrt, den Sommerurlaub, die Abschlussfeiern und der Abiball fallen wahrscheinlich auch ins Wasser...und nun noch der 18. Wobei er es ja eh verschieben muss wegen der Prüfungen #zitter

1

Ich würde die nächsten Corona Verhandlungen abwarten und vielleicht 1-2 Wochen später feiern, die Zahlen sind doch recht positiv und vielleicht kann man sich dann wieder mit mehreren Leuten treffen, sonst finde ich die Idee mit draussen feiern gut. Wir machen als Familie seid Dezember auch immer wieder Tage, wo wir ein Lagerfeuer machen, Glühwein trinken, Würstchen grillen oder Marshmallows. Einige unserer Nachbarn haben damit jetzt auch angefangen 😎. Es Was will dein Sohn denn?

2

Mit der Familie haben wir auch schon ein paar Mal den Weihnachtsmarkt @home gefeiert, halt nur wir 5. Mein Sohn ist sehr unsicher und will am liebsten bei einem Freund feiern, der quasi immer sturmfreie Bude hat....aber das fände ich eher dreist.

5

Wenn der Freund das anbietet, ist es nicht dreist, wenn man ihm nicht zuviel Arbeit aufbürdet.
Dein Sohn kann ja Essen und Trinken hinbringen, herrichten helfen und auch am nächsten Tag wieder aufräumen. Da es der 18. Geburtstag ist, kann ich es verstehen, dass er nicht bis irgendwann im Sommer warten will.
Im Keller meiner Patennichte durfte ihr erwachsener Sohn auch kürzlich seinen besten Freund zum 18. Geburtstag einladen und 2 Freunde noch dazu, mit denen er sowieso ständig auf Montage in Österreich ist. Alle Jungs testen ohnehin laufend, sind in der gleichen Firma. Sie selber hatte überhaupt keine Arbeit damit, die Jungs machten alles selber und die Mama des Geburtstagskindes schleppte ohne Ende Salate, Rollbraten u.ä. an 😎
Würde ich auch so machen.
Dass Dein Mann Sorge hat, verratzt zu werden, verstehe ich natürlich auch.
Bei uns muss schon ziemlicher Höllenlärm sein, bevor Polizei aufkreuzt, das sollte eure "Feierbande" natürlich schon auch berücksichtigen, wenn der Freund nicht gerade allein im Wald wohnt. Und - man sollte sich absolut darauf verlassen können, dass es nicht doch eine Party mit 2 Dutzend Leuten wird, das wäre dann doch blöd #schwitz
LG

weitere Kommentare laden
3

Ihr wohnt auch in NRW, oder?

Soweit ich weiß, sind die Kontaktbeschränkungen in NRW im privaten Bereich nur eine Empfehlung? Ich würde mit offenen Karten spielen und direkt bei Gesundheitsamt anrufen und fragen, ob euer Plan so umsetzbar ist. Dann seid ihr auf der sicheren Seite.

Oder ihr wartet eben und er feiert dann im Sommer "richtig". Zumindest etwas lockerer als jetzt.

Ich habe letztes Jahr in Mai auch für meinen Sohn eine "coronakonforme" Überraschungsgartenparty organisiert. Großer Kreis, großer Abstand, Getränke/Essen in der Mitte des Kreises, für alle zu erreichen ohne den Rest zur Nahe zu kommen,... Sie hatten sich seit 9 Wochen nicht mehr gesehen (wir waren alle in Quarantäne direkt vor dem 1. Lockdown) und hatten so ein Spaß! Sie saßen einfach da und haben stundelang gequatscht und gelacht.

Alles schwierig im Moment... Wenn feiern, dann aber draußen, wie ihr es vorhabt.

LG

9

Also hier kommen nach wie vor (auch NRW) sieben, acht Leute zum Fußballgucken zusammen. Kommt halt immer auf die Nachbarschaft an. Ich hätte es gefeiert und gegen eine Anzeige geklagt. Da hält sich doch sowieso keiner dran. Auf Partymusik und Geschrei sollte allerdings verichtet werden.

4

hi,

ich würde mit der feier warten. die zahlen sinken und es ist davon auszugehen, dass bald weitere lockerungen kommen.
wenn ihr feiert, wie geplant, dann werden ihr immer auf heißen kohlen sitzen. denn die gefahr, dass euch das jemand nicht gönnt und euch anzeigt, ist gegeben.
wir haben es im bekanntenkreis jetzt schon öfters mitbekommen. da hat sogar jemand die polizei gerufen, weil zum geburtstag ganze ZWEI PERSONEN vor der tür standen. und das waren die oma und der opa vom geburtstagskind. zum glück, waren diese schon wieder weg, bis die polizie vor der tür stand... .

lg

8

Hi, vielen Dank für eure Antworten!
Eigentlich sollten die Vorabiklausuren in der 1. Märzwoche geschrieben werden, da hätte Großsohn zwar an seinem Geburtstag schreiben müssen, hätte aber dann am WE den Kopf frei gehabt. Nun wurden die Klausuren aber auf die 2. Märzwoche verschoben, so dass er am WE eben kein frei hat und somit die Feier eh nachholt. Wir werden also an dem Tag (Donnerstag) nur im kleinen Kreis feiern, vielleicht am Freitag Pizza bestellen und ein Glas Sekt. Blöd gelaufen!

12

Wie wäre es, nicht besonders originell, mit ner Zoomkonferenz? Vorher verteilt ihr Tüten an die Gäste mit Partyequipment. Das könnne Verkleidungen, Getränke, Snacks, Spielanleitungen sein...

Über Zoom kann man ja auch Bildschirme freigeben, da können sie Musikvideos zeigen. Partyspiele wie Activity, Tabu etc. müssten auch klappen.

Ich hab meinen Geburtstag so verbracht, war eigentlich ganz lustig.

13

Meine Güte!!!! Ich kann Dir nicht sagen was ich daraus machen sollt. ABER: Bei uns ist PRIVATE Kontaktbeschränkung eigentlich nur eine "Empfehlung" und gesetzlich auch nirgendwo verankert...
Unabhängig davon finde ich es sehr traurig, dass die Menschen zu Verrätern gemacht werden. Wo soll das noch hinführen?!?

Mir persönlich wäre es Wurst! Ich finde privat sollte jeder für sich entscheiden dürfen. Öffentlich ist es eine andere Sache.

Euch dennoch einen tollen 18. Geburtstag!

Top Diskussionen anzeigen