Pickel Junge , Tips gesucht

Hallo , mein Sohn ist elf , wird im März zwölf , und hat schon ziemlich mit Pickel zu kämpfen. Habt ihr Empfehlungen für Pflegeprodukte ? Ist Clerasil zu aggressiv ? Lg

1

Hallo

Mein Sohn kämpft damit auch schon eine ganze Zeit. Als wir jetzt beim Kinderarzt waren, hat er uns ein Rezept für Duac Akne Gel mitgegeben. Es ist verschreibungspflichtig und hilft ganz gut. Ich würde nicht einfach was kaufen, lass lieber mal einen Arzt drüberschauen.

LG

2

Aloha,

ich hatte auch schon früh mit Pickeln und dann Akne zu tun.
Ich würde auch einmal zum Hautarzt gehen - viele haben aber leider weiter keine wirkliche Ahnung, habe ich das Gefühl, was helfen kann.

Ihr solltet auf die Ernährung achten - alles vermeiden, was Entzündungen verstärkt (zum Beispiel Milchprodukte), auch zuviel Industriezucker usw.. Da kann man sich umfassend informieren.

Außerdem würde ich auch überlegen, regelmäßig zu einer guten Kosmetikerin zu gehen, die die Mitesser / Pickel entfernt und auch Pflegetipps geben kann.

Alles Gute!

Ae

3

Wenn er viele Pickel hat, geh mit ihm zu einem guten Hautarzt. Der sagt dir genau, was seine Haut für ein Typ ist und was er braucht und wie die Hautkosmetik abläuft und dann sollte dein Sohn bald davon befreit sein. Für Leute die wirklich Pickel haben und nicht Mal nur einen hier und einen da, ist das der beste Weg. Ich war sehr erstaunt, wie schnell es durch die Behandlung bei meinem einen Kind ein normales schönes Hautbild wurde. Viele Eltern machen da gar nix und manche Kinder laufen jahrelang ziemlich entstellt rum, dabei ist die Lösung doch so nah.


Ich würde nicht mit Clerasil und Co. experimemtieren. Die meisten aus meiner Generation die sowas probiert haben, waren nicht sehr angetan davon, bei manchen würde es sogar schlimmer durch diese Experimente. Lass einfach einmal jemanden rauf schauen, der weiß was Sache ist.

4

Ich würde auch unbedingt erst zum Hautarzt gehen. Der Hautartzt kann
erstmal feststellen, was für ein Hauttyp dein Sohn hat und eine spezielle Creme oder ein Mittel verschreiben.

Clearasil usw. aus der Drogerie würde ich getroßt weglassen, hat sehr wenigen was gebracht.

5

Unsere Große hat auch leider schon viele Pickel.

Doktert nicht selber dran rum. Sucht euch einen Hautarzt. Das lohnt sich.

Wir haben eine Creme bekommen - die erstmal eine Erstverschlechterung mit sich brachte (das wussten wir). Und nun sieht die Haut wieder super aus!

6

Ich kann guten Gewissens Paulas Choice empfehlen.
Die Kombination Reiniger, BHA Peeling und Tagespflege mit UV Schutz hat bei mir wahnsinnig gut geholfen.
Ich hatte bis Herbst 20 große Probleme mit meiner Haut, jetzt ist alles wieder rein. :)

7

Hi. Also ein Mittel zur Behandlung weiss ich nicht. Bei meinem Sohn jedoch ließen die Pickel nach, nachdem er mal eine Woche auf Süßigkeiten resp. Zucker verzichtet hat. Nachdem er sah, wie sich das auswirkt, hat er ihn von allein auf Dauer eingeschränkt 😊
Ich weiss ja nicht wie der Zuckerkonsum Deines Sohnes ist.

8

Arzt aufsuchen. Mein Sohn hatte riesen Pickel. Er mußte Antibiotika-Tabletten einnehmen.

Top Diskussionen anzeigen