Darf ich mit 15 ausziehen?

Hallo :)
Ich bin 15 Jahre alt und wollte mit 16 ausziehen nur hab mich bissl schlau gemacht und gelesen das manche Jugendliche auch schon mit 15 ausgezogen sind.
Nun wollt ich mich nochmal selbstständig informieren und fragen ob man wenn man 15 ist und eine Lehrstelle hat und genug verdient in eine Wg ziehen darf, also rechtlich gesehen. Ich hab auch gelesen dass man die Einverständniserklärung der Eltern und irgendwas vom Jugendamt braucht. Wenn sich da wer besser auskennt und eine Antwort für mich hat, schreib sie mir gerne :)
Lg

1

Mein Bruder ist damals mit 15 fast 16 Jahren - 500 km entfernt vom Elternhaus in seine eigene kleine Wohnung gezogen, als er seine Lehre begonnen hat. Meine Eltern mussten damals den Mietvertrag unterschreiben. Er konnte die Wohnung nicht selbst mieten. Überhaupt mussten sie insgesamt alles vertragliche regeln (Telefon und Co.) Den Rest hat er dann allein erledigt. Finanziell mussten sie ihn natürlich unterstützen. Sein Lehrlingsgeld hat nicht gereicht.Das alles ist allerdings schon 20 Jahre her.

Feststeht - wenn du ausziehen möchtest, dann musst du auf jeden Fall das Einverständnis deiner Eltern haben. Wenn du dieses Einverständnis nicht hast, dann muss es einen ziemlich guten Grund geben, dass du die Unterstützung vom Jugendamt bekommst. Und dann ist auch noch nicht sicher, dass du allein in eine WG ziehen kannst. In deinem Alter wird es dann vermutlich eher betreutes Wohnen.

Ich weiss nicht, warum du ausziehen willst. Überlege es dir wirklich gut. Ich wollte damals auch ausziehen - mein einziger Grund war, dass ich mehr Freiheiten wollte und unabhängig von meinen Eltern entscheiden, wann ich meinen Freund sehe und bei ihm übernachte. Die Konsequencen eines Auszugs habe ich damals nicht bedacht. Rückblickend bin ich froh, dass meine Eltern mir nicht erlaubt haben auszuziehen.

2

danke für die Antwort :) nein es gibt auch andere Gründe für den Umzug und ich denk mein Vater würde es mie auch erlauben weil er selbst mit 16 ausgezogen ist.
lg

3

Ja natürlich darf man, wir hatten immer Azubis die 15/16 waren und alleine wohnten, warum auch nicht, schau aber das deine Eltern dir das Kindergeld geben, das steht dir zu.

4

Mit 16 Jahren in ein betreutes Wohnen vom Jugendamt ziehen ist durchaus möglich.
Das ist auch eine WG, allerdings von Erwachsenen begleitet.

Gewalt in der Familie etc. wären Gründe dafür.
Wie es mit 15 Jahren ist, wenn man wegen einer Ausbildung wegziehen will, weiß ich nicht.
Evtl. beim Jugendamt fragen.
Bisher kenne ich es os, dass es möglich ist, wenn man zu Verwandten oder Freunden von Eltern zieht. Also anderen Erwachsenen, die die Verantwortung übernehmen. Sorgerecht bleibt bei den Eltern. Aber eben Erwachsene, die Verantwortung übernehmen, nach dem Rechten sehen usw.

5

Sicherlich auch ein Frage der Kosten: Miete/Nebenkosten, Rundfunkgebühren, Privathaftpflicht, Strom und was zu Essen und zu trinken. Dafür reicht das Kindergeld allein nicht und ggf. auch die Ausbildungsvergütung ...?

Wie weit von zuhause entfernt ist oder wäre das denn? Du musst auch bedenken, das es in der WG vielleicht nicht funktioniert ... und im Grunde müssen Deine Eltern das OK geben und den Vertrag unterschreiben, bzw. eine andere volljährige Person mit einer Vollmacht versehen.

6

Also ich wollte auch in deinem Alter umziehen und habe mich informiert. Es ist so ab 16 kannst du in betreutes Wohnen. Richtig eigene Wohnung mieten erst mit 18.

Theoretisch könntest du mit 16 ausziehen, wenn deine Eltern den Mietvertrag unterschreiben würden. Würden deine Eltern das machen?

Wenn du jemanden hast bei dem du wohnen hast dann kannst du ausziehen.

Ich bin mit 17 ausgezogen zu meinem Mann, habe aber "offiziell" bis 18 bei meinen Eltern gewohnt, da man unter 18 die Unterschrift der Eltern braucht, wenn man sich an einem neuen Wohnort meldet. Könntest du das eventuell auch so machen?

Top Diskussionen anzeigen