Misophonie

Hallo ihr lieben
Habe vor einigen Tagen den Befund Misophonie für meine Tochter 15 erhalten.
Weitere hat sie auch Ängste, Phobie und Zwangsgedanken und auch eine Depression
Alles gerade nicht leicht.
Um zu Misophonie zurückzukommen. Sie kann keine Schluckeräusche, Mundgeräusche weder kauen noch irgendwas hören.
Beim Essen haben wir nun den Fernseher laufen oder Musik

Das mit dem schlucken ist aber ein Problem. Da man ja doch oft schluckt und sie richtig agressiv wird. Jetzt zieht sie sich in ihr Zimmer zurück.

Sie beginnt jetzt bald eine Therapie aber kennt das wer von Euch?
Hat wer ein Kind mit dem selben Problem?
LG
Seline

1

Da lese ich mal mit.

2

Sowohl meine Tochter, als auch ich habe es (nicht diagnostiziert...)

Wir haben immer was nebenbei laufen... So klappt es bei uns gut

3

Halloo :)
Ich hab kein Kind mit Misophonie, "leide" jedoch selbst daran.
Leider ist das ganze noch nicht wirklich erforscht und gerade in Deutschland gibt es kaum Spezialisten. Eine zielführende Therapie ist da schwierig.

Ganz wichtig für mich war immer das Verständnis anderer Menschen, dass ich mich nicht eben nur anstelle, sondern dass ich unter den Geräuschen wirklich leide. Das bilde ich mir nicht ein und ich kann nicht "einfach weghören".
Alleine dieses Verständnis und das Gefühl, dass auf mich Rücksicht genommen wird, hilft oft.
Bitte niemals Vorwürfe machen, auch wenn das manchmal schwer fällt, man sich das ganze kaum vorstellen kann und es für andere sicher oft sehr sehr nervig ist! Zeigt ihr immer einen "Ausweg" aus der Situation auf. Nichts ist schlimmer als ein unerträgliches Geräusch und das Gefühl zu haben, in der Situation gefangen zu sein.

Weiter habe ich immer für den Notfall kabellose Kopfhörer dabei. Die kann ich mir unauffällig auch beim Essen mit anderen Menschen rein machen und leise Musik hören. Kurz aufs Klo, Kopfhörer rein, Haare drüber, fertig. Ist bisher nie aufgefallen. So verstehe ich die anderen noch, die Geräusche werden aber übertönt.
Musik generell ist sinnvoller als Ohropax oder dergleichen. Diese können das ganze schlimmer machen, da sie die Geräusche nicht übertönen, sondern das Gehör noch empfindlicher wird.

Gott sei dank beschränkt sich meine Misiphonie auf Essgeräusche, insbesondere Kaugummi. Wie es im Alltag zb mit Schluckgeräuschen ist, weiss ich nicht. Aber auch da: Verständnis zeigen und immer einen Ausweg aufzeigen. Sagt ihr, es ist in Ordnung, wenn sie raus geht und Abstand brsucht. Oder wenn die sich selbst Musik anmacht.

Bei Therapien bitte aufpassen. Da Misophonie kaum erforscht ist, gibt es einige "Stümper" die das Ganze nur schlimmer machen. Falls ihr erzählt wird, sie müsse sich einfach mit dem Geräusch konfrontieren, bitte sofort da raus nehmen. Was bei Phobien teilweise hilft, gilt nicht für Misophonie. Das kann die Sache nur noch Verstärken!
Sinnvoller ist immer eine Verbindung des Geräusches mit positiven Gefühlen und Erinnerungen. Aber im allgemeinen muss sie leider einfach lernen, mit diesen Situationen umzugehen in einer solchen Weise, dass sie damit gut leben kann.

Liebe Grüße :)

4

Hallo meine Liebe,

sowohl meine Tochter als auch ich leiden darunter. Bei uns läuft auch immer das Radio beim Essen. Bei mir selbst wurde es durch die Kinder besser, da stört es mich z.B überhaupt nicht im Babyalter bis Schulalter. Bei den größeren Kindern stört es mich z.B schon sehr wenn sie z.B Trinken und schlucken. Schon seltsam #kratz
Mit Therapie kenne ich mich nicht aus, kann mir aber auch nicht vorstellen, dass es wirklich eine Therapie dagegen geben kann. Ich fand den Tipp mit den Kopfhörern mit Musik unter den Haaren wirklich gut.
Liebe Grüße
Juliane

5

Hallo
Danke für Eure Antworten.
Die Therapie braucht sie für Ihre Ängste der Sozialphobie und Ihren Zwangsgedanken
Misophonie ist zusätzlich diagnostiziert worden.
Alles erst vor einigen Tagen.
LG
Seline

6

Ich lese auch gerne mit, denn ich bin selbst sehr sensibel auch Geräusche. Dabei ist mir diese Diagnose neu. Kann es sein dass durch Stress das Nervensystem überlastet ist?
so kommt es mir bei mir vor.

In meinem Fall denke ich, die Biochemie ist aus dem Lot. Weshalb ich mir zur Entspannung Magnesium und einen VitD3 mit K2 Komplex besorgt habe. Aufgrund einer Beratung im Reformhaus. Ziel ist es dabei, erst mal die Anspannung ein wenig zu beruhigen, damit ich mich belastbarer fühle.

Top Diskussionen anzeigen