Jugendzimmer

Moin, was gehört in ein Jugendzimmer, was muss auf jeden Fall rein?

Wir möchten gern unseren zwei Jungs (11 & 14) ein Jugendzimmer gestalten, zur Zeit sieht es etwas trostlos aus, mehr als Bett, Schreibtisch und Schrank steht nicht drin. Sie teilen sich ein Zimmer, Dachgeschoss, in der Mitte (ungefähr) durch Fachwerkbalken getrennt, insgesamt ca. 45qm groß (ca 4,5 x 9,5m) Bodenfläche und Dachschräge nicht abgerechnet. Bis zur unteren Dachkante sind es ca 85cm dann 38 Grad Dach, Zimmerhöhe 2,3 ab der Mitte 2,1m. Beim Großen hinten hat es eine Gaube mit 2 Fenstern, beim Jüngeren vorne ein großes Dachfenster, das wenn man es aufmacht so ein Art Balkon entsteht.

Über die Kosten haben wir uns kein Limit gesetzt, es soll schön werden und beide sollen sich wohl fühlen.

Wie sieht es bei euch aus, was steht in den Zimmern eurer Jugendlichen, was muss rein und was gehört rein, wo habt ihr es her und was hats gekostet?

VLG Lori

1

Wir haben Bett, Kleiderschrank, Schreibtisch, einen Sessel mit Tischchen, Teppichläufer und Bücherregal (Töchterchen noch Schminktisch).
Meistens sitzen die Teenies ja auf dem Bett, aber zumindest brauchen sie eine Sitzgelegenheit, wenn genug Platz da ist.
Jungs scheinen da recht planlos zu sein, Mädchen wissen meist genau, was sie wollen.
Ist jedenfalls mein Eindruck.

2

Hallo,
mein Sohn 15 Jahre hat auch nur einen kleinen Schrank ,Bett, weiße Kallax Regale die Wand lang und einen kleinen Schreibtische.
Dazu einen großen Sitzsack ( von einer Hockeymarke), Holzfußboden und einen kleinen Teppich.
Als Deko ein Skateboard als Regal und darauf seine DVD Sammlung (alte Western)
An der Wand einem von mir gemalten Hockey Spruch .Er spielt seit Jahren Feldhockey.
Dann hängen ein paar Hockeyschläger an der Wand.
Sein Skimboard steht auf einer Regalleiste noch sehr dekorativ.
Den Sommer über stand sein Stand Up Paddel Board auch noch aufgeblasen im Zimmer an einer Wand.
Im ganzen durch die Deko sehr cool....da reicht es, dass die Möbel und Wände recht schlicht gehalten sind.

3

Hallo,

wir haben unseren Sohn gefragt, wie er es sich vorstellt und was er gerne drin haben möchte.
Er hatte da sehr genaue Vorstellungen - ob das alles so rein muss, weiß ich nicht, jeder ist ja anders.
Kosten weiß ich nicht mehr, war auch nicht so wichtig, er ist eher bescheiden.

Ich würde meine Jungs fragen.

LG

8

Ja ich könnte sie Fragen, so manches haben sie auch schon erzählt, aber das soll eine Überraschung werden #paket

12

Würden sie sich auf die Überraschung freuen?? Ich kenne nur teenies, die alles anderes als begeistert wären, wenn ihr Reich quasi ohne ihnen zu fragen und einbeziehen gestaltet wird.

weiteren Kommentar laden
4

Hallo,

Bei "Zuhause im Glück" gestalten sie oft ganz tolle Kinder und Jugendzimmer.
Da kannst du dich gut inspirieren lassen

lg

5

FRragt sie und seht Euch zusammen mal Bilder an. Aber ich würde auch ihnen vorschlagen, in wie weit sie getrennte Zimmer haben wollen, was ja auch möglich wäre. Schließlich ist es für einen in zwei Jahren 16 Jährigen mit erster Freundin, bestimmt nicht schön , wenn der kleine Bruder im selben Zimmer ist.

9

getrennte Zimmer ist nicht, aber sie kommen damit zurecht und keiner hat bis jetzt in diese Richtung sich geäußert

6

Ich würde zuerst überlegen, ob es nicht irgendwie möglich ist den Raum mit einer Wand zu teilen oder ihn zumindest mit Raumteiler so abzuteilen, dass zumindest die Betten nicht im Sichtfeld des jeweils anderen Kindes sind und es für jedes Kind seinen Bereich gibt. Ich gebe euch nicht mehr lange, dann wird es sehr lästig noch einen Bruder im Zimmer zu haben, egal wie gern sie sich jetzt haben. Hier würde ich den Schwerpunkt meiner Investition legen.

Die Betten sollten einzeln und getrennt von einander sein und wenn irgendwie möglich eine doppelte Schlaffunktion haben. Denkbar sind ein 120er oder 140er, ein zum Doppelbett ausziehbaren Tagesbett (Ikea Hemnes oder Brimnes) oder z.B. ein gutes ausklappbares Jugendschlafsofa.

Haben sie eine Lieblingsfarbe, einen Lieblingsverein oder ein besonderes Hobby? Diese einzelnen Bereiche würde ich dann jeweils von der Wand her mit Farbstreifen in der jeweiligen Lieblingsfarbe versehen oder mit Elementen an den Wänden, die ihnen jeweils etwas bedeuten. Hier könnt ihr sie fragen, was sie sich wünschen.

Es ging auch schöne Jugendzimmermöbelsets, bei eBay oder online. Es sollten halt keine kitschigen Motive drauf sein, aber wenn z.B. die Lieblingsfarbe hellgrün ist, gibt es auch Möbelsets weiß mit hellgrünen Farbbalken.

Wenn Platz ist für eine chillige Lounge, Sessel, Couchtisch Sofa, auch ne gute Sache. Kein Muss, aber so um mit Kumpels anzuhängen....

Ein Schwerpunkt sollte auch der Arbeitsbereich sein. Die Aufwendungen für die weiterführende Schule steigen und damit würde ich - falls noch nicht so passend vorhanden - in einen höhenverstellbaren Schreibtisch mit möglichst breiter Arbeitsfläche investieren und in einen Stuhl, der für Erwachsenengewicht ausgelegt ist.

7

Hallo

Miet dir eine neue Wohnung damit beide Kinder ein Zimmer haben und ihren Intimleben nachgehen können. Ne quatsch 😂

Also Schrank mit Spiegeltür, großes Bett (mind 1,20 besser 1,4m breit) Schreibtisch (höhenverstellbar, mit PC-Setup) einen Gaming-Stuhl, Couch oder Sessel, Cafétisch, Flokatiteppich, schöne Wandfarbe, keine Pflanzen, eventuell noch ein Sideboard, vielleicht einen Fernseher, schöne Lampen, weniger Decke mehr Boden und Tischlampen dafür ein LED Band an der Decke den Ecken entlang, Wifi gesteuert, sieht super cool aus.

Die Schränke kann man zb an diesem Fachwerktrenner stellen so entstehen auch zwei Räume und jeder hat seinen eigenen Bereich und wenn einer mal eine Freundin mit bringt muss der andere halt solange draußen bleiben. Und für die persönlichen Dinge müssen sie halt selbst aktiv werden, Bilder und Poster, Deko und so.

Mein Großer hat sich gerade ein Bild auf Aluminiumplatte machen lassen, sieht richtig gut aus.

10

Also für den Großen hab ich ein 160 Bett und für den kleinen ein 140 Bett, das für den Kleinen ist so ein Komplettbau mit Schränken, Stufen Schreibtisch usw vom hiesigen Schreiner, der hatte einen Auftrag für das und der Käufer ist noch abgesprungen und weil er wusste das ich was suche, hat er es mir kostengünstig 400€ angeboten und er bauts auch gleich rein. Wo kriegt man denn diese LEDs her?

11

Ich würde auf alle Fälle mit den Jungs reden und zusammen was gestalten. Haben sie wünsche? Vielleicht in Pinterest einen Mood Board erstellen? Evt. Helfen dazu nicht nur online Plattformen wie Instagram, Apartment Therapie und Pinterest oder Websiten von Fachgeschäften, sondern offline einfach sich Katalogen verschaffen von Ikea & Co.

Ich habe einen Zeitlang das Zimmer mit meiner Schwester geteilt. Wir hatten einen maßgeschneiderten Regal ähnlich Kallax von Ikea in der Mitte, so dass trotzdem jeder von uns ihr Reich hatte. Das kann, muss aber nicht deine Jungs gefallen. Manche anderen haben zB gerne eine. Hochbett oder sonst was.

Ansonsten, meiner Meinung nach habt ihr bereits die Basics. Je nach Hobbies würde ich schauen, was für Möbelstücke oder Ordnungshelfer in Frage kommen: zB bei einen Gitarrenspieler einen Gitarrenständer oder Vorrichtung zum aufhängen an die wand. Bei einen Basketballer evt. Einen Korb?

14

Hallo,
als erstes würde ich versuchen, aus dem einen Zimmer zwei Zimmer zu machen. Ich finde es äußerst schwierig, wenn sich zwei Jugendliche ein Zimmer teilen müssen. Immerhin hat jeder seine Privat- und Intimsphäre.
Meine Söhne sind 16 und fast 12, der Große hat in seinem Zimmer:
- 1 Bett 0,9x200 m mit Nachttisch
- 1großen Eckschreibtisch
- 1 3türigen Kleiderschrank
- 1 Kommode
- 1 hohes Regal
- 1 halbhohes Regal (da drüber ist der Fernseher)
Der Kleine hat:
- 1 Bett 0,90x2,00 m mit Nachttuscg
- 1 kleinen Eckschreibtisch
- 1 Eckkleiderschrank
- 2 hohe schmale Regale mit jeweils 2 Schubfächern
- 1 Highboard, darüber der Fernseher
Der Kleine hat sein Zimmer im letzten Jahr in seinen Lieblingsfarben (helles und dunkles türkis) gestrichen bekommen, die Möbel sind weiß.
Der Große hat auch weiße Möbel, aktuell ist alles noch in hell- und dunkelgrün gestrichen und mit Fußball-Wandstickern versehen, aber im Winter soll dort gestrichen werden. Farblich weiß er aber noch nicht, was er will. Nur nicht zu bunt.....
An den Wänden hängen Bilder bzw. beim Großen Fanartikel vom BVB.
Denkt beim Renovieren an genug Steckdosen, Fernsehen, Playstation, DVD-Player, Computer, Lampen, Ladegeräte für Handy......da kann man nicht genug Stromquellen haben....
LG
Elsa01

Top Diskussionen anzeigen