Frühstückstisch

Hallo
Eigentlich weiß ich nicht ob ich diese Frage überhaupt stellen will bzw ist es in meinen Augen eher unsinnig. Aber kurz zur Sache:

Am Sonntagmorgen während des Frühstücks kam eine Bekannte bei mir vorbei und brachte mir ihren Bräter, hatte eine Pute die war echt riesig. Natürlich hatte ich sie reingebeten auf ein Tässchen Kaffee und zum Tratschen.

Jetzt zu dem Ereignis, meine Männer 6 an der Zahl, der Jüngste 10 der älteste 43 saßen wie immer am WE entweder nur in Unterhose oder mit umgeschlagenem Badetuch am Frühstückstisch.

Wir haben ein Kachelofen und da ist es immer kuschelig warm in der Hütten. Außerdem ist das schon immer so und ich hab mir da seither auch nie was dabei gedacht.

Na jedenfalls als die Bekannte wieder ging sagte sie mir, dass das halt nicht geht und die sich was anziehen müssen, Schlüppi oder Badetuch reicht nicht und sie sei jetzt zu tiefst erschüttert und geschockt. Habs meinem Mann erzählt, der lachte nur und meinte warum ist sie dann nicht schon eher gegangen...

Jetzt weiß ich nicht ob das wirklich so schlimm ist oder wie? Wie ists bei euch, seid ihr schon fertig angezogen, oder in Nachtwäsche, oder was habt ihr an?

Sorry für die Frage, ist kein Fetisch oder sowas, bin mir jetzt einfach nur unsicher und hätte gern Erfahrungen geteilt. #danke

20

Ich finde es schlimmer, anderen Menschen schon beim Frühstück auf den Keks zu gehen, ob man nun eine Pute dabei hat oder nicht.
Nicht mal in seinen eigenen vier Wänden hat man seine Ruhe. Da hämmern schon früh am Morgen Leute an die Tür und wollen einem dann noch vorschreiben, wie man sich zu kleiden hat. Ich glaub, mein Hamster bohnert #nanana

21

😂😂😂😂😂 perfekt ✌🏻

23

Ich würde mal annehmen, dass ausgemacht war, dass sie Sonntag morgens den Bräter bringt. Ungefragt würde ich aber auch nicht sonntags bei den Nachbarn klingeln, genauso wenig wie samstags vor 9 Uhr oder abends nach 20 Uhr.

1

Dass ich zu Hause anders herum laufe, als außerhalb, ist für mich klar.
Grenze: es muss für die Mitbewohner passen. Übernachtungsgäste eingerechnet.

Wenn jemand an der Tür klingelt und ich die Person herein bitte, kommt es darauf an
- engen Freunden mache ich auch im Schlafanzug, Jogginangzug, Strumpfhose auf (damit bin ich mehr bekleidet als im Bikini, der als vollwertige Kleidung gilt #kratz)

Das ist mit den Freunden so abgesprochen. Sie fühlen sich wohl so.

Schlafanzug ziehe ich dann rasch um, während sie es sich gemütlich machen.
Joggingsachen behalte ich an. Sie selbst fühlen sich wohler, wenn ich Gemütlichkeit ausstrahle.

- Bekannte lasse ich an der Tür kurz warten und ziehe mir was an. Minimum Joggingsachen, manchmal auch Jeans. Je nachdem wer es ist.

- zusätzlich rufe ich durch die Wohnung, dass ich jetzt Besuch rein lasse.
Das ist für alle Anwesenden das Signal, sich anzuziehen.
a) so dass sie sich selbst wohl fühlen
und b) Unterhose, nackt sein gilt nicht als angezogen. Strumpfhose wie erwähnt bei einigen Besuchern schon. Bikini ist zwar ein volles Kleidungsstück, in der Wohnung bei Besuch zu freizügig/unpassend.

Die Wohnungstür öffne ich erst dann ganz, wenn das Ok aus dem Hintergrund kommt, dass alle angezogen sind. Zur Not führe ich an der Wohnungstür ein Gespräch und gehe selbst zwei Schritte raus, während im Hintergrund noch alles sortiert.


Für Übernachtungsgäste gilt das gleiche. Schlafanzug und Joggingsachen, Strumpfhose, Jeans, Kleid oder Blazer mit Anzughose: jeder wie er sich wohlfühlt. Wenn weiterer Besuch dazu kommt, wird vorgewarnt.

Wir sitzen zu Hause nicht auf Abruf 24/7 in "es könnte Besuch kommen, wir sind immer dafür gekleidet". Aber wenn Besuch kommt, muss dieser nicht alles ertragen.
Gute Freunde habe ich gefragt, wo die Schmerzgrenze ist (und sie mich). Da wo Umziehen erforderlich ist, heißt es "kleinen Moment" oder "komm schon mal zur Wohnungstür, ich brauche noch einen Moment"

Innerhalb der Familie ist das abgesprochen und gilt für alle gleich.
Wenn mein Teenager spontan Besuch bekommt, halte ich mich daran. Sowie sie sich daran hält, wenn ich spontan Besuch bekomme. Da gibt's dann auch kein Jammern.
Wer meint nackt bleiben zu müssen, bleibt so lange im Zimmer. Gemeinschaftsräume mit Besuch haben strengere Regeln als Gemeinschaftsräume ohne Besuch.

2

Wenn wir alleine zuhause sind, tragen mein Mann und ich oft nur Unterwäsche oder Unterhose und T-Shirt. Es kann aber gut sein, dass wir das ändern, wenn unser Kleinkind älter ist.

Wenn Besuch kommt, ziehen wir uns immer vollständig an. Zu den Nachbarn haben wir ein freundschaftliches Verhältnis. Die klingeln oft spontan. Dann geben wir kurz durch die Tür Bescheid, dass sie bitte fünf Minuten warten müssen.

Leicht bekleidet würden wir uns unwohl fühlen. Aber wenn das bei euch anders ist, finde ich das vollkommen in Ordnung.

3

Ich hab zwar nur einen Mann, aber er läuft oft auch nur in ner kurzen Hose rum. Meine Kinder hier liefen hier auch oft mit weniger an rum. Zähne putzen sie oft auch erst nach dem essen. Hat sich so rein geschlichen, weil die kleinen nach dem aufstehen Hunger haben und sie teils schon um 5 frühstücken.

Bei meiner Schwägerin ist sowas unvorstellbar. Da geht's nach dem aufstehen direkt ins Bad und wird sich angezogen. Ohne hausschuhe läuft da auch keiner rum 😅 als ich ihr mal erzählte dass ich im Hochsommer, als ich da mal Hochschwanger war, zuhause mal nur in Unterwäsche rumlief und nasse Handtücher auf mich drauf legte mit dem Ventilator davor, war sie etwas schockiert 😆

Jeder Haushalt hat da halt so seins 😉

Was aber meiner Meinung nach zum Anstand gehört: wenn Besuch da ist, wird sich angezogen. Also da zieht mein Mann dann ein Oberteil an etc. Nur bei den kleinsten wird da eine Ausnahme gemacht. Wenn jemand klingelt ist es daher nicht unhöflich denjenigen kurz warten zu lassen im sich schnell was anzuziehen 😊

24

>>>Zähne putzen sie oft auch erst nach dem essen.<<<

Das ist doch normal, Zähne VOR dem Essen zu putzen ist doch unsinnig.

29

Dazu gibt es ausführlich geführte Expertenstreits, Google einfach mal. Es steht nicht mehr fest, dass nach dem Frühstück besser ist. Aber deine Meinung kann es natürlich sein.

weitere Kommentare laden
4

Wenn sie so geschockt war, hätte sie ja wieder gehen können.
Ihr könnt ja wohl rum laufen wie ihr wollt.

5

Hi,

ich mag es nicht, wenn meine Herrschaften mit freiem Oberkörper bei gemeinsamen Mahlzeiten am Esstisch sitzen. Für mich gehört sich das einfach nicht. Würde ich selbst ja auch nicht machen. Allerdings reicht mir Unterhose & T-Shirt. Nur mit Badetuch um die Hüfte finde ich... naja...

Und ganz besonders dann, wenn Besuch kommt, finde ich es absolut unpassend. Würdest Du selbst nur in Unterwäsche vor Besuch herumlaufen?

Was ihr macht, wenn ihr alleine seid ist egal. Wenn Außenstehende kommen, gehört es für mich zum guten Benehmen zumindest einigermaßen vollständig bekleidet zu sein.

Gruß
Kim

6

Sonntagmorgen beim Frühstück würde man mich garantiert im Schlafshirt antreffen, da erwarte ich keinen Besuch. Als wir noch zu viert zuhause waren, wären die anderen auch in Schlafklamotten gewesen. Unterhose oder Badetuch war bei uns nicht üblich, das fände ich nun doch auch etwas "dürftig".
Es ist eure Wohnung und da könnt Ihr Sonntagfrüh rumsitzen wie ihr wollt. Allerdings hätte ich die dürftigst Angezogenen wohl lächelnd gebeten "zieht euch mal was an, sonst wird Frau Müller noch blind bei soviel Schönheit" - und fertig ;-)
Dass sie sich dann das Maul zerreißt, ist vollkommen daneben, immerhin habt ihr keine Nacktparty gefeiert. Wenn die "erschüttert und geschockt" ist, ist das IHR Problem, wenn sie so gruselig verklemmt ist, nicht Deines. Dein Mann hat recht, sie hätte ja flüchten können bei soviel unerwarteter Nacktheit #rofl#rofl#rofl Sorry, ich kann die Dame nicht ernstnehmen. Habe meinen Nachbarn auch schon in Unterhose gesehen, als er sich aussperrte und mein Mann ihm half - na und?
LG Moni

7

Dein Haus, deine Regeln 😁. Wenn es der Bekannten unangenehm war hätte sie sich ja nicht setzten müssen sondern hätte gleich wieder gehen können🤷.
Wir sitzen am WE auch oft in Schlafklamotten beim Frühstück und wenn es im Sommer warm ist haben meine Männer auch nur eine Hose an 🤷. Wenn wir Besuch haben bzw erwarten sind wir natürlich etwas "vorzeigbarer" gekleidet 😇, wem unser Aussehen nicht passt kann gerne gehen. Ich kenne viele die am WE gemütlich im Schlafanzug frühstücken, warum auch nicht. Eine Badehose wird im Sommer ja auch als vollständige Kleidung am See angesehen, ich sehe da kaum Unterschiede zur Unterhose 😇.

Ich würde mich nicht über den Spruch ärgern, wenn es für Euch so passt ist doch alles ok.

8

Oh mein Gott, da hab ich mir ehrlich gesagt noch nie Gedanken drum gemacht....

Ich trag zum Schlafen meist Shirt und eine Pants mein Mann Klassische Boxershort und es kann durchaus vorkommen das wir in Shirt und Pants/Boxer am Tisch sitzen...
Das hat hier niemanden bisher Interessiert...
Und selbst der Freund unserer Tochter hat sich uns Angepasst...

Es ist unserer Wohnung, unsere Wohlfühloase hier kann ich sein wie ich möchte das lass ich mir nicht nehmen....

10

da spricht ja auch nichts dagegen. Es ist eure Wohnung / Haus und ihr müsst euch wohlfühlen und bestimmt grundsätzlich die Regeln.

Würdest du so aber auch bleiben oder halbnackt am Tisch sitzen, wenn jemand Aussenstehendes kommt? Trägt Dein Mann oder der Freund deiner Tochter auch ein Shirt am Tisch? Oder nur du?

Top Diskussionen anzeigen