Handy für 11 Jährigen

Tach Tach #winke
Frage steht ja schon oben :-p aber dennoch zum Thema, mein Sohn 11 ;-) wünscht sich jetzt schon seit den Ferien ein eigenes Smartphone. Natürlich sind seine Vorstellungen riesig und er hätte am liebsten ein Asus ROG 3 mit 16GB RAM (kostet nur schlappe 1099€ #schwitz ) wegen zocken und so.

Klar kriegt er das Smartphone nicht, ist mir viel zu teuer und als erstes Smartphone überhaupt sowieso nicht. Aber welches denn dann, was braucht ein 11 Jähriger im Smartphone, was ist wirklich wichtig und auf was soll man achten. Einfach so ein 79€ Teil will ich dann schon von mir aus nicht kaufen, es sollte was gescheites sein, wo er auch Spaß daran hat. Vielleicht gute Kamera zum herumprobieren und eventuell doch angesagte Games drauf zu spielen. Ich hab ein Iphone, benutze das halt zum Telefonieren oder für Navigation, für mich selbst ein reiner Gebrauchsgegenstand, hauptsächlich wegen der Arbeit. Daher hab ich da nicht viel Ahnung.

Ich hab mir so um die 250€ vorgestellt oder ist das schon zuviel? Helfts mir, bitte.

11

Mein 10 Jähriger hat ein ZTE 10 Smart bekommen, 128GB Speicher, 6GB Ram, guter Prozessor und super Kamera, riesen Akku, kostete 129€. Er ist mega damit zufrieden, wollte auch erst ein Note 20, hat sich aber riesig gefreut das er überhaupt eins bekommen hat. Seither bekamen unsere Kinder erst mit 12 ein Smartphone und hatten davor nur so Gsm Teile.

Auch deinem 11er wirds egal sein welches er bekommt und wenn er das Gerät in nem Jahr immer noch hat und es funktioniert, kannst ihm dann ein besseres kaufen, aber Anfangs reicht ein ZTE, Xiaomi oder Wiko vollstens aus, die Huawei und Samsung Dinger unter der S Klasse sind meisten nur Plastikschrott mit nem großen Namen.

12

Tach, ja das Zte ist mir bereits auch schon aufgefallen, hat ja in sämtlichen Portalen doch recht gute Bewertungen bekommen und Mittlerweile auch schon für etwas über 100€ zu bekommen. Hab ihm da jetzt eins bestellt, denke für den Anfang reichts. #danke

1

Unsere Kinder haben immer die von uns abgelegten Handys bekommen, sprich bei Vertragswecgsel gab es ein neues und unser Kind bekam unser altes.
In diesem Jahr hat unsere 15 Jährige dann einen eigenen Vertrag bekommen, den Sie zum Teil durch Ihr Taschengeld mitfinanziert da gab es ein IPhone 11.
Unser 11 Jähriger hat im letzten Jahr sein Taschengeld gespart so das es ihm in diesem Jahr möglich war ein Samsung A71 2020 zu kaufen, der Akku von dem Teil hält ewig, es hat eine sehr gute Leistung und die Kamera ist auch Klasse und er passt darauf auf wie auf seinen Augapfel....

2

Meine Enkelin ist bald 14 und hat sich kürzlich das Samsung Galaxy A 20 neu gekauft für 89 Euro.
Sie hat das Ding wirklich im Profi-Einsatz mit spielen, Videos machen, Tiktok rauf und runter, Musik hören und was weiß ich alles - und es reicht ihr vollkommen aus. Sie ist auch mit der Akkuleistung zufrieden.
Sie bekam ihr erstes Handy, als sie in die weiterführende Schule kam und da bekam sie ein abgelegtes S 5 mini meiner Nichte. Nie und nimmer kaufte ich gleich zur Beginn der "Handykarriere" ein teures. Weckt auch Begehrlichkeiten und Neid bei Schulkameraden. Einem Nachbarsjungen wurde seines von so schrägen Typen abgenommen, gab ziemlich Ärger.
LG Moni

3

Die "Gaming"-Smartphone unterscheiden sich zumeist nur in der Kühlung (damit der Prozessor nicht so schnell runtertaktet), Display (dort meist auch nur die Bildwiederholzfrequenz) und hier im Falle dem ASUS in dem abnorm großem Arbeitsspeicher.

Wenn du 250€ ausgeben möchtest, würde ich dir das Xiaomi Mi 10 Lite (aufpassen: nicht das NOTE 10 Lite) nehmen. Das sollte auch für anspruchsvollere Spiele reichen.

4

Also wenn das Kind schon Vorstellungen hat, ich diese aber (auch aus verständlichen Gründen) nicht erfüllen möchte oder kann, würde ich nienienie einen Abklatsch selbst kaufen. Das führt meist zu keiner positiven Stimmung. Dann lieber einen Gutschein (nett verpackt mit Hinweis/Bild was ich mir vorstellen könnte) oder Barzuschuss. Dann soll er sich selbst einen Kopf machen, ob sich das lohnt noch so lange zu sparen oder ob sich nicht doch was günstigeres findet.

8

Perfekte Idee! So kann „Kind“ sich auch selbst um Beratung etc kümmern (zb mal zusammen in MediaMarkt?) und entscheiden, wie lange er spart/welcher Kompromiss für ihn gut ist.

5

Hallo,

schau mal bei Lidl, da gibt es ein Samsung A20 für ca. 150 Euro mit Zubehör, Tasche, Folie usw. das reicht vollkommen und ist für einen 11-jährigen fast noch zu gut, denn nach etwa 6 Moinaten ist es entweser weg oder kaputt ...

Je teuerer die Geräte, desto mehr Neider gibt es im sozialen Umfeld und da ist die Zerstörungswut groß ... und nicht vergessen, komplette 3. Anbietersperre einzurichten!

VG

6

Meiner hat ein huawei p20 lite, das tut es ganz gut. Er ist auch 11.

7

Samsung oder Huawei? Die haben eine gute Kamera.

9

Was ist den jetzt mit dem AppStore (Google) bei Huawei. Hat man da wirklich vollen Zugriff und /oder wo ist der Haken?

Top Diskussionen anzeigen