Wo Arbeitssuchend und Elternzeit angeben

Hallo,

schön das Sie uns unsere Fragen beantworten.

Ich habe Ihnen mal einen Lebenslauf aufgeschrieben, wie ich ihn aufbauen würde:

LEBENSLAUF

Persönliche Daten

Name
Geburtsdatum
Geburtsort
Familienstand
Kinder

Schulausbildung

19xx – 19xx Grundschule
19xx – 19xx Realschule (wo)
19xx – 20xx Hauptschule (wo) (Abschluss)

Berufsausbildung

Juli 2002-Juni 2005 (Berufsbezeichnung, wo)

Berufserfahrung

Mai 2006 – November 2006 (Berufsbezeichnung, wo)
Februar 2007- Juli 2008 (Berufsbezeichnung, wo)
März 2008 – Juli 2011 (Berufsbezeichnung, wo)
August 2011 – Dezember 2011 (Berufsbezeichnung, wo)

Sonstiges Führerschein Klasse B

In der Zeit nach meine Ausbildung und von Nov. 2006 bis Feb. 2007 war ich leider arbeitssuchend, muss ich dies angeben und wo sollte ich diesen Punkt erwähnen?

Von der Tätigkeit August 2011-Dezember 2011 habe ich leider keinen Nachweis, bin dann auch schwanger geworden und nun in Elternzeit. Soll ich die letzte Tätigkeit dann besser direkt im Lebenslauf weglassen und nur meine Tätigkeit bis Juli 2011 Nachweisen, dies ist ein gutes Arbeitszeugnis, leider wurde die Firma aufgelöst, da mein Chef verstorben ist.
Ach ja und noch eine Frage, unter welchen Punkt gebe ich die Elternzeit an? Unter Berufserfahrung passt das ja nicht so ganz.

Vielen lieben Dank für Ihre Hilfe#blume

1

Hallo!

Ohne nun Ihren ganzen Lebenslauf überarbeiten zu können/wollen ein paar Anregungen:

- der Lebenslauf sollte lückenlos sein, auch wenn Sie kein Zeugnis vom letzten AG haben, sollten Sie Ihn nicht einfach wegfallen lassen (oder gibt es dafür Gründe? Schwierige Vorfälle usw.?)

- Zeiten mit Arbeitslosigkeit könnten Sie mit Bewerbungsphase beschreiben

- überlegen Sie, ob die Schulen überhaupt noch notwendig sind (besonders nach dem Sprung von Real- zur Hauptschule). Es reicht wenn Sie schreiben: 06/2000 Hauptschulabschluss, IGS Wendlingen (Sie sind ja keine 18 mehr und haben mehrer Stationen danach)

- ergänzen Sie die einzelnen Stationen um wichtige Stichworte hinsichtlich Ihrer Kernaufgaben

- Die Elternzeit kann man nach der letzten Arbeitsstelle angeben oder unter einem Extrapunkt. Das kommt auf den Lebenslauf an. Wenn Ihr letztes Arbeitsverhältnis theoretisch noch ruht kann man auch schreiben: Seit 08/2011 Firma XY (seit 01/2012 Elternzeit)

Hilft das ein wenig?
bewerberberaterin

2

also müsste ich unter dem Punkt Berufserfahrung auch die Zeiten der Bewerbungsphase angeben, oder#kratz

3

Ja zum Beispiel, da passt das doch ganz gut.

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen