Bewerbungsanschreiben

Hallo liebe Expertin,

mein Mann ist seit 9- Monaten arbeitslos. wir haben schon fast 100 Bewerbungen geschrieben, bislang ergebnislos. Bislang kam nur ein Vorstellungsgespräch zu stande.

Wir fragen uns, welche Qualität das Anschreiben hat. Ist es ein gutes instrument für sich Werbung zu machen oder ist es eher nebensächlich für den paierkorb. So recht fällt uns nie was ein, was man über sich schreiben kann.

Bislang klangen unsere Anschreben in etwas so:

Bewerbung als Sachbearbeiter Disposition,
Ihr Stellenangebot unter www.agenturfuerarbeit.de

Sehr geehrter Herr x,

auf der Suche nach einer interessanten und verantwortungsvollen Tätigkeit bin ich auf Ihr Stellenangebot unter www.agenturfuerarbeit.de aufmerksam geworden.

Ich möchte mich bei Ihnen als motivierter, flexibler und belastbarer kaufmännischer Mitarbeiter vorstellen.

Durch meine abgeschlossenen Ausbildungen zum Speditionskauf bzw. Bäcker und meiner Tätigkeit als Soldat auf Zeit verfüge ich bereits über eine Mischung unterschiedlichster Berufserfahrungen, die ich gerne in dem von Ihnen geschilderten Aufgabenbereich einbringen möchte. Nähere Einzelheiten können Sie meinem Lebenslauf sowie den beigefügten Arbeitszeugnissen entnehmen.

Meine mehrjährige Tätigkeit als Speditionskaufmann forderte von mir in der Zusammenarbeit mit Kunden, verschiedenen Dienstleistungsunternehmen im Bereich Transport und Logistik sowie Mitarbeitern anderen Niederlassungen in Deutschland und Europa ein hohes Maß an Verhandlungsgeschick, Durchsetzungsvermögen und Flexibilität.

Zu meinen Stärken zähle ich im turbulenten Büroalltag einer Spedition meine Fähigkeit zum strukturierten und konzentrierten Arbeiten.

Der Umgang mit fachspezifischen EDV-Programmen sowie die Handhabung der Office-Produkte sind mir ebenfalls vertraut.

Im Rahmen meiner ehrenamtlichen Tätigkeit als Jugendfeuerwehrwart in der Freiwilligen Feuerwehr stelle ich meine Zuverlässigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Teamfähigkeit unter Beweis.

Ich würde mich sehr freuen, wenn meine Bewerbung Ihr Interesse geweckt hat.


So und ähnlich. Haben Sie Verbesserunsvorschläge?


Danke Nicmic

Hallo Nicmic,

ja habe ich :-). Im Ganzen ist es zu lang. Kürzen Sie es erstmal und lassen Sie "leere" Sätze weg (z.B. Einzelheiten entnehmen Sie bitte ...).
Im letzten Satz bitte "würde" raus nehmen und umstellen.

Ob das Anschreiben gelesen wird, hängt vom Unternehmen und den einzelnen Entscheidern ab. Ich tae immer dazu es so sorgfältig zu erstellen, als ob es jemand mit Interesse liest.

Grüße,
CD

Top Diskussionen anzeigen