Wie oft Kauf ihr euren Kindern Spielzeug und Kleidung ?

Hallo

Wie oft kauft ihr euren Kinder. Spielzeug Bücher Kleidung ?

Ich kaufe irgendwie dauernd Spielzeug ein oder Bücher also jede Woche ca 3-4 Sachen .

Soe ist 22m ich glaube das es viel Zuviel ist .

Ich wüsste nicht mal was ich zu Geburtstag schenken könnte da sie alles hat ..

1

Wenn dir drei bis vier Mal pro Woche was einfällt, ist es schwer vorstellbar, dass dir ausgerechnet zum Geburtstag nichts einfallen sollte.

2

Weniger, aber dafür wertvoll.
Ich kaufe keinen Müll für wenig Geld, sondern ab und an besondere Teile, die idR auch lange bespielt werden.
Kinder die in einer Flut von Spielzeug sitzen, wissen oft nichts damit anzufangen....

9

Hallo

Das *Problem* ich kaufe keine billigen Sachen sondern auch ziemlich teure ob Duplo oder Holzspielzeug alles mögliche

Ich habe das Gefühl sie hat Zuviel und spielt auch gar nicht damit .

Ich muss mich da wirklich sehr einschränken..

3

Bücher kaufen wir auch regelmäßig einfach so - das kann durchaus 1x die Woche sein. Bücher kann man finde ich nie genug haben (vorausgesetzt man liest sie auch 😉)

Spielzeug kommt drauf an. Sowas wie mal ein Puzzle (also klein und pädagogisch sinnvoll) gibt es ggf schon mal "einfach so", bzw eben dann wenn es Sinn macht (wenn das Kind im Sommer soweit wäre Dreirad zu fahren, gibt es da dann eins und nicht erst zu Weihnachten oder zum Geburtstag im Februar). Das kommt aber insgesamt eher selten vor, vielleicht einmal im Monat bis alle 3 Monate mal...

Klassisches "Spielzeug" gibt es in der Regel nur zu Weihnachten und Geburtstag (wieder mit der Einschränkung von oben -- wenn mein Kind im August seine Leidenschaft für Duplo entdeckt, wir aber selbst keine haben und das Kind ständig danach fragt, würde ich einen Zweijährigen nicht bis Weihnachten warten lassen, sondern einfach eine Steinebox kaufen. Aber tolle Dinge wie z.b. die Duplo Eisenbahn dann definitiv erst zu Weihnachten).

5

Oh ihr macht das gut ..

Ich sollte das wirklich einschränken ich gebe sehr viel Geld aus für Spielzeug.

4

Unser Sohn besitzt recht wenig. Wenn etwas nicht mehr bespielt wird, schenke ich es weiter oder lege es erst mal weg. Er ist 17 Monate alt und zum Glück noch nicht in dem Alter, in dem er Sachen behalten oder horten will.

Zu Weihnachten hat er ein Kuscheltier, ein Holzauto, Stifte und ein Glockenspiel bekommen. Vor einer Woche habe ich ihm dann ein Holzpuzzle gekauft. Dazwischen nichts.

Ausnahmen mache ich bei Büchern. Er liebt es, wenn wir zusammen Pappbilderbücher anschauen. Da kaufe ich ihm ein bis zwei neue im Monat, möchte aber langfristig lieber auf die Bibliothek zurückgreifen.

6

Hallo

Danke für deine Antwort,

Ich hab irgendwie so ein Problem ich denke wenn ich ihr nichts kaufe dann bin ich eine schlechte Mutter..

Vielleicht weil es bei mir so war ..
Meine Mutter hat dauernd was gekauft.

Ich weis nur nicht was ich mit den ganze Sachen machen kann .

Ich sollte das wirklich einschränken .

13

Nein, eine schlechte Mutter bist du definitiv nicht, nur weil du ihr weniger kaufst. Die Kleinen brauchen nicht viel. Oft sind andere Sachen / Aktivitäten spannender (siehe Antwort 8).

weiteren Kommentar laden
7

Jede Woche so viel Spielzeug muss nicht sein. Wir kaufen einmal im Monat verschiedene Sachen, damit bringt man den Kindern Geduld bei.

10

Hallo
Ja du hast recht ich habe das Gefühl wenn ich es nicht kaufe bin ich keine gute Mutter ..

Darf ich fragen was du so einmal im Monat kaufst ?

11

Hi meiner ist 18 Monate. Ich habe immer mal wieder Pausen von Wochen. Dann kauf ich etwas mehr. Zb gab es jetzt im Aldi sehr schöne Kinderbücher zb Wissensbücher (ist er noch zu klein für aber im Endeffekt geht die Zeit schnell rum und sie sind super), Puzzelbücher. Naja ich hab ca. 7 Bücher aufeinmal gekauft der Preis war unschlagbar. Vieles was er jetzt hat ist auch langsam nicht mehr altersentsprechend und ich müsste aussortieren. Ich habe erst vorhin eine tutparkgarage gekauft. Ich überlege ob ich dazu noch was ergänzend kaufe und dann ist erstmal wieder Schluss. Mein Sohn hat auch Ramsch Spielzeug (in meinen Augen) von Verwandten bekommen Lieber wenige sinnvolle Sachen als überall krämpel der in einzeltein täglich überall verteilt wird. Stoff tiere zb ganz schrecklich. Lieber 2 schöne und das reicht. Man muss ja auch nen Überblick und vernünftig Ordnung halten können. Ich mag es auch nicht wenn alles so vollgestellt ist.

12

Hallo
In dem Alter passiert so schnell so viel, da finde ich es absolut notwendig entsprechend zu reagieren. Das muss ja aber nicht heißen, dass man immer etwas ganz neues kaufen muss. Es gibt viele Möglichkeiten um den Entwicklungsschritten gerecht zu werden.


LG

14

Im wesentlichen zum Geburtstag, Weihnachten, Ostern. Evtl auch noch zu besonderen Ereignissen wie Einschulung, bei Krankheit ... Aber sicherlich nicht jede Woche, auch nicht jeden Monat.

15

Kleidung wenn es nötig ist und in einer überschaubaren Menge.
Spielzeug und Bücher in dem Alter ständig, 2-4 kommt hin. Spielsachen mache ich viel selber dadurch eigendlich eher mehr.

Das sie alles hat kann ich mir schwer vorstellen, da wird doch sicher etwas bei sein das man ergänzen/erweitern kann?

Top Diskussionen anzeigen