schlechte Erfahrungen /Fehlkäufe bei gebrauchten Kindersachen

Manchmal frage ich ob es nur mir so geht #schmoll obwohl ich auch schon wirklich tolle Sachen bekommen habe so ist es nicht . Meine letzten Käufe waren leider wieder ein Reinfall . Habt ihr auch schon öfter Pech gehabt mit euren gebraucht Käufen ? Das Spiel das angeblich vollständig sein sollte kam unvollständig an , der Pulli den ich gekauft habe fällt deutlich kleiner aus und ist meinem Kind schon zu klein . Ein Longsleeve hat einen Fleck der nicht erwähnt aber eigentlich nicht zu übersehen ist . Die Verkäufer interessiert es nicht was sehr ärgerlich ist . Habt ihr auch solche enttäuschenden Käufe was macht ihr mit den Sachen wenn sie nicht passen verwaschen , verschmutzt , oder gar kaputt sind ? Was waren eure größten Fails ?

1

Deshalb kaufe ich nur Sachen die ich mir vorher anschauen konnte. Mich ärgert das immer maßlos...

2

Also ich kaufe viel über Vinted und habe bisher nur sehr gute Erfahrungen gemacht. Aber ich achte auch auf einiges: gute Bewertungen beim Verkäufer, viele Bilder von allen Seiten, gute Beschreibung und nicht nur ein Halbsatz.

Und dann frage ich auch nochmal nach. Wenn z.b. als Zustand „gut“ und nicht „sehr gut“ angegeben ist, ich aber auf den Bildern keine Mängel sehen kann, dann frage ich nochmal explizit nach ob nicht doch irgendwas dran ist oder es schon verwaschen ist oder warum nur „gut“ ausgewählt wurde. Ich lasse mir auch oft noch mehr Bilder schicken.

Selbst mache ich das bei meinen Anzeigen auch. Gern mir schon bei der Anzeige mühe und sende gerne noch mehr Bilder, messe was aus,...

Wenn was klein ausfällt, da kann ja der Verkäufer nichts dafür. Der kann nur angeben welche Marke und welche Größe drin steht, ggf. noch eine eigene Meinung zufügen wie das ausfällt. Aber man sollte nur Marken kaufen die man kennt und wo man weiß wie es ausfällt. Was bringt es einem wenn jemand schreibt „Fällt klein aus“... bezogen auf was? Was trägt das Kind sonst für Marken wozu man das in Bezug setzt?

Wenn was doch nicht gefällt dann verkaufe ich es weiter.

Wo hast du denn gekauft und wie bezahlt? Wenn du bei Vinted über das Bezahlsystem kaufst und danach kommt ein mangelhafter Artikel, dann kannst du das ja melden und dann wird das irgendwie über Vinted geklärt.

3

Ja das kenne ich. Habe letztens einen Walkanzug gekauft, der dann bretthart und um 2 Größen eingelaufen war, das gleiche mit einer Wollmütze. Dann auch einmal Schuhe gekauft, wo ein Reißverschluss kaputt war, einen Pulli mit eingerissenem Ärmel, eine Wollhose mit Loch und ein Bodykonvolut mit Flecken und Löchern. Und zuletzt gerade ein Shirt „wie neu“ mit mega Pilling und Waschspuren. Natürlich alles nicht mit angegeben. Ich bin dann meistens so hartnäckig, dass ich das Geld oder zumindest einen Teil davon vom Verkäufer zurückbekomme. Manchmal klappt das aber auch nicht. Wenn es wirklich für uns nicht mehr nutzbar ist, verkaufe ich es mit ehrlicher Beschreibung weiter.

Klar ist es ärgerlich, aber für mich gehört das auch ein bisschen Gebrauchtkleiderkauf dazu. Gleichzeitig habe ich auch schon so viele tolle Erfahrungen gemacht und (auch unter Abzug der Verluste) soviel gespart, dass ich weiterhin gern und viel gebraucht kaufe.

4

Ja, das kenne ich leider zu gut.
- Bodys, angeblich "wie neu", aber leider fleckig
- einen Holzkasten mit vier Löchern in verschiedenen Formen, durch die man passende Klötze stecken konnte, kam mit DREI Klötzen an
- zwei mal ist der Kauf nach endlosem Hin- und Herschreiben doch nicht zustande gekommen

Aber ich habe auch positive Erfahrungen gemacht.

5

Ich kaufe grundsätzlich nur bei Verkäufern mit vielen sehr guten Bewertungen und wenn ich den Preis für angemessen halte. Das nervigste war bisher 1 Woche hin und her schreiben für ein paar Gummistiefel, bei einer mit guten Bewertungen die aber das Programm und Zahlsystem überhaupt nicht verstanden hat. War kurz davor abzubrechen. Die Schuhe waren dann zum Glück wie beschrieben.
Ansonsten hatte ich bislang Glück, kaufe aber auch nur unter Voraussetzungen bei Mamikreisel bzw. jetzt Vinted.
Gebrauchte Sachen haben wir oft im Freundeskreis bekommen, meist sogar geschenkt.
Mittlerweile (Größe 92) kaufe ich kaum noch gebraucht, weil es günstiger ist zB Leggings bei einem Händler zu bestellen als 5 verschiedene bei 5 verschiedenen Verkäufern inkl Versandkosten.

7

Ich kaufe mittlerweile nur noch, wenn ich bei jemandem mindestens zwei oder drei Teile finde, die ich will. Ist total nervig, aber es lohnt sich sonst echt nicht mehr, wie du sagst... Aber meistens ist es leider so, dass mir genau ein Stück von dem Verkäufer gefällt und der Rest so gar nicht meins ist... :-D

8

Ich hab jetzt immerhin rausgefunden, dass man oben in die Suche auch den Namen seiner Stadt noch eingeben kann. So finde ich dann Leute hier vor Ort, kann es mir noch ansehen und folge denen dann ins sehe wenn die wieder was einstellen.

Ansonsten kaufe ich da auch nur Markensachen. H&M und Co. gebraucht zu kaufen lohnt sich dann zuzüglich Porto einfach nicht.

weiteren Kommentar laden
6

Bisher habe ich recht gute Erfahrungen gemacht, aber ich bin auch wirklich endlos damit beschäftigt, mir Bewertungen und Fotos anzugucken, ggf. nachzufragen, weiterzusuchen... Ich finde nichts nerviger als ein einzelnes Teil zu kaufen, das steht oft in keinem Verhältnis zu den Versandkosten und ist dann irgendwo auch nur noch bedingt umweltschonend.

So wirklich geärgert habe ich mich nur bei einer Verkäuferin, die zwei Strickjacken mit Wolle falsch gewaschen hatte - bretthart. Konnte man auf den Fotos nicht erkennen. Das war schade, die waren sonst echt top.

Ansonsten hatte ich es ab und an mal, dass ein kleiner Fleck irgendwo war. Meistens so unauffällig, dass man es wirklich übersehen kann. Da mache ich es vom Preis abhängig, ob ich mich beschwere (bei einem Schlafanzug für 1 €, der sonst top ist, fände ich das wirklich kleinlich).

Man merkt, dass viele auch nicht so richtig wissen, was nun noch "sehr gut" oder nur noch "gut" ist. Aber wüsste ich wahrscheinlich selber manchmal nicht so genau :-D

Am liebsten kaufe ich hier auf dem regionalen riesigen Flohmarkt, da geht's einfach schneller, man kann unkomplizierter handeln, keine Versandkosten, Ware zum anfassen. Aber die besten Teile sind eben auch super schnell weg, während du bei Vinted dafür 500+ Seiten durchsuchen musst...

9

zum Umweltthema: Ein gebrauchtes Teil in einer Briefumschlag oder einem Päckchen nochmal zu versenden ist natürlich immer noch deutlich umweltschonender, als dass es neu in Bangladesh hergestellt wird, hier her transportiert wird,...

10

Klar. Aber dann kaufe ich eben lieber auf dem Flohmarkt, als 5 T-Shirts bei 5 Verkäufern zu ordern, wenn sich niemand findet, bei dem man 5 auf einmal bekommt.

weiteren Kommentar laden
12

Hallo,

ich hab auch schon öfter bei Mamikreisel/Vinted bestellt. Die letzten beide Male waren solche Reinfälle, dass ich das nicht wieder mache. Im Endeffekt sind einige der gekauften Klamotten direkt in die Tonne gewandert. Dabei kosten neue Kinderklamotten, wenn man geeignete Marken nimmt, nicht die Welt. Da hab ich die Garantie, dass die Sachen gut sind und kann sie wieder umtauschen/zurück bringen, wenn es nicht passt. Ich hab durch das Kaufen von gebrauchten Sachen leider nicht gespart, sondern im Endeffekt noch drauf gezahlt (neue Klamotten brauchten wir ja trotzdem).

Die Flecken, die auf den Klamotten waren, hat man deutlich gesehen, verkauft wurden sie als neu getragen bzw. neu ohne Etikett...

LG

17

Bitte zukünftig in die Kleiderkammer geben und nicht wegwerfen ;-)

19

Meinst Du die Altkleidersammlung? Da hab ich sie hingegeben.

weitere Kommentare laden
13

Ja, als ich damit angefangen habe, da waren ein paar kleine Fehlkäufe dabei. Aber man lernt schnell dazu.
Ich kaufe selten Spiele oder Puzzle, außer es gibt Bilder wo alles vollständig abgebildet ist, bzw sie werden nachgeliefert auf Anfrage. Bei Playmobil achte ich sehr auf die Beschreibung...wer fehlende Manschetten (heißen die Teile um die Füße der Pferde so#gruebel) auflistet der verschweigt auch nix;-).
Schuhe nur mit Fotos der Sohlen. Bei Kleidung und Schuhen war es immer nur eine bestimmte Marke, da wusste ich um die Preise, Paßform usw..
Wenn Kleidung nicht passt, da kann der der Verkäufer ja nichts für. Man kann aber nachhaken, ob die Teile im Trockner waren.
Von Kleidungspaketen halte ich Abstand, da ist häufig Schrott bei.
Auch von Käufen wo auf Nachfrage keine weiteren Bilder geliefert werden. Haben die Bilder eine gute Qualität hilft das Handy, da kann man richtig vergrößern.
Reißverschlüsse im Kindergartenalter sind Tricky, sie haben häufig sehr gelitten. Auch da habe ich dazu gelernt...explizit nachfragen.
Ich habe mir immer ein Preislimit gesetzt, das ich gut verkraften kann, wenn es nicht so gut läuft.
So einen richtigen Fail hatte ich bisher noch nicht, nur immer dazu gelernt, worauf ich beim nächsten Mal noch mehr achte. Eher das Gegenteil, die Ricosta Winterstiefel zB, wo ein Blinkie nicht mehr funktionierte, fast ungetragen für 10€...die Teile sind mir schwungvoll die Kellertreppe runtergeflogen...danach hat es wieder geblinkt#rofl. Eigentlich waren sie da für den Wald gedacht, da waren sie cht zu schade für.
Oder die gute Schneehose, die angeblich einen Schattenfleck haben sollte (NP 80€, gekauft für 10€)....gefunden habe ich ihn nie, nachdem mein Kind damit im Wald fertig war brauchte ich auch nicht mehr suchen.

Schrott hatte ich bisher nur in den Paketen mit großer Anzahl von Kleidungsstücken, die kaufe ich auch nicht mehr. Sie wurden zu guten Putzlappen, was soll man sonst damit machen?
Schlußendlich bleibt es bei den Käufen spannend, entweder das mag man oder nicht. No risk, no fun! Unterm Strcih habe so viel Geld gespart, das ist Wahnsinn, da rege ich mich garantiert nicht über ein paar Teile auf, die nix waren.

14

Ich hatte bei den Kindersachen bisher eigtl immer glück.

Nur einmal hab ich eine selbstgenähte Hose für stolze 8€ gekauft (die bereits gebraucht war) und die hatte so heftiges Waschpeeling (hat man auf den Bildern nicht gesehen) und war extrem ausgeblichen. Ich hätte höchstens 2€ für den Zustand ausgegeben 😅 da hab ich mich echt total geärgert.

Ansonsten war aber alles wirklich schön und ohne Flecken/Löcher :) grade jetzt hab ich wieder einiges für die Kita dann bestellt und es sah eigtl alles wie neu aus und war echt günstig :)

Top Diskussionen anzeigen