Verfügbarkeit Schuhgr. im Handel Onlinehandel

Hallo,

mir ist in den letzten Tagen und Wochen immer wieder aufgefalen, das einige Schuhe in der Gr. 39 nicht verfügbar waren. Mich würde nun interessieren, ob das wirklich an der Nachfrage, der Gängigkeit dieser Gr. liegt, oder mit versorgungslücken, Engpässen bei der Produktion ect. zusammenhängt.

Vielen Dank für Eure Antworten und Teilnahme an der Umfrage.

VG und einen guten Rutsch

Welche Schuhgr. habt ihr?

Anmelden und Abstimmen
1

Abgesehen von Schuhen, sind auch bei anderen Klamotten oft manche Größe nicht verfügbar, zb Größe 34 und 36. Ich habe immer wieder das Phänomen, dass es einige auch sowieso erst ab Größe 38 gib, bei Hosen sehr oft.
Keine Ahnung, warum.

2

Eine Ursache mag auch sein, das vieles Online zur Ansicht bestellt und dann irgendwann retourniert wird. Es fehlt daher im Bestand und bis es wieder einsortiert ist, dauert es halt. Schuhe kaufe ich lieber im Handel vor Ort.

3

Ja, Schuhe kaufe ich auch lieber direkt, weil sie wirklich gut sitzen müssen.

Aber den Klamotten sehe ich oft, dass es kleine Größen sowieso gar nicht gibt, auch nie gegeben hat, wenn sie erst bei 38 anfangen.
Vor einiger Zeit hatte ich verzweifelt Hosen für meine Mutter gesucht, da fiel schon ein großer Teil raus, weil sie gar keine in 36 anboten.
Naja, vor Ort war es dann noch schlimmer, da ging es meist erst bei 40 und 42 los...

weitere Kommentare laden
6

Ich selbst habe dieses Phänomen schon vor 30 Jahren beobachtet, wenn die Mama mir im Schlussverkauf Designerschuhe in netten Boutiquen gegönnt hat ... ich war mit 36/37 im 7. Himmel ... die Damen mit 38/39 eher verzweifelt ;-)

Und da auch wir Frauen immer größer werden, dürfte es vermehrt einen Trend zu großen Füßen geben ...

10

Hallo,
ich trage 41/42, je nachdem, wie der Schuh ausfällt und ob es ein Schuh ist, in dem ich meine Einlagen tragen möchte. Also im Sommer bei Sandalen und Ballerinas eher Sneaker und Herbst-/Winterschuhe dann in 42.
Aber auch da sind die Schuhe, die mir gefallen, oft vergriffen.
Ich bestelle Schuhe zu 90% online, da wir hier zwar einige Schuhgeschäfte haben, aber keines mit gescheiter Beratung. Da kann ich mir die Schuhe auch günstiger online bestellen. Bei einer vorhandenen guten Beratung wäre das was anderes.
LG
Elsa01

11

Hi,
Da 39 eine sehr gängige Damengröße ist, ist 38, 39 und 40 am schnellsten ausverkauft.

Ich habe eine, breite, 42, da fällt inzwischen auf, das die Herstellers merken, daß es inzwischen auch größere Damenfüße gibt.

42 ist super schnell ausverkauft, da werden nicht genug produziert. Daher kaufe ich, wenn ich was sehe, das es passt und vom Preis her, in Ordnung ist.

Gruß

13

Ich arbeite in der Zentrale eines schuhhandels.
39 ist immer noch die gängigste Damen bzw. Mädchen Größe.
Da dieses Jahr enorm viel storniert werden musste, da Fernost wegen corona nicht produziert haben, sind in der Größe natürlich die schnellsten Engpässe. Das gleiche gilt für 38 und 40....
Randgrössen wie 36, 37 gibt's noch einiges, die großen Größen wie ab 41 sind eh immer knapp, weil nur wenige bestellt werden und auch am ehesten storniert wurden...

Top Diskussionen anzeigen