PayPal „missbrauch“

Hallo Gemeinde,

Ich habe ein Paypal Konto. Soweit so klar.
Mein sohn hat sich vor längerer Zeit mal über die Playstation ein kostenpflichtig Spiel gekauft, dazu gab ich ihm meine Paypal Daten.
3 Monate später ging von meinem Paypal Konto ein Abo für eine App ab, 30€!
Ich widersprach dem Kauf bei Paypal und bekam glücklicherweise das Geld zurück.
Ich habe selbst diese App geladen um zu schauen wie und wo man dort Daten eingeben muss, komischerweise keine!

Darauf änderte ich mein Passwort bei Paypal, ein vorgeschlagenes Passwort von meinem Handy .. also ziemlich schwierig zu erraten.
Gestern Abend fragte mein Sohn ob er sich über Paypal was für die PlayStation kaufen kann, er gab mir das Geld und ich rechnete damit das er mich nach dem Passwort fragen muss , das neue hatte er ja schließlich nicht.
Aber nada, er konnte es einfach kaufen!
Und ich frage mich natürlich was es dann für ein Sinn hat, das Passwort zu ändern wenn er dennoch ausversehen oder einfach aus so etwas kaufen kann ?! Muss ich denn noch irgendwas beachten außer das Passwort zu ändern ??
Danke

1

Hey,

schaut mal in die Einstellungen der Playstation. Es kann sein das dort eingestellt ist, das nur einmalig das Passwort eingegeben werden muss. Dann ist es anscheinend auch egal, das du es geändert hast.

Dort müsste man einstellen können das jedes Mal bei einem Kauf das PW nötig ist.

LG
Tanja

2

hi,

ich denke auch, dass bei der playstation dein paypalkonto zur belastung bei käufen eingstellt ist. wir haben nur eine switch, aber ich denke, dass das ähnlich ist.
aus diesem grund habe ich käufe NUR mit guthaben ermöglicht. habe kein bankkonto oder paypal hinterlegt. ist kein guthaben da, kann nichts gekauft werden. für mich der sicherste weg.

lg

Top Diskussionen anzeigen