An die Mamas die , die Kleidung der Kinder neu kaufen

Die Frage soll niemandem angreifen .
Ich stell die Frage an die Mamas die Kinder Kleidung nicht gebraucht kaufen sondern neu .

Wie oft Kauft ihr ein ?
Was gibt ihr im Monat aus ?

Und wo kauft ihr so ein ?

Bitte nicht als Angriff nehme ich kaufe nichts Gebraucht da ist überhaupt nicht mein Ding ist finde es nicht schlimm wenn es jemand andere macht .

1

Ich kaufe nicht regelmäßig, sondern wenn meine Kinder etwas brauchen. Dann kaufe ich meist Body Sets, Leggings Sets...
Ich kaufe meist bei Lidl, Aldi, dm, ernstings oder kik. Vor kurzem gab es eine 50€ Bestellung bei Lidl und jetzt sind meine Kids für den Sommer erstmal ausgestattet.
Die besonders hübschen Teile gibt es dann mal von den beiden Omas 😉
Gebraucht kaufe ich derzeit bei Arbeitskollegen, Flohmärkte gibts ja leider nicht derzeit.

2

Hi,
Warum sollen Secondhand Käufer, weniger einkaufen oder mehr als neu Käufer?

Viele Secondhand Käufer haben durch "Paket" kaufen, oft Unmengen an Klamotten, die sie zum großen Teil nicht bräuchten.

Du musst halt auf dem Schirm haben, was du bereits daheim hast, und welche Größe es aktuell hast. Wie lange sie die Größe schon hat, und ob sich ein Wachstums ankündigt.

Deine Erfahrung wird dich dann leiten, im Sommerschlussverkauf schon Sachen für nächstes Jahr zu kaufen. Ende Februar die herabgesetzte Winterjacke, für die nächste Saison.

Alles andere ist Sache deines Geldbeutels, Kik, Zeeman, Woolworth, oder zara, Esprit, Next, h&m, c&a........so individuell, wie auch dein Einkaufverhalten.

Gruß

3

Ich kaufe für die drei ein, wenn was gebraucht wird. Kann mal monatlich sein, mal wöchentlich, mal eine Weile nichts. Mal
10 Euro für Socken für ein Kind, mal ein paar hundert Euro für Jacken von drei Kindern.

Ich kaufe da, wo es mir (oder meinen Kindern, die suchen ja mittlerweile selber aus) gefällt.

4

Hallo,

wie oft : wenn es langsam knapp wird, weil soe wieder gewachsen sind.

wie viel augegeben wird : meisst um die 100/150 euro, dann reicht es aber auch meistens sehr lang. gekauft meistens bei c&a und ernstings.
teulweise können wir auch noch die sachen vom letzten sommer jetzt z bsp tragen, die hosen passen immer noch..
ansonsten schaue ich auch oft bei aldi rein, weil ich sa öfter bin, haben auch gute qualität finde ich.


ich hab das glück, das die grosseltern viel beisteuern. und der grosse bekommt vieles neues, haben auch keinen grossartig, der die gleich grösse hat- eher geben wir dann was ab.

die kleine bekommt jetzt viel gebraucht von einer freundschaft.

5

Großeinkäufe 2x im Jahr mit insgesamt etwa 100€ für 2 Kinder. Zusätzlich wenn mir auffällt dass was fehlt, ca. 15€ im Monat. Schuhe kommen noch dazu wenn sie eben neue brauchen.
Ich versuchen bewusst günstig zu kaufen und kaufe in Sale vorausschauend. Die Kleine trägt viel von der Großen auf.

6

Huhu,

ich kaufe fast alles neu für meine Kinder.
Allerdings kaufe ich Masse immer zu den Schlussverkäufen ein für die nächste Saison. Kann man ja eigentlich ganz gut abschätzen, was passen wird und bisher lag ich wirklich noch nicht daneben.

Gekauft wird, was gefällt. Da sind wir nicht sonderlich festgefahren auf bestimmte Marken - daher sind da wohl dann die richtig dicken Schnäppchen drinnen (Markenware bekommt man oft nicht mal gebraucht zu dem Preis wie ich neu im Sale kaufe).

Ausgaben: je Kind dann ca. 200 Euro pro Sale.
Dazwischen je nach Angebot und Notwenigkeit sehr unterschiedlich.

45

ich mache es genau wie du auch.....
Kaufe zu 98% Sachen im sale. Da macht es erst richtig spass weil man einfach gut zuschlagen kann. Hab vor kurzem noch eine Regenjacke bei Ern....gs Fami..y gekauft für meine Tochter von 29.99€ auf 7.49€. Oder Winterjacken für den nächsten Winter bei h&. anstatt 49.99€ dann auch unter 10€.... da kauf ich dann für beide auch gerne mal 2 winterjacken und wnen die im nächsten Jahr immer noch passen umso besser, aber es gibt dann meist trotzdem noch was dazu wenn ich schöne Sachen finde.
Schuhe kaufe ich auch überwiegend im sale. wenn ich nichts passendes finde dann auch mal zum normalen Preis..... Gucke auch wohl mal bei lid. oder ald. da hab ich keine Probleme mit, nur Schuhe sollten vernünftig passen sonst gibts später nur Probleme.....
meine jüngere Tochter trägt auch gerne von der großen die Sachen auf was allerdings meist nur Oberteile sind, da meine große nur Jogginghosen trägt ( hat bestimmte Gründe weshalb sie nur Jogginghosen trägt) gebraucht hab ich schon lange nichts mehr gekauft.....

7

Mein Sohn ist 4 ich kaufe nur neue Sachen, meistens bei H&M, Zara und ab und zu bei C&A wenn er mal Unterwäsche oder so braucht. Aldi und Lidl haben auch tolle Sachen, das kaufe ich auch meistens für die Kita. Ansonsten kaufe ich nur für Sommer und Winter ein. Außer er braucht jetzt mal irgendwas dazwischen. Und meistens reicht auch 100/150€. Ab und an kaufe ich ihm auch so mal was. Aber ich finde ich bin im Rahmen und übertreibe nicht.

8

Hallo,

wir kaufen nach Bedarf.
Bei unserem Sohn habe ich früher auch öfter etwas gekauft, wenn ich etwas schönes gesehen habe, weil ich die meisten Jungs-Klamotten hässlich finde.
Mittlerweile kann ich aber kaum noch einschätzen, was ihm gefällt.

Bis ins Grundschulalter haben wir viel bei Ernstings und den Rest vor allem bei C&A oder Aldi gekauft. Danach haben wir hauptsächlich bei C&A gekauft. Jetzt sind die Kinder 5. und 7. Klasse, und wir kaufen viel bei Otto oder Galeria, die ja alles mögliche an Marken und Eigenmarken haben. C&A gibt es ab und zu immer noch, vor allem bei Hosen.

LG

Heike

9

Ich kaufe für meinen Kindergartenanfänger (3,5 J) neu und oft auf Vorrat, wenn schöne Sachen mal reduziert sind. Aber meistens wenn die Saison anfängt oder Sachen zu klein werden.

Oft bei Limango, Steif, Mayoral, H&M, Zara, Sergeant Mayor, Schuhe meist von Geox oder Naturino, Zalando, etc. Querbeet.
Festes Budget gibt es nicht, gekauft wird, was benötigt wird, manchmal sogar zuviel. 🙈

Wir sind beide Führungskräfte und verdienen sehr gut, so dass ich für unser einziges Kind nicht unbedingt nach Preisen schauen muss. Gefällt oder gefällt nicht, das ist das Hauptkriterium.

So richtig teure Sachen von internationalen Designern kaufen wir generell nicht. Das muss nicht sein. Wir haben uns hoch gearbeitet und können den Wert des Geldes noch schätzen. Statt es für Klamotten und Spielzeug zu verprassen, haben wir Eigentumswohnungen zum Vermieten gekauft, die das Kind im Erwachsenenalter bekommen wird.

Top Diskussionen anzeigen