Felicitas Versicherung abgeschlossen?

Thumbnail Zoom

Hi,

hatte gerade so eine Tante von Felicitas bei mir zu Hause und war völlig überrumpelt worden mit nem schreienden Kind auf dem Arm und 3 bellenden Hunden.

Dachte erst die wären in Kooperation mit der Stadt, weil sie meine Adresse hat. Hat mir ne Tüte mit paar Werbegeschenken und eigentlich nur Werbemüll dagelassen und dann noch paar Fragen gestellt und die Antworten in einen Bogen für Marktforschungszwecke eingetragen, den ich dann noch unterschreiben sollte, um zu bestätigen, dass sie da war.

Habe mir den dann kurz näher angeguckt und noch 'nein' angekreuzt, dass ich nicht angerufen oder kontaktiert werden will. Sonst hatte der augenscheinlich auch nichts 'knebliges' an sich, wobei die erste Seite des Bogens nur für interne Zwecke sein muss, da sich mir da kein Sinn ergab. Nebenbei füllte sie was aus, ließ den Zettel aber in meine Werbetasche gleiten, also dachte ich mir nix dabei, hielt ich für ein weiteres Angebot das sie ausfüllen muss um die Provision zu kriegen..

Als sie dann weg war, war das die Bestätigung einer Versicherung für meinen Sohn, beginnend ab 01.04., allerdings weder von mir noch von ihr unterschrieben.

Habe dann sofort ne Email dahin geschrieben, dass ich dem widerrufe, auch wenn es angeblich kostenfrei und nur für 2 Monate ist und dass sie sämtliche meiner Daten sofort löschen sollen, da ich jetzt Telefonterror von verschiedenen Anbietern fürchte, obwohl ich nein angekreuzt habe.

Habe natürlich auch keine Kopie dieses ominösen Bogens, ich hätte einfach alles abfotografieren sollen, aber da denkt man ja nicht dran.

Schon mal jemand ne ähnliche Erfahrung gemacht?

1

Generell nicht, aber es wirkt wie Werbung und zeugt nicht von Verlässlichkeit, da keine Vertragsnummer erwähnt wird und versichert ist nur „David“. War da Kleingedrucktes dabei?

Ich tät‘s zur Sicherheit widerrufen, bei Haustürgeschäften ist das m.W. binnen 2 Wochen möglich - nicht dass deine Daten sonstwohin verkauft werden. Email ist jedoch kein korrekter Weg, nimm Fax oder Einschreiben.

PS: Das Jahr soll man heuer wohl nicht abkürzen, also stets 2020 schreiben, bei nur 20 könnt jemand unseriöses vielleicht eine 19 dahinterschmieren. 😉

2

Kenne mich auch nicht aus aber da steht ya 2monate kostenlos und es auch automatisch nach 60tagen endet.

Top Diskussionen anzeigen