Amazon ....... plötzlich nicht mehr auf Rechnung

Vor einigen Wochen habe ich bei Amazon auf Rechnung etwas bestellt.
Nach der Lieferung habe ich es direkt bezahlt.
Kurz darauf flatterte eine Mahnung von Amazon ins Haus.
Ich habe dort angerufen und sogar faxen können, dass ich längst bezahlt habe.....

Jetzt wollte ich wieder etwas bestellen, habe Rechnung angegeben und bekomme kurz darauf eine Mail, dass ich nicht per Rechnung zahlen kann, sondern nur per Bankeinzug.....


Warum?! Ich habe nichts falsch gemacht, sondern Amazon :-[

1

Hallo,

vielleicht zahlst Du trotzdem per Bankeinzug? Das ist billiger, denn wenn man bei Amazon auf Rechnung zahlt, muß man einen Euro mehr zahlen. Der entfällt bei Bankeinzug. Vielleicht hast Du das noch nicht gesehen? Außerdem: Wenn was ist, kannst Du die Lastschrift sechs Wochen lang zurückgeben. Ist also für Dich eigentlich viel sicherer, denn eine Überweisung kann man nicht zurückholen.

Fröhliche Grüße von Swety

2

Hallo,
ich zahle bei Amazon bis auf wenige Ausnahmen schon immer per Lastschrift.

Ist einfacher, bequemer und sicherer als per Rechnung zu überweisen.


Gruß
Demy

3

Hallo,

ich zahle bei Amazon NUR per Lastschrift.

Ist absolut idiotensicher.

Montags bestellt, dienstags, spätestens Mittwochs in der Regel geliefert, mittwochs oder donnerstags wird abgebucht.

Keine Probleme, keine Zusatzkosten, fertig :-)
So kann man nicht vergessen und es kommt zu keiner Mahnung.

Gruß
Sandra

4

Was soll die ganze Aufregung, kauf einfach woanders und es hat sich erledigt, Amazon ist einfach seit geraumer Zeit ein großer Saftladen geworden.
Ich hab auch keinerlei Verständnis für diese Art von Abbuchungszwang, den man den Kunden aufs Auge drücken will, egal ob Amazon, Teledoof, oder sei es nur der Stromanbieter.

5

Was ist denn Deiner Meinung nach der Nachteil des Lastschrifteinzugs?

Dein ungedecktes Konto?

Sorry, aber Amazon als Saftladen zu bezeichnen finde ich absolut daneben. Wenn das deren Angestellte sagen, ok. Da hab ich im Bekanntenkreis schon einiges gehört, aber als Kunde bin ich mit Amazon vollstens zufrieden.

Blitzschnelle Lieferung gibt es nicht überall.

Und abbuchen tut Amazon meist erst 1-3 Tage, nachdem man die Ware hat.

6

Also ich bin mit Amazon nach wie vor absolut zufrieden.
Die Ware kommt schnell und pünktlich (sogar teilweise schon VOR dem zugesicherten Termin), Abbuchung klappt ohne Probleme und auch sonst hat Amazon ein super Kundenservice.

Ich bestelle häufiger was bei Amazon.
In der letzten Zeit (ca 4 Monate) habe ich 2x eine Reklamation gehabt.

Bei dem ersten war das Buch eingedellt und einige Seiten waren fast unlesbar (wahrscheinlich Wasserschaden). Ohne Probleme habe ich denen ein Foto von dem Schaden geschicken können und habe sogar ein das gleiche Buch nochmal bekommen OHNE dass ich das kaputte Buch zurückschicken musste.

Beim zweiten Mal kam ein Paket nicht an.
Wieder reklamiert, ohne Probleme kostenlos ein neues bekommen.

Also von daher - ich kann nicht klagen.

Und selbst, als einmal mein Konto nicht gedeckt war, gabs keinerlei Probleme. Ich bekam eine Hinweismail und habe einfach den Betrag mit den Mahnkosten bzw Rücklastgebühren überwiesen und gut war.

Gruß
Sandra

weitere Kommentare laden
10

Danke für die Antworten.

Ich geb im Internet nicht so gern meine Bankdaten preis, das ist alles.
Daher war für mich Rechnung sicherer, denn dann gehe ich zur Bank und zahle meine Rechnung und gut ist.

Jetzt musste ich es ja so machen, bin mal gespannt.....

Aber wenn ihr alle gute Erfahrungen damit habt, wirds wohl keine Probleme geben :-)

13

Hallo,

ich kann dich voll verstehen. Ich kann Bankeinzug auch nicht leiden.

Das ist mein Konto und da geb ich die Daten auch nicht raus.
Ich kann auch gar nicht verstehen warum du hier so angegangen wirst deswegen.

Ich habe mir deswegen eine Kreditkarte (die von Amazon#schein) besorgt.

Auf die überweise ich ab und zu mal ein bisserl Geld (hab dann da Guthaben) und zahl dann halt mit der.

Ist für mich ganz praktisch so. So mach ich auch keine Schulden und muss meine Kontodaten nicht im Netz freigeben.

Vielleicht gibt es ja in einem anderen Shop den gleichen Artikel auf Rechnung.


Liebe Grüße
Corinna

18

Zur allgemeinen Info: Man kann auch nicht mehr auf Rechnung zahlen, wenn man einmal die Adresse verändert hat!

lg
redegewandte

22

Und wie bitte ordne ich das ein wenn dauernd meine Bestellungen zum umstellen auf andere Zahlart sind und bei Rückfrage geschrieben wird das mein Kundenkonto mit einem anderen verbunden wurde UND erst wenn das andere Konto ausgeglichen ist (von dem wo ich nicht weis wer das ist) ich wieder auf Rechnung bestellen kann... Hat jemand dafür mal eine schlüssige Erklärung? Sogar bei Kleinstsummen von 3,99 sollte ich auf Kreditkarte umändern. #aerger

Gruß

Anke

Top Diskussionen anzeigen