Wessen Kind hat mit 7 noch alle Milchzähne?

Luca wird am 2.9. sieben Jahre alt und kommt also dieses Jahr in die Schule. Beim Elternabend im Frühling hat es unter anderem geheißen, daß ein Kind, daß nach dem 6. Lebensjahr noch alle Milchzähne hat, ein Spätentwickler ist. Darüber musste ich damals schon lachen, weil ich schon rätselte, ob er wohl bis September noch nen Zahn verliert. Ausserdem kann er in seinem Alter teilweise mehr als andere Kinder und man hat vor einigen Monaten deutlich gemerkt, daß sich sein Gesicht verändert, er wirkte plötzlich irgendwie "erwachsener", seine Gesichtszüge wurden markanter. Nun sind es noch knapp 6 Wochen, dann ist er schon 7 und seine Milchzähne sind immer noch total fest. Frage: Ist es besser oder schlechter, wenn man seine Milchzähne später verliert? Habe letztens gelesen, daß es wohl von Vorteil ist, aber ne Bekannte kam jetzt daher und sagte, Kinder, die sie später verlieren, haben dann eher Probleme mit Karies #kratz...Sorry, kann ich irgendwie nicht ganz glauben. Bis jetzt hat Luca lt. Zahnarzt ein "Kariesfreies" Milchgebiß. Vor einigen Tagen habe ich bemerkt, daß die fehlenden Backenzähne kommen. Was meint ihr, ist das ein Zeichen, daß er jetzt mal seine Zähne verliert? Wessen Kind hat auch mit fast 7 schon alle Zähne bzw. wann haben eure Kinder ihre Milchzähne verloren ??
LG
honigmami

1

Hallo!

Cedric ist jetzt 6 1/2 und kommt im August in die Schule. Die ersten neuen Backenzähne haben wir schon vor einigen Monaten bemerkt. Da dachte ich, jetzt geht es bestimmt bald los. Aber nix da...alles fest...jetzt haben wir gerade vorgestern geschaut und die unteren beiden Zähne wackeln ganz ganz wenig...ob das nun besser oder schlechter ist, kann ich mir nicht vorstellen! Ich kann ihm die Zähne doch jetzt nicht ziehen lassen...Ich werd nochmal bei meinem Zahnarzt nachfragen, aber machen kann der ja auch eh nix!
Mir ist übrigens bei Cedric auch aufgefallen, dass er ein markanteres Gesicht bekommen hat. Jetzt wird er echt ein kleiner Erwachsener #heul!!!

LG
Claudine

2

Unser Sohn hat auch nach dem siebten Geburtstag den ersten Zahn verlohren. Jetzt mit 7 1/2 ist heute der vierte rausgefallen, bei zweien kommt der neue Zahn schon.

Also immer mit der Ruhe! Lass dich nicht kirre machen.

Gruß Julia

3

Ich kann nur sagen je länger er die Milchzähne hat umso besser.

Klar will mein Sohn ( 5,5 J.) auch Wackelzähne, weil es für ihn zum Vorschulprogramm gehört, aber ich bin froh wenn es noch dauert.

Meine große Tochter (11,5J.) hat bis vor kurzem auch noch stellenweise Milchzähne gehabt. Und als Spätentwicklerin würde ich sie nicht bezeichnen.

4

Ich musste gerade schmunzeln. Mein Sohn wurde damals im August mit 5 eingeschult - natürlich mit komplettem Milchgebiß.

Anfang Mai sprang er von 1 nach 2 - mit komplettem Milchgebiß.

Letzten Sommer kamen dann 2 Wackelzähne, da war er 6 J. und 8 MOn alt. Die 4 Backenzähne kamen unmittelbar davor.

Jetzt 1 Jahr später ist er in die 4.Klasse versetzt und hat gerade seinen 5.Zahn verloren.

Seine Klassenkameraden finden das immer oberlustig, denn sie sind ja schon sooo alt 9-10 J. und bei ihnen liegt der Zahnwechsel gefühlte Jahrzehnte zurück!

Für die Zähne ist der späte Zahnwechsel besser!

5

Hallo honigmami!

Mein Sohn (wird im Dezember 8) hat noch sein komplettes Milchzahngebiß. Erst die letzten 10 Tage kann man die Spitzen eines bleibenden Backenzahnes erkennen. Beim letzten Zahnarztbesuch hat unsere Zahnärztin allerdings eine Röntgenaufnahme gemacht, weil mein Sohn erblich vorbelastet ist was die fehlende Anlage der bleibenden Zähne betrifft. Laut Röntgenfoto hat er aber sämtliche Zähne angelegt und schätzungsweise im nächsten halben Jahr werden vielleicht erste Wackelzähne sichtbar sein. Allerdings ist er auch in Sachen Spätzahnen erblich vorbelastet, weil in der Familie meines Mannes die meisten Kinder erst sehr spät Zähne bekommen haben bzw gewechselt haben.

Meine Tochter war im übrigen auch 7 1/2 als die ersten Wackelzähne kamen.

Beide haben übrigens ein absolutes Vorzeigegebiß.

LG!
Chris

6

hallo,

chiara wird im nov. 7 und bei ihr wackelt noch gar nix, alles bomben fest. ich rechne nicht damit das es vor ihrem 7 ten geburtsatg passiert das ein zahn raus geht. sie hat auch als baby sehr spät zähne bekommen.

allerdings ist sie etwas enttäuscht sie hätte gerne wackelzähne.

lg

7

Mein Sohn wird am 03.September - 6 Jahre... Er hat noch alle Zähne. Seine Freunde - egal ob etwas jünger oder älter haben schon alle mindestens eine Zahnlücke.

Ich kann der Theorie " Kinder, die sie später verlieren, haben dann eher Probleme mit Karies" nicht so ganz folgen. Im Gegenteil, es ist doch besser, umso länger die Milchzähne umso länger werden die richtigen geschont.

lg bambolina

8

Mein Sohn wird im Oktober 9J. alt, und hat jetzt Ende Juni seinen ersten Zahn verloren. Er verfügt auch über ein kariesfreies Milchgebiß, und wir hatten halt nicht die typische Zahnslücke auf dem Schuleingangsfoto.

Er ist keineswegs ein Spätentwickler. (außer bei der "Zahnung"!?)

Unser Zahnarzt meinte pragmatisch, da bleiben die bleibenden Zähne bei guter Pflege ihm etwas länger erhalten.

Also, nicht kirre machen lassen,
es soll halt so sein,...

9

Joshua ist letzten Sonntag 7 geworden und er hat auch noch alle Milchzähne. Wobei der erste jetzt gaaaaaaaanz leicht wackelt.
Aber vor der Einschulung wird das nix mit dem rausfallen. Auch seine
hinteren, bleibenden Backenzähne hat er noch nicht.
Er hat seinen ersten Zahn auch erst mit 1 1/2 Jahren bekommen( einen Backenzahn#schock). Joshua ist ein Spätentwickler, aber ob darin ein Zusammenhang besteht weiß ich auch nicht.
Allerdings kann ich die Theorie später Zahnwechsel=erhöhtes Kariesrisiko in keinster Weise unterstreichen.
Unsere große Tochter verlor ihren ersten Zahn mit 5 und hat trotz gründlicher Pflege sehr schlechte Zähne und schon mehrer Füllungen jetzt mit 9 Jahren. Joshua dagegen hat zwar ein Kreuzbiss, aber die besten und schönsten Zähne in der ganzen Familie.

Tanja

10

Ich möchte nun auch noch meinen Senf dazu geben!!;-)

Als mein Sohn letztes Jahr eingeschult wurde, verlor er gerade seinen zweiten Zahn.
Ich wartete beim Ersten auch schon sehr!!

Vorher waren wir bei unserer Zahnärztin (Routinebesuch) und sie stellte da fest, daß er schon alle seine Backenzähne hat.

Das wollte ich gar nicht glauben, aber es ist so. Er muß sie als erste bekommen haben.

Und ich dachte schon, es passiert gar nichts, weil die Schneidezähnchen auf sich warten ließen.

Unsere Zahärztin sagte uns auch, daß es gut sei, wenn die 2. Zähne später erst kommen.

Heute bin ich beruhigt.:-)

Freundliche Grüße,
mumpel777

Top Diskussionen anzeigen