Wie sreibet man einen Tagesplan?für Kids

Hallo liebe urbia leser!

Wer kann mir helfen? Ich möchte gerne einen Tagesplan für
meine Kinder schreiben.
Was sie so täglich machen müssen. Ich habe nur keine Idee
wie so ein Plan aussehen soll.#schein

Mein Sohn ist 9 und Tochter 7 Jahre alt.

Ich würde mich freuen wen mir jemand einen Tip geben kann.
#danke
minchien

1

Was sollen sie denn machen müssen?
LG
Schnuppi

2

Hallo,


ich habe vor einen halben Jahr beschlossen einen anderen Weg zu probieren als wir es bisher hatten. Es wurde einfach notwendig einen Plan zu erstellen, der die Nachmittage betrifft. Ich war es einfach leid jeden Tag aufs Neue zu " meckern " wenn meine Mäuse ( 12 und 10) mal wieder alle mögliche Dinge einfach vergessen hatten oder sie ja noch später machen wollten und und und. Um es kurz zu machen...ich hab mich mit beiden hingesetzt und ihnen gesagt, dass wir es jetzt anders machen und für jeden aufschreiben, was wichtig ist , damit die beiden nicht planlos bleiben und mein Mann und ich ncht durch ständiges Auffordern und Erinnern so gestresst sind. Dazu haben wir zwei große A3 Bögen genommen und erstmal einen Stundenplan für den Nachmittag gemacht, in bunten Farben.

Diser Stundenplan hat als erstes eine Hausaufgabenzeit ( nach dem sie nach Hause kommen, kleine Verschnaufpause und dann Hausaufgaben. Wenn die beiden damit fertig sind, sind sie jeweils abwechselnd mit Katze füttern dran. Die dritte Aufgabe beinhaltet im Grunde nur den Rundumblick ins eigene Zimmer ( Klamotten wegräumen, Papierkorb gf. mal auslehren, vorhandene Geschirr in den Spühler räumen) beide dürfen am Tag jeweils zwei Sendungen ( ca. halbe Stunde pro Sendung) sehen. Die wurden in den Plan geschrieben. Beachten mussten wir dabei nur dass auf jeden Fall ein gemeinsamer Zeitraum für das Abendbrot bleibt.

Unter den Stundenplan habe ich mal grundsätzlich Dinge aufgeschrieben, die mich all die Zeit wirklich sehr gestört haben und das waren so Dinge , wie Schuhe einfach stehen gelassen, Jacke nicht aufgehangen, Mappe nicht weggeräumt. Dazu dann noch solche Dinge wie, nicht im ganzen Haus Festbeleuchtung, Computer und Fernsher nicht gleichzeitig...

Am wichtigsten war mir jedoch, dass meine Mäuse verstehen, dass es notwendig ist dass sie freundlich miteinander umgehen, dass Schreien und anbrüllen nicht zu Erfolg oder Ergebnis führt und das ich ein " Komme gleich oder völliges Ignorieren nicht mehr akzeptiern werde. Hört sich vielleicht streng an aber sie haben die Regeln unterschrieben und verstanden.
Letztendlich tun sie nun geplant, was sie schon immer sollten. Das Schöne ist aber. Ich bin seit diesem Plan eine völlig stressfreie Mama. Keine Fusseln mehr am Mund, keine schlechte Laune wenn man das Haus betritt. Denn wenn sie ihren Tagesplan einhalten, bekommen sie automatisch abends einen Tagespunkt, und das ja nur für Hausaufgaben, Blick durchs Zimmer und Versorgung Katze. Klappt es nicht, gibts keinen Punkt. Die Punkte werden in Annehmlichkeiten, kleine Presente oder Geld oder Überraschungen umgewandelt. Minuspunkte gibts nur bei Wutanfällen ;o) ( ist erst einmal vorgekommen. Den Minuspunkt konnte meine Große dann schnell durch einen abgegebenen Pluspunkt neutraliesieren.
Wenn meine Beiden noch etwas anderes am Tag tun, was nicht auf dem Plan steht, gibt es weitere Punkte ( mal den Müll raubringen oder Geschirrspühler ausräumen.

Alles ist jetzt viel besser so, harmonischer und ich freu mich jeden Tag auf die beiden. Der Plan und die Regeln haben unsere Familie von diesem Alltagstress befreit und und dafür gesorgt dass niemand frustriert ist.



Grüße

3

Hallo,

Ich Danke dir für deine Idee.
Genau so habe ich mir das auch vohrgestellt.

Ich werde das jetzt in der tat umsetzen. Ich werde mich an dich wenden wen ich noch fragen habe, wen du das möchtest.






Danke

4

Hallo,


ja gern. Kannst gerne fragen und selbst mal schreiben wie dein Plan so aussehen wird und wie er anläft. Gutes Gelingen, denn es lohnt sich #huepf

Grüße
Michaela

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen