Wann macht ihr Hausaufgaben?

Hallo,

mein Sohn kommt zwar erst nächstes Jahr in die Schule, aber mich würde es jetzt schon interesieren wann ihr mit euren Kids die Hausaufgaben macht.
Gleich nach der Schule?

Freue mich über viele Antworten

1

Unsere Tochter ist in der 2. Entweder direkt nach dem Essen oder nach 1 Stunde Ruhepause.

lg
leonie

2

Hallö,

direkt nach dem Mittagessen, da ist meine Tochter noch total motiviert.Außerdem hat sie danach mehr zeit zum Spielen, bzw. Freunde treffen.

LG

Tanja 6,5,2 #baby23.SSW

3

Hallo,

also meine Söhne, 3.Klasse und 7. Klasse, machen direkt nach dem Mittagessen die Hausaufgaben. Sie sind meistens Nachmittags verabredet oder gehen zum Sport oder sonstiges. Bei uns hat sich das so gut bewert. Erst die Arbeit, dann das Vergnügen. Wenn mal sehr viel auf ist, wird dann auch manchmal noch was abends(ca. 18 Uhr) erledigt.

Viele Grüße

ottertinchen

4

Hallo!
Kann es sein, dass du meine Antwort geschrieben hast?#freu
Bei uns (2 Söhne, 3. und 4. Klasse ) ist es genauso!

Gruß Angi 05

5

Hallo Fairie76,

ich kann mich nur anschließen.
Während ich zunächst versucht hatte, meiner Tochter nach dem Mittagessen eine Pause zu gönnen, macht sie inzwischen (3. Klasse) die HA immer direkt nach dem Essen.

Auf dem Heimweg (30min. zu Fuß) hat sie anscheinend genug Zeit, um abzuschalten.
Lasse ich sie nach dem Essen erst noch spielen, dann gibt es nur Gemaule, wenn ich sage, dass sie nun HA machen soll.

Wenn wir aber mit dem Essen fertig sind, steht man ja eh vom Tisch auf, da ist es viel viel leichter, sie im Positiven zu den HA zu bekommen.

Wir machen aber noch Konzentrationsübungen vor jeden HA. Das hilft ihr, sich darauf einzustimmen. Sie arbeitet dann deutlich zügiger und dabei auch mit erheblich weniger Fehlern.
Die Übungen dauern ca. 5 min. Aber sie spart durch das zügigere, konzentriertere Arbeiten min. 20-30 min. ein, so dass es sich wirklich lohnt.

LG,
Ina

6

Hi!

Was macht ihr denn für Übungen?

7

Hallo Angi,

es liest sich bestimmt ziemlich albern, aber bevor meine Tochter mit den HA startet, macht sie folgendes:

1. Lüften
2. HA-Zeit pro Fach schätzen und in eine Liste eintragen
3. eine große liegende Acht mit jeder Hand 3x in die Luft malen, dabei mit den Augen dem Zeigefinger folgen
4. Knie-Hände überkreuz berühren (3x pro Seite)
5. Hände, Ferse überkreuz berühren (3x pro Seite)
6. Konzentrationssatz 3x laut sprechen "Ich bin ganz konzentriert, jetzt läuft es wie geschmiert!"
7. Uhr laufen lassen
8. starten

Ist sie mit einem Fach fertig oder braucht eine Pause (max. 5 min., Toilette, trinken inkl.), wird die Zeit angehalten und nach der Pause macht sie 3. bis 8. erneut.

Dieser Hokuspokus braucht nur kurze Zeit, aber es scheint ihr enorm dabei zu helfen, sich auf die HA einzustellen.
Sie ist viel schneller geworden (teilweise braucht sie nur halb so lang wie früher) und macht deutlich weniger Fehler.
Was will man mehr?

Ist sie fertig, trägt sie die jeweils benötigte Zeit ein und bewertet sich selbst. Dabei kann sie sich max. 3 :-) geben.
Sie bewertet sich selbst übrigens viel härter, als ich dies tun würde. Oft sage ich ihr, sie soll sich mehr :-) geben!

Ich kann nur jedem empfehlen, so ein bischen Hokuspokus zu veranstalten. Und meine Tochter scheint so langsam zu begreifen, dass es wirklich etwas bringt.
Anfangs hat sie natürlich argumentiert, dass es sie aufhalten würde.

LG,
Ina

weiteren Kommentar laden
8

Hallo,
also ICH mache keine Hausaufgaben, damit bin ich schon lange durch...;-)
Mein Sohn (6. Klasse) macht seine direkt nach dem Mittagessen. Wenn er ein Problem hat, dann meldet er sich und unterstütze ihn. Das machen wir schon immer so.

LG Sanne

10

Hallo,

ich würde dir empfehlen direkt nach dem Essen mit den HA zu starten. Wichtig finde ich, dass dein Sohn die HA allein macht, dich aber immer um Rat fragen kann und du zum Abschluss die HA kontrollierst. Das ist wichtig für seine Selbstständigkeit. In der Schule sitzt die Mama ja auch nicht immer daneben, da muss er ja auch allein klar kommen.

Viel Freude dabei!

11

Hallo

Habe einen 1.Kässler der gleich nach der Schule und vor dem Mittagessen seine Hausi macht, weil sein Bruder später von der Schule kommt.Wir essen dann gemeinsam.

Mein 2. Sohn ist in der 3. Klasse und macht seine Hausis direkt nach dem Essen. Es muss bei Ihm direkt sein weil sonst seine Medikamente nicht mehr wirken (ADS).

Der Kleinere ist dann auch schon drausen und stört nicht mehr.

Aber am besten ist es, man findet es selber heraus.
Jedes Kind ist anderst.

Top Diskussionen anzeigen