"Ich bringe mich um!" Totaler Stress bei den Hausaufgaben

Mein Sohn (7 J.) macht mich echt wahnsinnig!!!

Jeden Tag immer wieder das gleiche Theater:

Er fängt nach meiner Aufforderung ganz lieb mit den Hausaufgaben an und innerhalb kürzester Zeit wird er "komisch"
Als "komisch" bezeichne ich mal vorsichtig: Rum schreien, vom Tisch aufstehen, Sachen runter schmeissen, und das schlimmste ist das er die Aufgaben extra falsch macht obwohl er mir vorher die richtige Antwort gab.

Meistens bei den Deutschaufgaben. Die Kids haben ein Arbeitsheft in das werden die Aufgaben reingeschrieben. Also wie ein Buch aber halt zum reinschreiben. Da drückt er dann so feste mit dem Bleistift das die Seiten kaputt gehen. Oder er schmiert rum indem er alles durchstreicht und so undeutlich schreibt das man´s nicht mehr lesen kann usw.
Ich muß dazu sagen das er immer möchte das ich bei ihm sitze wenn er HA macht. Ist auch gar kein Thema, und alleine schafft er das auch glaub ich nicht, weil er oftmals die Aufgabenstellung nicht versteht und ich ihm dann nach 3 mal lesen doch noch erklären muß, was er machen soll...

Heute habe ich ihn dann mal wieder in sein Zimmer geschickt. Obwohl ich denke das er das manchmal extra macht um die HA drum rum zu kommen. Ich habe echt ne Menge Geduld aber irgendwann ist auch bei mir mal Schluß. Sowie heute eben. ich habe ihn gefragt was los ist aber so bockig wie er war, war einfach keine Kommunikation möglich, deshalb schickte ich ihn nach oben. Er schrie und stampfte in seinem Zimmer was das Zeug hielt. ich war unten in der Küche und bereitete das Mittagessen zu als er auf einmal in die Küche kam. Er öffnete die Schublade und nahm sich ein Messer raus. Ich dachte das er sich vielleicht entschuldigt und mit uns essen möchte. Aber nein. Er rannt wie von Sinnen mit dem Messer in der Hand nach oben und schrie dabei das er sich umbringen will. Ich war echt geschockt, bin hinterher und nach einem hin und her gefuchteln hab ich ihm das Messer weggenommen. Ich muß dazu sagen das es kein scharfes Messer war, eher son altes Kinderbesteck was nicht mehr schneidet und auch nicht spitz ist. Aber ich war darüber so geschockt das ich erstmal ne Runde geheult habe und mich frage: was ist nur mit meinem Sohn los, das er nur wegen der HA so ausrastet. Ich finde das irgendwie nicht mehr "normal"
Ich weiß auch nicht wie er auf so einen Quatsch kommt, irgendwo muß er das ja her haben. Eigentlich schauen unsere Kids nur altersgerechte Sendungen im TV. Und das echt nur in Maßen. Ich versteh einfach nicht wie sowas passieren kann?

Was macht ihr so bei Hausaufgabenstress?

Gruß Gaby

1

Villeicht ist er einfach überfordert.Schule,Hobbys,Hausaufgaben...#gruebel

2

Hallo Gaby,

hatte das Problem bei meiner Tochter, jetzt 3. Klasse, auch.
Ich weiss, du kannst es wahrscheinlich nicht mehr hören, aber du musst ruhig und gelassen bleiben, das ist wahrscheinlich das Allerwichtigste.
Wenn du dir wirklich sicher bist, dass dein Sohn die Hausaufgaben absichtlich verbockt, dann probier doch mal folgendes:
Rede erst mal mit der Lehrerin, wie lange er maximal für die Hausaufgabenmenge brauchen dürfte. Dann setz ihm diese Zeit. Kündige ihm auch an, dass danach die Hausaufgabenzeit beendet ist. Wenn er absichtlich Stress macht, dann schreib unter seine Hausaufgaben(nach Ende der Zeit), dass er die Hausaufgaben in der angegebenen Zeit nicht erledigen konnte.
So wird die Lehrerin auch aufmerksam darauf, wenn er wirklich Probleme hat.
Vielleicht wird ihn seine Eitelkeit dazu beflügeln, sich Mühe zu geben, schließlich wollen sie in der Klasse ja nicht zugeben, dass sie es nicht so gut können wie die anderen.
Jaja, natürlich werden sie damit unter Druck gesetzt.
Aber bei uns war die Sache nach 3 Tagen gegessen, allerdings in Absprache mit der Klassenlehrerin.
Wenn man merkt, dass sich das Kind bemüht, sich aber wirklich nicht konzentrieren kann, kann man ja mit der Zeit mal zwei Augen zudrücken.
Und wenn meine Tochter heute wirklich extrem viele Hausaufgaben aufbekommt, letztens geschehen bei einem Lehrerwechsel, schreibe ich diesen Satz immer noch drunter.
So, jetzt hab ich ziemlich lange#bla#bla#bla, sorry, aber ich muss halt immer ganz ausführlich sein.

#klee#klee maja

3

Hallo,

meine Tochter(6j) hat mich auch nur angeschrien als es um die Hausaufgaben ging.Erst als sie ihre Hausaufgaben in ihren Zimmer machte,wurde es besser.
Ich gehe mit meiner Tochter mit ins Zimmer erkläre oder lasse mir die Hausaufgaben erklären und gehe dann raus.
Wenn sie hilfe braucht kann sie mich rufen und ich helfe ihr.
Wenn ich merke das mich anmeckern will,gehe ich raus und sage ihr das sie mich rufen kann ,wenn sie wieder im normalen Ton mit mir redet kann.

Wir fahren so ganz gut

Lg Sabine

4

bleibst du bei ihm sitzen, wenn er so rummacht?
also schaust du dir seine show an?

also ich würde ihm in einem ruhigen moment sagen, dass er wenn ihn was bedrückt, er dir das sagen kann..egal was es ist..du wirst versuchen mit ihm einen weg zu finden...( denn ich glaub da steckt einfach mehr hinter)
DANN sag ihm: du hilfst ihm sehr gerne aber nur wenn es um hilfe geht und nicht um dir seine aktionen anzuschauen...also wirst du das nächste mal aufstehen und gehen, wenn er so eine show veranstaltet und was anderes machen...
sollte er dann die hausaufgaben absichtlich falsch machen/nicht machen oder sein material zerstören, schreib es ins heft.
warne ihn vor, dann hat er noch die möglichlkeit sich sein verhalten zu überlegen...

bei meinem sohn hat es z.b. geholfen als er die phase hatte, die hausaufgaben bis zum abend zu schieben und dann natürlich zu müde war und unausstehlich wurde, dass ich ihm gesagt habe:
bis um 17°° uhr hast du zeit die hausaufgaben zu beginnen, danach darfst du nicht mehr und ich schreib es in dein heft...weil ich keine lust habe zu betteln und zu bitten, böse zu werden...das macht uns unnötig wütend aufeinander...
hab danach die lehrerin informiert und schwupp...jetzt kommt er selber an und wir haben einen ärger weniger zusammen...

mit dem " ich helfe dir gerne, aber eben auch zu meinen bedingungen und ich laß mir dabei nicht auf der nase tanzen" bin ich ganz gut gefahren bisher...

zu seiner morddrohung: er will dich absichtlich schocken!
woher er es auch hat..sicher nicht von dir...
sowas erschreckt und kinder haben ein feines gespühr für schocker...

ah ..muß los!
bye und alles gute

Top Diskussionen anzeigen