Was ist der Unterschied zwischen einem Test und einer Klassenarbeit?

Hallo,

meine Frage steht schon oben. Was ist der Unterschied? Wenn ein Test als Vorbereitung auf eine Klassenarbeit geschrieben wird, wie wird die Benotung gewichtet?

Wer kennt sich hier aus? Wäre dankbar für Antworten.

LG
SQ

1

Bei uns wurde ein Test immer der mündliche Note zugerechnet, weil er meistens nur 10 Min. gedauert hat und man öfters mal einen schreiben konnte.

Bei Klassenarbeiten ist es ja von der Stundenzahl abhängig, wieviele im Jahr geschrieben werden dürfen.

4

Wenn es ein mündlicher Test (also mündliche Abfrage) ist, leuchtet mir die Zurechnung zur mündlichen Note ein.

Falls es ein schriftlicher Test ist nicht.

2

Für uns war ein Test eine zusätzliche mündliche Note (wie meine Vorgängerin schon schrieb) und eine Klassenarbeit halt separat zu zählen. Es gibt halt eine Schriftliche Note und eine mündliche.

Beispiel:

Wir haben in der HöHa 4 Klassenarbeiten in den Hauptfächern geschrieben und haben mündliche Noten bekommen. Die 4 Schriftlichen Noten ergaben eine Gesamtnote (50% der Zeugnisnote) und die Mündliche(andere 50% der Zeugnisnote). Beide Gesamtnoten ergaben dann die Zeugnisnote.

Ich hoffe das versteht jetzt einer... #kratz

Wenn nicht, fragen ;-)

LG Jennifer

3

Also bei uns war das so, daß ein Test eine mündliche note war, und die Klassenarbeit doppelt zählte.

viele Grüße

maria

5

bin mir nicht sicher, aber ist es nicht so: eine arbeit muss angemeldet sein , ein test kann jederzeit geschrieben werden ??????
gruß petra

6

So war das bei uns auch!
Hat unser "toller" Mathelehrer immer gerne gemacht.
Einen Test muß man voher nicht ankündigen....eine Arbeit schon.

Denke darin liegt der Unterschied.

LG Dany

Top Diskussionen anzeigen