Deutsche Schule im Ausland

Hallo Zusammen!

Gibt es hier Familien, die mit ihrem Kind ausgewandert sind, und welches dort eine Deutsche Schule besucht?

Würde mich einfach mal interessieren, was für Erfahrungen ihr damit gemacht habt.

Liebe Grüße Maike

1

huhu!

ja, ich bin so ein "kind", welches eine deutsche auslandsschule besucht. nämlich die deutsche schule toulouse, also in frankreich;-)

was hab ich für erfahrungen gemacht?

da ich aus berlin komme, war ich am anfang recht entsetzt. die schüler sind sehr unselbstständig, da sie üüüüüberall hinkutschiert werden, alles in den ar*** geblasen bekommen und die ganze zeit nuuuuuuuuur tratschen...denn wir sind eine sehr kleine schule...

schulgeld übernimmt airbus, falls dir das was sagt.

hab mich aber mitlerweile (3 jahre) hier eingewöhnt und will nun doch gar nicht mehr weg;-)

hab zwar außerhalb der schule kaum was mit den leuten zu tun, aber es ist schon ganz nett.

alles ist viel familiärer und privater, jeder kennt jeden und die klassen sind sehr klein ( ein jahrgang pro stufe, 13. klasse nur 9 leute)

wenn du noch mehr fragen hast, kannst du mich gerne kontaktieren!

denn das hier, war ja nur ein knapper überblick.

unsere schule hält sich übrigens an die lehrpläne von niedersachsen. da ich aus berlin komme, war das natürlich eine umstellung.

lieben gruß, rike

2

Hallo!

Danke für deine Antwort. Wie alt warst du denn, als du dorthin gekommen bist? Hattest du dolle Probleme französisch zu lernen?

Liebe Grüße Maike

3

hallo!

ich war gerade 16 geworden und ging dann ganz normal in die 10. klasse.

französisch hatte ich ja auch schon in berlin auf dem gymnasium und war stets sehr gut- aber mal ehrlich, mit dem schulfranzösisch kann man rein gar nichts anfangen!!

ich hab am anfang nicht einmal den französisch unterricht verstanden, der natürlich auf einem ganz anderen niveau stattfindet. ansonsten sind alle fächer auf deutsch, außer englisch natürlich, und erdkunde, was auch auf frz unterricht wird.

es ist sehr schwer aus dieser "deutschen gemeinschaft" zu entkommen, die sicherlich in jeder auslandsschule, egal welches land existiert. man muss wirklich den absprung schaffen, sich überwinden, um da herauszukommen, über den tellerrand zu schauen und so auch die sprache zu lernen.

ich habe klassenkameraden, die in frankreich sind, seit dem sie 4 sind und sprechen immer noch schrecklich mies französisch.

wo wollt ihr denn eventuell hin?

gruß, rike

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen