Gravitrax oder Hubelino Pi für 7 Jährigen/ Erstklässler

Hallo,
ich bin nicht ganz sicher, ob das hier das richtige Forum für dieses Thema ist, aber ein passenderes habe ich erstmal nicht gefunden. Wenn nicht, bitte verschieben:-)
Unser Sohn ist seit einiger Zeit ganz begeistert von Murmelbahnen und baut sich aus Bausteinen, Rampen, Pappe etc. selbst einfache Bahnen.
Nun wünscht er sich zu Weihnachten eine richtige Murmelbahn. Ich weiß, bis Weihnachten ist noch etwas Zeit, aber er legt sich bei sowas immer schon recht früh fest und ich besorge das was geht gern schon rechtzeitig:-).
Wir haben uns verschiedene Bahnen angesehen und sind beim Gravitrax Starterset oder der Hubelino PI gelandet.
Er findet die Gravitrax super, aber da sind die Bilder und Videos natürlich auch toll. Ich habe etwas Bedenken, ob der Aufbau noch zu schwierig sein könnte bzw. ob man die Gravitrax gut nach eigenen Ideen / Wünschen aufbauen und kombinieren kann?
Bei der Hubelino finde ich toll, dass man sie mit Legosteinen kombinieren kann, da sind ja der Fantasie keine Grenzen gesetzt.
Die Gravitrax wiederum erinnert mich vom System her ein bißchen an Brio, da es viele Ergänzungen gibt, die auch für die Zukunft interessant sein können.

Falls das für die Einschätzung noch hilfreich ist: Er kombiniert total gern verschiedene Spielzeuge, die Briobahn wird mit Bausteinen oder Lego ergänzt, für die eigenen Bauwerke und Bahnen werden die verschiedensten Dinge zweckentfremdet u.s.w.
Er spielt eher mit Playmobil als mit Lego, Lego nutzt er nur zum Bauen und das am liebsten Freestyle, baut aber auch gern nach Anleitung. Generell spielt/ baut er konzentriert und durchaus komplex, ist aber frustriert, wenn etwas nach ein paar Versuchen nicht so funktioniert, wie er sich das gedacht hat (Frustrationsschwelle je nach Tagesform;-) )

Wie sind eure Erfahrungen bzw. welche Bahn würdet ihr empfehlen? Kennt jemand eventuell sogar beide Bahnen?
Freue mich über Antworten und bin auch für weitere Vorschläge offen:-)

1

gravitrax ist für 7 jahre zu wackelig und komplex - da muss man wegen den Gefälle schon viel voraus denken.

Hubelino hält vielleicht nicht lange, obwohl man es mit kleinen Legos verbinden kann. Da ist er vielleicht schon zu alt - die Möglichkeiten sind eingeschränkt.

Haba sind Bausteine, die dauernd auseinanderfallen

mein Tip:

Schau dir mal die Quadrilla an. --- die kann man stabil verbauen, hat viele Varianten-Teile und kann trotzem ganz schön komplex werden beim Denken. Und Großeltern+Tanten können immer wieder Ergänzungen schenken.

7

Die Quadrilla habe ich mir auch angeschaut. Da gab es nur sehr häufig die Bewertung, dass die sehr instabil sei und schnell auseinanderfällt und so eher für Frust sorgt. Aber du hast anscheinend andere Erfahrungen gemacht?

9

kuck dir bei youtube einfach Videos an von leuten, die Bahnen gemacht haben. Das gilt für alle Vorschläge hier.
Bei der Quadrilla greifen Zapfen ineinander. Die halten eigentlich ganz gut. wir haben über einen Meter hoch gebaut und wenn man nicht zwei nebeneinander baut, sondern als Dreick oder Vieleck kann doch gar nix umfallen.


Also wackelig finde ich die HABA dagegen mit glatten Klötzen zum Stapeln. Klar: hubelino hat zapfen, die fest greifen wie lego -- aber wir reden ja nicht von einem tollpatschigen 4jährigen.

2

Ich kenne beide Bahnen....mein klarer Favorit: Gravitrax.

Aus einem einfachem Grund: Die Bahn wirkt in 2 Jahren nicht "babyhaft". Meine fast 9 jährige schaut die Hubelino nur noch im Besein von kleineren Kindern an, ihre musste das Zimmer verlassen weil sie schlichtweg "uncool" und als KIndergartenkram eingestuft wurde. Ich kann sie da wirklich verstehen. Die Gravitrax wird als cool und spacig eingestuft. Tja, so schnell kommt die Wende im Kinderzimmer#rofl.

11

Ja, so langsam fängt das bei uns auch an ;-). Ich meine allerdings nicht diese bunte Hubelino für Kinder ab 4, sondern die PI ab 8 Jahre. Die ist in schwarz/ gelb gehalten und sieht eigentlich nicht babyhaft aus, eher "technisch", aber natürlich nicht so spacig wie Gravitrax.

14

Danke für die Aufklärung, ich dachte bis gerade wirklich, das es sich der schwarz/gelben Bahn um eine BVB-Special-Edition handelt#rofl#klatsch...echt peinlich.
Sorry, hatte jetzt wirklich die bunte Bahn im Kopf, zu der "BVB-Bahn" kann ich nichts sagen.

3

Wenn dein Sohn eher auf diese technische Optik steht Gravitax, wobei ich die sehr feingliedrig finde.

Wir haben eine von Quadrilla, da haben Bausteine mit bestimmten Farben bestimmte Funktionen und man muss ein bisschen denken, was man erreichen möchte bei der Konstruktion der Bahn. Kleinkinder bekommen die nicht zusammen, können aber gut mitspielen, da die Teile richtig konstruiert stabil sind. Das Bauen ist mit Anleitung und Vorschlägen vor allem was für Schulkinder + große Kinder.

Hubelino finde ich zu babyhaft.

Für Ältere finde ich noch die Bahnen von Cuboro toll. Sie sind auch wesentlich stabiler als die von Gravitax.

10

Danke. Ist die Quadrilla sehr instabil? (das war häufig die Kritik bei Amazonbewertungen und in anderen Forenbeiträgen)
Bei der Hubelino meine ich nicht die bunte sondern die PI für Kinder ab 8. Die ist in schwarz /gelb gehalten und es gibt auch eine Gaußkanone etc.
Cuboro habe ich mir auch angeschaut. Da sieht es so aus, als könnte man die Kugeln nicht gut verfolgen. Täuscht das?

18

Ich finde sie nicht instabil, also sie ist halt nicht wie Lego oder wie ein richtiges Klicksystem, es sind halt Holzblöcke, die man aufeinander/ineinander stecken kann. Man kann ziemlich gut in die Höhe bauen, aber das Ding ist halt, wenn das Kind die Konstruktion nicht versteht und die Seiten nicht ausgleicht kann sie natürlich instabil werden. In der Anleitung sind Vorschläge zum Bauen. Die funktionieren sehr gut. Wenn man frei baut, muss man bedenken, dass die großen Holzblöcke mit den Löchern für die Führung der Bahn, stabilisiert werden müssen, mit diesen weißen Holzblöcken für den Stand auf dem Boden und diesen lilanen für Zwischenräume. Wenn man die Ebenen nicht ausgleicht, wenn die Konstruktion eher halsbrecherisch ist, dann kann der Bau in der Höhe wackelig werden. Es gibt sicher Systeme die leichter zu verstehen sind, aber die Quadrilla hat halt viele Dinge wie diese Spiralen oder Musikelememte, Blöcke mit Klappen die Kugeln in zwei Richtungen wechselseitig schicken können, große Kippen die sich mit Kugeln voll sammeln und dann neigen. Es gibt viele Mechanismen zu kaufen, die die Bahn sehr vielseitig und spannend machen können. Das bloße runterkullern von einer einstreckigen Bahn wird nämlich schnell eher langweilig. Was für dein Kind besser passt, ist halt die Frage, was er so kennt und mag und womit es wohl besser klar kommt.

4

Meine 7jährige hat zum Geburtstag Gravitrax geschenkt bekommen und findet die Sets toll.

Man muss klar sagen, dass es stellenweise schon noch etwas kompliziert ist, aber davon hat sie sicher in 2-4 Jahren immer noch was. Zudem schult es Kopfarbeit und Konzentration, was ich durchaus wertvoll finde.

5

Noch eine Stimme für die Gravitrax. Gab es hier auch zum 7. Geburtstag. Denke die wird noch eine Weile interessant bleiben. Wir haben inzwischen einige Erweiterungen und ein weiteres Anleitungsbuch.

6

Hier eine Stimme für Gravitrax. Unser jetzt 7 jähriger baut schon seit über einem Jahr damit und hat große Freude daran. Das kriegen die hin!

8

Weder noch. Sind bei uns beides "Steh rumchen".
Unser Sohn spielt am liebsten völlig frei, selbst die Vorgabe "Murmelbahn" ist schon too much...

Wenn es aber sein muss, dann unbedingt Gravitrax. Das packen die locker mit 7. Man muss ja nicht gleich sehr komplizierte Bahnen bauen.

Hubelino hatten wir zu Kindergartenzeiten.

12

Ich meine die Hubelino PI, die ist für Kinder ab 8.
Er ist sich da sehr sicher und bisher gab es noch kein Spielzeug dieser Art, was er nicht Monate oder sogar Jahre (siehe Brio) bespielt hätte, von daher bin ich recht zuversichtlich, dass er es auch nutzt. Allerdings eben das passende;-)

13

Danke euch allen! Bisher gibt es ja viele Stimmen für Gravitrax.
Kennt denn vielleicht jemand die Hubelino PI, also nicht die bunte "Baby"-Hubelino ab 4, sondern die für Kinder ab 8?

15

Hallo Frauhilda,

Wir haben zwar nur die hubelino Bahn ab 4 Jahren. Aber als wegen dieser recheriert habe, hab ich mir auch die Pi Mal genauer angeschaut. Fand die Möglichkeit, dass lego für große Kinder fmsit kombinieren zu können schon cool.
Aber so richtig überzeugt hat mich das ganze irgendwie nicht, verglichen mit den Erweiterungsmöglichkeiten, die die Duplo hubelinobahn mit den schwingen, katapulten, Trichter etc so hat. Bei der Pi gibt's Kurven und geraden sowie die "schrägen". Das war's.
Wenn er viel lego hat, würde ich als Versuch maximal das Set mit den Bahnelementen zum testen zu kaufen.

Und ansonsten eher zu Gravitex tendieren, womit ich mich bisher nicht näher befasst habe sondern nur viel gutes im Umfeld gehört habe

Beste Grüße!

Top Diskussionen anzeigen