Die erste Schulwoche nervt

hallo in die Runde,

Bei uns läuft die erste Schulwoche und ich finde es sehr nervig, dass es in der ersten Woche nicht nach Stundenplan läuft, sondern nach der 5. Stunde Schluss ist.
Wozu hat man eine Ganztagesklasse ausgewählt, wenn man sich doch ständig vor und nach den Ferien mittags wieder parat zu stehen hat?
Ist das bei euch auch so blöd geregelt?

1

Morgen.

Ja, bei uns war die erste Woche auch mehr Projektwoche und somit 12.30 Uhr Feierabend.

In der Unterstufe wurden sie dann eben bis Unterrichtsende (13.30 Uhr) betreut. In der Oberstufe dürfen sie nachhause. Aber meine Kinder konnten alleine nachhause und ich war ja dann auch zeitnah da.

LG

27

Du arbeitest Vollzeit?

33

35 h/Woche. Wieso?

2

Ich gehe jetzt mal davon aus, das es sich um den Schulstart eines Schulanfängers handelt, korrekt?
Ich kann deine Aufregung nicht ganz nachvollziehen, hast du das Kind auch im Kindergarten an Tag 1 im vollen Betreuungsumfang abgeliefert? Ich denke nicht. Der Schulstart ist doch nichts anderes.
Hier ist es auch so, das wurde auf dem Elternabend vor(!) der Einschulung klar kommuniziert, auch ging das zusätzlich schriftlich an die Eltern...man hatte also genug Zeit, sich darauf einzustellen.
Ich finde du übertreibst. Ständig parat stehen? Wegen der ersten Woche? Aber schlußendlich ja, wir Eltern stehen "parat" (oder organisieren jemanden, der das übernimmt), wer denn sonst? Das ist doch unser Job#kratz.

Allerdings betrifft das hier ausschließlich die Schulanfänger, später findet die Betreuung normal statt....also im Grunde eine einmalige Sache. Das war mir aber auch noch nicht am Anfang klar.

3

Nein, natürlich handelt es sich nicht um einen Schulanfänger. Das wäre mir auch klar, dass die erste Klasse nicht an Tag 1 voll durchstartet. Wir reden hier schon von der weiterführenden Schule.

6

Ach echt? Ups, wäre ich jetzt nicht drauf gekommen.

Hm ja, ich denke ein 10jähriges Kind ist so eigenständig, das es sich selber zu helfen weiß. Zumindest sollte es so eigenständig sein, das es alleine nach Hause findet, einen Hausschlüssel benutzen kann, nicht verhungert und sich sogar an die Hausaufgaben macht....bis man selber nach Hause kommt.
Wäre für mich kein Grund, sich jetzt darüber aufzuregen.

weitere Kommentare laden
5

Hallo,

in welche Klasse geht dein Kind denn?

Hier bei uns startet das Schuljahr auch immer mit Projektunterricht / Unterricht nur beim Klassenlehrer. Je nach Schule und Schulart kann das einen Tag bis hin zu zwei Wochen so sein.

Allerdings gibt es bei uns in jeder Grundschule einen Hort. So sind die Kinder verlässlich betreut, egal wann Schulschluss ist. Ab der weiterführenden Schule ist das ja kein Thema mehr.

LG

7

ich verstehe Dein Problem nicht.
Ein Kind auf einer weiterführenden Schule sollte alleine zurechtkommen, - alleine heimfahren können und auch einen Schlüssel haben.
Und mittags reicht auch mal etwas vom Bäcker und man isst dann abends warm.

Und wenn ihr so doof wohnt, dass man Taxi spielen muss, dann ist das Kind auch groß genug, auf die Arbeitszeiten der Mama zu warten oder mit zu Freunden zu gehen -- sie sind doch echt groß genug.

Also ich steh nicht parat -- muss man bei Kindern auf weiterführenden Schulen auch nicht.

9

nachdem Schulen erst zum 1.9 die Lehrerzuweisungen erhalten können sie die Stundenpläne nicht im Vorfeld machen und dann kommen noch, von Anfang an kranke oder schwangere Lehrer dazu, das muss alles organisiert werden, das geht erst wenn alle da sind, und der erste Tag der Lehrer war in Bayern z. B der Montag

11

Hallo

da ich selber ca 55 km von daheim weg arbeite ist mein Kind schon immer recht selbständig. Er hat seit Ende der 2 Klasse einen Haustürschlüssel und da ich seit letztem Jahr länger arbeite ist er auch schon mal 2 Stunden alleine (mittlerweile 4 Klasse).

Wohnt ihr weit weg von der Schule? Fährt um diese Zeit wo dein Kind zur Schule geht kein Bus / Zug heim? Wenn doch dann würde ich einen Haustürschlüssel mitgeben. Entweder es wird sich ausgeruht bis du kommst oder schon mal mit den Hausaufgaben angefangen.

Selbst mein ADHS Kind bekommt das hin. Sobald er daheim ist ruft er mich im Geschäft an und ich gebe dann Bescheid wenn ich los fahre. Ab da macht er dann Hausaufgaben. War bis dato fast nie ein Problem.

LG Hexe12-17

17

Meine Tochter ist jetzt in der 6....

in der 5 sowie in der 6ten Klasse lief die erste Schulwoche ohne Ganztag. Kind hatte 13.10 Schule aus.

Essen gab es erst in der 2ten Woche

22

Hi,
ja, hier auch.

Ich finde es auch blöd, es hat ja nun mal Gründe, warum man das Kind für Ganztags angemeldet hat.

Wir hatten GsD bis letztes Jahr noch meine Eltern, die die Randzeiten, eigentlich immer, abdecken konnten.

Gruß

26

Hallo,

meine Tochter ist dieses Jahr ebenfalls in die 5. Klasse gekommen. Seit der 4. Klasse hat sie schon nachmittags keine Betreuung mehr. Hier am Gymnasium wird eine Betreuung in der 5. und 6. Klasse angeboten, allerdings habe ich noch nie gehört, dass die überhaupt mal jemand genutzt hat. Die meisten Eltern fangen ca. ab dem 2. Halbjahr 4. Klasse an, die Kinder aus der Hortbetreuung zu nehmen. Die meisten Eltern arbeiten hier Vollzeit und da ist kaum ein Elternteil mittags schon Zuhause. Bisher haben es alle Kinder überlebt.

LG
Lotta

Top Diskussionen anzeigen