Dankeschön Kommunion

Hallo!
Welches Dankeschön-Geschenk hattet ihr den Leuten, die eurem Kind was zur Kommunion geschenkt hatten, geschenkt?
LG

3

Warum sollte es ein Geschenk zurück geben?!?

Es gibt eine Dankeskarte...und fertig!

1

Hallo!
Gar keines. Es wurde eine Gemeinschaftsspende (von allen Kommunionkindern) an ein Kinderhospitz gemacht und das auch so auf der Dankekarte vermerkt.
Haben aber von anderen ganz klassisch eine Tafel Schokolade bekommen, ein Stück handgemachte Seife, Himbeersalz.
VG

2

Ich bin evangelisch, aber ich kenne es mit Dankeschön-Rückgeschenken weder von der Taufe noch von der Konfirmation. Es gibt einfach Dankeskarten mit Foto.
Meine Eltern haben darauf bestanden, dass ich sie komplett per Hand schreibe. Was habe ich damals innerlich geschimpft, aber heute finde ich das viel schöner (weil persönlicher) und würde es von meinen Kindern auch verlangen.

4

Ich kenne auch nur die Dankeskarten und kein Geschenk.

VG

5

Hi,
mein Mann ist katholisch, und wir haben noch nie was anderes, außer einer Dankeskarte bekommen.

Je nachdem, wird man dann Montags noch zum Nachbachschaftskaffee eingeladen, aber mehr gibt es in dem Ort auch nicht.

Wir sind evangelisch, hatten letztes Jahr Konfirmation, wie auch die Nichte in dem kath. Ort. Es gab nur ne Dankeskarte mit dem Konfirmanden drauf, fertig.

Gruß

6

Hallo,
Wir haben Samenbomben verschenkt.
Liebe Grüße
Love

7

Eine gedruckte Dankeskarte mit Foto vom Kommunionkind.

Ist bei uns hier so üblich....;-)

8

Hallo,

hier ist es üblich, dass jedes Kind, das eine Karte oder ein Geschenk bringt, auch ein kleines Dankeschön bekommt. Bei meinen großen Söhnen hatte ich weiße Organzasäckchen mit Süßigkeiten gefüllt. Ein Lolli, kleine Haribotütchen, Maoam etc. Daran habe ich dann ein Schildchen mit einem Danke gebunden. Meine Tochter hatte letztes Jahr und durch Corona wurde die Kommunion zigfach verschoben und es war zum Schluss Juli und sehr heiß. Da hatte ich Capri Sonne als Dankgeschenk und auf jede Caprisonne hatte ich einen Lolli und einen Aufkleber mit "Danke" geklebt. Viele geben hier auch eine Tafel Schokolade. Das war mir allerdings immer zu teuer, da man hier ungefähr 150 Geschenke bereithalten muss. Andere hatten auch schon Kulis oder schöne Bleistifte mit Radiergummis.
Diejenigen, die hier über 20 Euro schenken und zum Haupttag nicht eingeladen werden, werden am Nachtag zum Kaffee eingeladen oder es wird ein Kuchenteller hingebracht. Da das letztes Jahr wegen der Kontaktbeschränkungen und dem Verbot offene Lebensmittel zu verteilen nicht möglich war, habe ich jedem eine Flasche Sekt vorbei gebracht. Ebenfalls ist es üblich Dankeskarten mit Foto zu versenden an diejenigen, die etwas geschenkt haben. Das habe ich mir aber gespart, da auf den Präsenten jeweils immer eine Danke stand und bei den größeren Geschenken haben sich meine Kinderbpersönlich bedankt.

LG
Lotta

9

Hallo! Meine Nichte hat am Vorabend Säckchen mit Süßigkeiten, einem Anhänger und kleiner Dankeskarte gebastelt und die Säckchen vor die Haustür gelegt. Wer dann vorbei kam, um eine Gratulation oder Geschenk vor die Tür zu stellen, hat sich ein Säckchen mitgenommen. Die Kommunion war zu Coronazeiten, so dass in der Kirche wirklich nur der engste Familienkreis zusammen kam und sonst keine persönlichen Gratulationen kamen.
Liebe Grüße, Dian

Top Diskussionen anzeigen