Vorlesebuch gesucht

Hallo
Welche Buchempfehlungen habt ihr für mich?
Ich lese jeden Abend meinen Kindern - 5-8 jahre- vor. Nun geht unser Lesestoff aus, die Bücherei und Bucher läden haben zu.

Wir haben schon die "Klassiker" durch (Astrid lindgren, kleine Wassermann, Sam's, usw).

Amiebsten wäre was lustiges, es sollte nicht zu spannend sein sonst kann der kleinste nicht schlafen (Verbrecher, böse Monster usw).

Habt ihr was für uns?

Viele Grüße

1

Schau mal nach "Warum brauchen Haie keinen Zahnarzt?" und den weiteren Büchern aus dieser Reihe.

Oder aber "Ein Freund wie kein Anderer" oder "Vincent". Die abenteuerliche Reise des Mats Holmberg würde vielleicht auch gehen.

Drachnemeister - da gibt es auch mehrere Bände.

2

Guten Morgen, meine Kinder sind 5 und 8 und zumindest der Große war und ist schwierig wenn es spannend wird. Trotzdem auch wenn es ein bisschen spannend ist, lieben wir die Muskeltiere von Ute Krause. Ansonsten im Stil von Bullerbü sind die Kinder aus dem Möwenweg von Kirsten Boie oder auch die Holunderweg Bücher (wobei mir da irgendwie der Wortwitz fehlt, also die plätschern vor sich hin und es ist nichts wo mein Kind mal lacht oder so). Als Hörspiel hören wir im Auto gerade Tilda Apfelkern das ist eigentlich auch witzig und ich wollte mal schauen, wobei tendenziell eher für die Kleine.
Ansonsten lesen wir noch Petronella Apfelmus und Tante Rotz aber in beiden gibt es auch spannende Stellen.

3

Die Snöfried-Reihe oder die von den Muskeltieren fand ich schön und ich lese unwahrscheinlich gerne Kirsten Boie Bücher vor: Ritter Trenk oder Seefahrer Moses sind total toll.

Jim Knopf (beide Teile) und die Sams-Bücher kamen in dem
Alter bei uns auch gut an.

5

Die genannten Bücher sind in der Tat sehr empfehlenswert. Es passiert was, aber kindgerecht, das heißt, dass spannende Situation immer recht schnell aufgelöst werden und auch nichts "Schlimmes" passiert, einzig bei Jim Knopf würde ich da etwas aufpassen, da gibt es doch einige ziemlich spannende und bei tieferem Nachdenken auch echt heftige Stellen (meine Töchter lieben dieses Buch, ich ebenfalls, aber es ist nicht für jedes Kind etwas).

Jedes dieser Bücher ist außerdem mit einem sehr ansprechenden durchaus auch komplexeren Sprachstil geschrieben, was ich persönlich als Vorlesende sehr angenehm finde.

15

Hallo,

Snöfried und Seefahrer Moses fanden wir , also ich auch, toll.

Viele Grüße
Onetta

weiteren Kommentar laden
4

Habt ihr schon Räuber Hotzenplotz gelesen? Die sind klasse.

6

Die Bücher von Sarah Welk sind total toll. Witzig geschrieben und nicht zu spannend. Für das Alter ist die Reihe der ziemlich besten Schwestern oder ich und meine Chaos-Brüder super. Da macht mir das Vorlesen richtig viel Spaß und ich musste oft laut lachen dabei.

14

Hallo, Was mich bei den Büchern von Sarah Welk immer stört, ist dass es oft Sätze gibt wie:

Ich hatte ziemlichen Ärger, weil das durfte ich nicht. Wir sind da runter gesprungen, weil zu zweit macht das mehr Spass. Ich weiss gar nicht, warum Erwachsene sich nicht über Schnee freuen. Weil das ist ja nicht so oft. Oder: Wir müssen nach drausssen. Weil, ratet mal was da ist?
Da schüttelt es mich immer oder ich korrigiere automatisch. Aber sie sind schon witzig!

Wir haben in letzter Zeit gerne gelesen:
- Der Warumwolf
- Der Drache aus dem blauen Ei
-Die Kinder vom Kornblumenhof gelesen.

Alles lustig und wenig spannend.
Liebe Grüsse
Rike

7

Hallo

Ich könnte noch
" Die supergeheime Pfötchen-Gäng" beisteuern.
Davon gibt es ich 4 Teile.

Lg

8

Wir haben in diesem Alter sehr gerne die Bücher vom Räuber Grapsch gelesen. Ebenso die Räuberschule. Grapsch ist ein sehr lustiger, liebenswerter Räuber

9

Hallo,
Hase und Holunder Bär von Walko
Lg

10

Heuboden Bande von Ann-Kristin Heget
Snöfried, Tilda Apfelkern, Missi Moppel von Andreas Schmachtl

Top Diskussionen anzeigen