Wo Akkordeon kaufen? Tipp???

Unser Sohn ist musikalisch ganz gut dabei. Deswegen möchten wir seine musikalische Erziehung fördern. Wir haben mir ihm gesprochen, welches Instrument er sich den vorstellen könnte und er sagte, dass er gerne Akkordeon lernen würde. Leider ist der Kauf eines Akkordeons nicht gerade ein Schnäppchen. Habt ihr vielleicht einen Tipp für mich, wo man dieses Instrument günstig kaufen kann? #schwitz

1

Hallo,
Ich würde für den Anfang nie ein Instrument kaufen, sondern immer eine Weile mieten.
Erst wenn es mehr oder weniger sicher ist, dass das Kind dabei bleibt, kaufen.

So haben wir das auch gemacht. Nur das Klavier haben wir relativ flott gelauft, weil mein Sohn war damals schon älter, hat ein Instrument gespielt und es sicher war, dass er dabei bleibt.

Wenn direkt kaufen: ihr habt sicher einen Lehrer, der euch beraten kann? So wurde das hier bei der Oboe gemacht. Beim letzten Saxophon hatte er Empfehlungen anderer Musiker, die auf seinem Niveau spielen und er hat einige ausprobiert, bis er fand genau das, was er gern wollte.

LG

2

Habt ihr schon einen Musiklehrer gefunden, der das in eurer Nähe unterrichtet?
Kann er dort auch Probestunden machen, ob ihm das auch wirklich gefällt?

Wenn ja: viele Musiklehrer haben Tipps, wo man ein gutes Instrument kaufen oder auch mieten kann.
Je nach Instrument und Größe wird teilweise auch zum Mieten geraten, um dann erst die größere Größe zu kaufen.

3

Hey,
auch ich würde dir empfehlen, beim Lehrer nach einem Mietinstrument zu fragen, bevor ihr eines kauft.

Ansonsten such nach einem Instrumentenverkauf in deiner Nähe, lieber gibst du etwas mehr aus, als wenn nachher was ist und die Fachhändler dein online gekauftes Instrument nicht anschauen möchten.

Bei mir war es damals so, da gab es die Möglichkeit nicht zu mieten, das mein Akkordeon Lehrer (von der Volkshochschule) die Instrumente besorgt hat, für die ganze AnfängerGruppe, das waren 6 Stück, gab natürlich einen satten Rabatt, wir hatten ein vom Lehrer empfohlenes Instrument und man konnte sich die Farbe aussuchen.

Als ich gewechselt habe in einen Verein zu einer studierten Musikerin, hat auch die mir mein nächst grösseres Akkordeon besorgt.
Auch hier habe ich die Farbe aussuchen können, was dazu führte, dass ich das einzigste weiße hatte und das restliche Orchester schwarze 😇

Also, einfach mal erst beim Lehrer nachfragen....

4

Ob ihr gleich ein eigenes kaufen solltet, ist wirklich die Frage...
Bzw. wie ernst es eurem Sohn mit der Sache ist.
Insofern ist die Idee es erst mal mit einem Leihgerät zu versuchen, durchaus sinnvoll. Meine Schwester spielt auch Akkordeon und das ist gar nicht so einfach, wie es auf den ersten Blick aussieht. Für den Fall dass ihr euch wirklich dazu entschließen solltet, euch eins zu gönnen, kann ich euch nur empfehlen sich im Vorfeld gründlich zu informieren und die verschiedenen Instrumente zu testen. Wo wohnt ihr denn? Meine Schwester ist in Rosenheim und hat ihr Akkordeon beim Rumberger gekauft. Die nehmen sich auch viel Zeit für Beratung. Evtl. auch ein Tipp für euch? Verlink dir mal deren Seite, da findest du auch nähere Infos worauf man beim Kauf achten sollte: http://www.musik-rumberger.de/sortiment/akkordeons/

5

Ich würde nicht sofort eins kaufen. Ich konnte mir damals eines von meinem Lehrer kostenlos ausleihen (48 Bässe). Normalerweise kann man sie aber gegen Miete in Musikgeschäften leihen. Wenn man das Gerät später kaufen will, wird die Miete oft abgezogen.
Später habe ich mir bei einem lokalen Musikhändler (Einzelhändler) ziemlich günstig ein gebrauchtes Akkordeon mit 72 Bässen gekauft.
Am Anfang wird er eh ein kleines Akkordeon brauchen, später ist ein Größeres sinnvoller. Mittlerweile wünsche ich mir auch ein Größeres.

6

https://www.instrurental.de/

da kann man z.B. Musikinstrumente mieten.

7

Hallo,
Gerade beim Akkordeonkauf ist es wichtig, dass ihr wisst, dass ihr für das System, das ihr kauft, auch einen Lehrer findet. Akkordeon ist nicht gleich Akkordeon. Es gibt Instrumente mit Tasten auf der rechten Seite. Ich spiele aber z.B. Knopfakkordeon. Und auch da gibt es mehrere verschiedene Systeme. Auf der linken Seite haben ja alles Akkordeons Knöpfe, aber auch da gibt es unterschiedliche Systeme, die nicht jeder Lehrer gleich gut unterrichten kann.
Also, wie hier schon mehrfach gesagt, seht erst einmal zu, dass ihr einen Lehrer findet, der wird euch dann helfen, das passende Instrument zu finden. Gerade am Anfang wachsen die Kinder so schnell aus den Instrumenten heraus. Mein erstes Instrument hatte ich nur 1 Jahr, dann war es zu klein. Es war ein gebrauchtes Instrument, das meine Eltern fast zum gleichen Preis wieder weiterverkaufen konnten, sowohl Kauf als auch Verkauf ging über meinen Lehrer, der den Kontakt herstellte.
LG Petra

8

Wie alt und wie groß ist dein Sohn denn? Hat er mal mit Akkordeon auf dem Schoß probegesessen? Ich habe sehr zeitig damit angefangen und mit hat damals das 40 Bässer schon fast erwürgt. Immerhin muss man da auch noch Noten lesen können und auch mal das Notenbuch umblättern können.
Ein Kauf würde ich auch nur mit Akkordeonlehrer vornehmen. Mein Erstes war ein Gebrauchtes - in wunderbarer goldenen Farbe. Die Anderen hatten alle das Standard-Rot. Nur ein Lehrer kann dir sagen, was dein Kind am Anfang braucht und was für seine Größe richtig ist.

9

Bei uns hat der Lehrer genau gesagt, was für ein Akkordeon es sein soll. Gekauft haben wir in München. Die ersten 3 Monate als Leihinstrument, dann haben wir es gekauft. Die Musikschule hat zwar auch Leihinstrumente, aber nicht mit Knöpfen sondern Tasten. Das wollte mein Kind nicht.

Was sagt denn der Lehrer?

Top Diskussionen anzeigen