Ab wann ein Handy?

Hallo, mein Sohn wird im März 10 Jahre alt und möchte unbedingt ein Handy, weil fast alle in seiner Klasse eins haben. Wann haben eure ein Handy bekommen? Wie lange am Tag durften sie daran spielen? Und ab wann durften sie alleine entscheiden wann sie damit spielen / mit Freunden schreiben wollen?
Liebe Grüße

1

Hallo, unsere Große bekam ihr erstes Handy zur 4. Klasse, ein gebrauchtes von uns. Anfangs haben wir ihr die Zeiten vorgegeben und auch hin und wieder kontrolliert 😉

Mittlerweile, wird in 4 Wochen 12 Jahre alt und hat nun seit Weihnachten ein IPhone 11 und sie kann und darf alleine entscheiden wann und wie lange sie es nutzt! Einzig ihren Internetverlauf schauen wir uns von Zeit zu Zeit an. Ihr Vertrauen wir zu 100% aber eben anderen nicht unbedingt 😉

Sie ist kein Kind das ständig im Internet unterwegs ist oder ständig zockt (hat auch eine PS4) da sie sich gerne mit ihren Freunden trifft und für die Schule braucht sie ja auch noch Zeit!

Lg Jenni

7

wow, mit 12 ein iphone 11 nicht schlecht :O

11

Warum? Ist auch nur ein Smartphone🤷‍♀️!

weitere Kommentare laden
2

Huhu, meine Tochter wird ab der weiterführenden Schule ein Handy bekommen.
Allerdings noch kein Facebook und auch andere Plattformen zu Beginn erstmal nicht.

Hm, ich persönlich würde das Handy zb für die Nacht "konfizieren" und es morgens für die Schule "rausgeben".

Ich würde glaube ich, je nachdem wie der Tag sich gestaltet entscheiden, wann und wie viel AlleineZeit am Handy ist.

Man sollte sich nicht den Stress machen immer angemessen zu sein.
Mach es nach Gefühl, das wird schon richtig sein.

3

Hallo,
unser Grosser hat mit ca. 7 Jahren ein angelegtes einfaches Klapphandy bekommen. Zum einen ging er da bereits selbstständig zum Trompetenunterricht und der Lehrer war berufsbedingt manchmal etwas verspätet. So konnten die beiden sich selber eben telefonisch abstimmen, wenn der Lehrer sich etwas verspätete. Zum anderen stromerte unser Grosser gerne mit seinen Freunden durchs Dorf und die angrenzenden Wiesen und Wälder. Da hätte er uns immer erreichen können, wenn etwas war. Aber wie gesagt, es ging nur telefonieren und SMS schreiben. Ein Smartphone gab es im 4. Schuljahr, er durfte dann auch ins Internet, sowohl zu Hause als auch unterwegs und auch Whats App nutzen. Alles unter der Voraussetzung, dass ich jederzeit alles kontrollieren darf.
Der Kleine bekam sein erstes Smartphone Ende der 3. Klasse, mit den gleichen Voraussetzungen wie damals beim Grossen. Das klappt wunderbar, wenn er merkwürdige Nachrichten bekommt, sagt er sofort Bescheid, in der Klassengruppe liest er fast nur mit und antwortet nur, wenn mal jemand nach Hausaufgaben fragt. Geht es da mal wieder "rund", stellt er die Gruppe auf lautlos.
Ich denke, mit entsprechenden Regeln und Vertrauen sollte auch Whats App und Internet am Handy funktionieren.
Was das Daddeln am Handy und an der Switch oder PS betrifft entscheide ich sowieso spontan und nach Bauchgefühl, wann genug ist. Feste Zeiten oder Einschränkungen gibt es nicht. Einzige wirkliche Regel ist, dass unter der Woche um 20 Uhr alles elektronische aus ist. Da fahren wir gut mit, das war auch beim Grossen damals so.
Ach so seit beide auf der weiterführenden Schule sind, werden die Handys auch mit zur Schule genommen, falls mal der Bus verpasst wird oder ähnliches.
Lg
Elsa01

4

huhu

wir wollten unserer Tochter unser ausrangiertes I Phone 7 Plus zur Weiterführenden Schule geben.. Haben aber schon gesagt das sie es zum 10ten Geburtstag im Mai bekommt... Dann ist es in der Schule nicht mehr soooo intensiv wichtig..und hat sich daran gewöhnt... Nachts muss es aber unten bleiben und Nutzung nicht ständig.

LG

5

Unsere grosse Tochter hat ein Handy bekommen, als sie in die 5. Klasse kam und auf das Gymnasium ging, da war sie 10. Da haben sie auch Whatsapp-Gruppen, wo auch der Stunden - und Vertretungsplan mitgeteilt wird. Sie hat nur ein Prepaidhandy, keinen festen Vertrag. Irgendwann wollte sie ein neues haben, das hat sie aber selber gekauft.
Bei der jüngeren Tochter steht das Thema eigenes Handy demnächst auch an.

LG Andrea

6

Hallo

unser Sohn wird im Sommer 9 Jahre und hat von Papa ein abgelegtes Iphone. Er nimmt es allerdings nur wenn er alleine draußen mit Freunden ist. So können wir anhand der App sehen wo er sich aufhält falls er mal nicht auf die Uhr schaut und sich verspielt/verquatscht.

LG Hexe12-17

8

Vielen Dank für all die Nachrichten.

9

Unsere Tochter bekam es zum 10. Geburtstag Anfang September, genau zum Übertritt in die weiterführende Schule. Ein altes I-Phone 5 von meiner Nichte.
Sie darf nach der Schule 20 min. telefonieren oder WhatsApp schreiben oder spielen, dann macht sie Hausaufgaben, in der Zeit ist das Handy bei mir.
Wenn sie alles erledigt hat (Hausaufgaben, Musikinstrument üben, kleine Arbeiten im Haushalt), kann sie es wieder haben. Meist spielt sie noch kurz drauf und hat dann entweder Termin (Hobby) oder trifft sich mit Freundinnen.
Die Zeit, die sie am Handy daddelt ist überschaubar.
Abends um 20.00 Uhr muss sie es abgeben.

10

Meine hatten erst ab 16 ein eigenes Handy.

Top Diskussionen anzeigen