Wie mit diesen Kind umgehen?

Hallo,

deinen Ex-Mann nicht zurückhalten. Alle Verletzung vom Arzt dokumentieren lassen und immer wieder zur Polizei gehen.

Die holen das Jugendamt ins Boot und dann können die Eltern nicht mehr weg sehen.

LG
Tanja

Die Familie hat schon seit mehreren Jahren eine Familienhilfe und ist durch das Geschwisterkind schon bekannt beim Jugendamt.

Genauso ist es. Das Jugendamt wird eingestaltet.

Und dann kann das JA immer weiter an der Schraube drehen und wenn die Eltern die Hilfe vom JA verweigert, ist das Kind irgendwann raus aus der Familie, weil das Wohl des Kindes gefährdet ist. In deinem Fall wird die Familie wohl mitspielen und die Hilfsangebote vom JA annehmen--da muss man halt warten, bis das Kind endlich 14 ist.

Die Info fehlte im Eingangspost. Ich weiß auch zu wenig, um den SV umfassend beurteilen zu können. Ich habe nur gesagt, dass es durchaus im Bereich des Möglichen liegt, dass das JA eingreift in solchen Fällen. (siehe https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__1666.html)

"und wird da aktiver werden, um den Jungen zu stoppen. "
Sorry, aber wo steht, dass es sich um einen Jungen handelt? Die TE schrieb immer nur von "das Kind" und ließ das Geschlecht raus?!

Da hast du Recht, da steht nichts vom Geschlecht #sorry

Hi,
das mit der Anzeige ist gar nicht die blödeste Idee. Das wird zum JA geleitet, und je nachdem wie gut die dort arbeiten, verstärkt sich der Druck auf die Eltern (und Schule, wenn die nichts tun sollten).

vlg tina

Huhu
Halt deinen Ex nicht zurück. Er tut das Richtige.

Und: das Kind ist nicht strafmündig, aber ab 7 Jahren eingeschränkt deliktfähig (hier gehts dann um Schadensersatzansprüche, wenn dein Kind verletzt wird oder seine Sachen zerstört).

Lg und alles gute

Da hilft keine Strafanzeige. Jugendamt muss bei so etwas eingeschaltet werden. Hier in der Kleinstadt funktioniert das noch und letztlich müssen die Eltern das Kind erziehen. Ist leider so.

Die Polizei informiert das Jugendamt sowieso.

Top Diskussionen anzeigen