Adventskalender Aktion Schule

Hallo

Heute bitte ich um eure Mithilfe.

In der dritten Klasse meiner Söhne (Zwillinge) sind 18 Kinder. Dieses Jahr gibt es keinen Adventskalender, bei dem die Kinder etwas auspacken dürfen wie in den letzten zwei Jahren, sondern jedes Kind hat einen Tag zugelost bekommen und soll an diesem Tag eine kurze Aktion für seine mitSchüler machen.

COOLE IDEE!

Als meine Söhne begeistert von dieser Aktion erzählt haben dachte ich an sowas wie jedes Kind bekommt ein Rätsel/Aufgabe oder Ähnliches und am Ende findet man als Lösungswort gemeinsam „frohe Weihnachten!“ ... Oder man erzählt eine Geschichte Irgendwie zum Advent... Ich hab darüber nachgedacht, ob man eine Koch/Backaktion in der Klasse initiieren könnte… Also ich hatte einige Ideen und zumindest einer meiner Jungs war voll dabei (der andere hat entschieden, sein Lebensziel heißt chillen)…

Also die Jungs haben noch etwas Zeit bis zu ihrem jeweiligen Termin (12. und 18.), waren alle bislang relaxt …

Kind eins heute (bester Freund von Zwillingen Nummer eins) vorgelegt: er hat mit seinem Vater zusammen einen stopmotionfilm mit Playmobilfiguren gedreht hat mit Maria und Josef und das Kind und so weiter… Markus Evangelium.

Latte wurde also extrem hoch gelegt!

ich gLaube ja nicht, dass diese Aktion in einer Grundschulklasse zum ersten Mal auf dieser Welt passiert. Was haben eure Kinder gemacht? Was könnte man als Entertainment bieten?

D A N K E

1

Hallo,

die Aktion an sich finde ich gut!

Schade finde ich, wenn Eltern dies zum Anlass nehmen, sich selbst zu verwirklichen.

Lass Deine Jungs selbst überlegen und organisieren.

LG

2

Ich finde die Aktion auch extrem gut! Ich dachte, dass da was extrem schönes draus werden könnte.

Zwilling eins hat er auch echt schöne Ideen, Zwilling eins interessiert sowas sowieso überhaupt nicht und er würde dort hingehen und einfach blöd gucken und trotzdem würden alle lachen und plötzlich wäre alles trotzdem cool gewesen...

Aber jetzt wollen die Jungs halt irgendetwas super besonderes und tolles machen!

3

Meine Güte… Also Zwilling eins findet sowas total toll und ist engagiert. Zwilling zwei interessiert sowas gar nicht.

4

COOLE IDEE !
Unterschreibe ich voll!

Aber ich würde den Film jetzt nicht als Messlatte betrachten.

Demnach müsste das Kind, welches als letztes dran ist ja gegen eine Big Band Singen!
Allein!
In der Stadthalle!
In Anwesenheit der Kanzlerin!

Solchen Aktionismus der Eltern nenne ich gerne „Noten einkaufen“ da legen sich Eltern (nicht Kinder) richtig ins Zeug damit das Herzebobbel ein Bienchen ins Fleißheft kriegt!

Für jedes Kind eine Herzwaffel um einfach die schöne Weihnachtszeit gemeinsam mit was leckerem zu zelebrieren tut es auch.

Eine richtig coole Idee wäre es ein Weihnachtslied oder Gedicht zu Rappen (muss man sich natürlich trauen)

Oder auch ein Mini Briefumschlag für jeden Schüler mit einer kleinen Nachricht was dein Sohn besonders an diesem Kind schätzt Oder gut findet auch wenn man sich sonst vielleicht nicht so nah steht. So hat dein Kind die Möglichkeit sich auf einen wesentlichen Bestandteil der Weihnacht zu besinnen (liebe, Gemeinschaft, miteinander, füreinander) und die Klasse hat auch was davon.
Und jeder dieser Schüler wird an diesem Tag einen Moment der Freude empfinden. Dank deines Kindes.

Vielleicht ist was dabei 🤗
Berichte doch mal wie es war oder für was sich entschieden wurde 🙃

5

Gute Gedanken – danke

12

Jetzt hab ich deine Idee geklaut, ohne vorher deinen Beitrag gelesen zu haben. #klatsch

6

Spontan fällt mir ein: Für jedes Kind in der Klasse ein großes Lebkuchenherz-Rohling mitbringen, außerdem noch ganz viel süße Deko, wie z.B. Zuckerschrift, Zuckerguss, Herzen, Sterne, Schneeflocken etc. (gibt's in den einschlägigen Supermarkt-Regalen). Jedes Kind kann dann sein Lebkuchen-Herz nach Lust und Laune mit der Deko gestalten. Wenn man das Herz nach dem Trocknen der Zuckerdeko noch hübsch verpackt, hat man gleich ein ganz persönliches Weihnachtsgeschenk für eine liebe Person (Mama, Papa, Oma etc.)

7

Da wird sich die Lehrerin bedanken. Wer räumt den Kram auf? Und vor allem, wer finanziert das?
Was ist denn als zeitlicher Rahmen vorgegeben?

8

Gute Idee 👍🏻

weitere Kommentare laden
10

Also wenn jetzt jeder mit einer Bastel/Backaktion um die Ecke kommt findet bis Weihnachten kein Unterricht statt.
Ich denke es war eher so gedacht, dass ein Gedicht/Lied/Geschichte vorgetragen wird oder was selbstgebasteltes verteilt wird.

16

So dachte ich das auch!

11

Wie wäre es mit einem gerappten Weihnachtslied?
Und orientiere dich bitte nicht an anderen. Wenn ich das tun würde, bekäme meine Tochter zu ihrem nächsten Geburtstag eine vierstöckige Torte und einen eigenen Zirkus im Garten... ;-)

17

Geht weniger darum, dass ich mich orientieren, sondern dass die Kinder motiviert sind etwas total cooles zu machen. Es muss irgendwie mit Medien zu tun haben und möglichst aufwändig!

13

wenn du "lustige Weihnachtsgschichten" oder Gedichte googlest, dann kommt sicher auch was ganz lustiges zum einfach vorlesen, falls ihr sonst gar keine Ideen habt....

18

Ich war mitDen ersten Ideen, die der eine meiner Söhne und ich gemeinsam beim backen gesponnen hatten schon ziemlich cool… Aber bei der Vorlage will er jetzt was super krass cooles machen auf jeden Fall mit Laptop und ziemlich aufwändig!

19

Es gibt im Netz sicher auch irgendwo die Präsentation, bei der berechnet wird, dass der Weihnachtsmann mitsamt Rentieren eigentlich verglühen müsste #schein

Ich sag's mal ganz vorsichtig: Gegen einen Stop Motion Film, der die Weihnachtsgeschichte erzählt, kommt man ohne massiven Zeit und/oder Geldeinsatz nicht ran. Man kann zwar mit Handy und entsprechender App die Fortsetzung drehen - der Effekt ist dann aber auch weg. Dann also lieber was ganz anderes und vorallem normales machen. Und dafür selbstgemacht.

Top Diskussionen anzeigen