Pupertät Mädchen

Hallo Zusammen

Ich habe bemerkt, dass meine Tochter, bald 9, einige feine Häärchen unter der Achsel hat. Nun frage ich mich, ob es bei ihr schon mit der Pupertät begonnen hat? Wie habt ihr es angefangen mit rasieren und aufklären? Ich wurde nie richtig aufgeklärt, darum weiss ich nicht wie ich es anfangen soll.
Ist es norman schon si früh mit 9 haare zu haben und wann kann man mit der Regel rechnen? Ich hatte sie sehr spät mit 15 und war auch nicht sehr behaart..

Danke für eure Erharungen und Tipps.

Grüssse

1

Hallo,


mit dem Thema "Rasieren" würden wir als Eltern garantiert nicht "anfangen" bei unseren Töchtern. Also ihnen bereits mit der ersten spärlichen Behaarung zu suggerieren, dass diese dringend "weg muss". Mit zunehmendem Alter sind die Mädels durchaus in der Lage, für sich selbst zu entscheiden, was sie in diesem Kontext für sich wollen und was nicht.

Es ist absolut nicht ungewöhnlich, wenn der Körper bereits mit 9 Jahren allmählich beginnt, sich zu verändern. Das verschiebt sich zunehmend nach vorn und war bei uns z.B. noch anders/später als bei unseren Töchtern heute. Den Zeitpunkt der ersten Periode kann man allerdings nicht anhand von ein paar Haaren vorhersehen ;-).

Aufklärung sollte meines Erachtens von Anfang an fortlaufend erfolgen und sich inhaltlich am jeweiligen Alter orientieren. Selbst Klein- und Kindergartenkinder stellen alle möglichen Fragen, die man ihnen entsprechend beantworten kann und sollte. Spätestens ab dem Grundschulalter bzw. Richtung des Sexualkunde-Unterrichts Mitte/Ende der Grundschulzeit sollte ein Kind zumindest ein paar "Basics" rund um den menschlichen Körper, Mann & Frau, Fortpflanzung, etc. . kennen. Man muss ja nicht gleich durch ausschweifenden Erklärungen und potentielle "Eventualitäten" mit der berühmten Tür ins Haus fallen. Es gibt alle möglichen Bücher zum Thema und oft ergeben sich solche Gespräche auch einfach im Alltag. Sich mit dem Kind "gezielt" hinzusetzen, um das ganze Thema von A bis Z "durchzusprechen", ist dagegen meist eher kontraproduktiv.

In der weiterführenden Schule ist Sexualkunde auch nochmal Bestandteil des Biologie-Unterrichts. Mit den Infos aus der Grundschule, denen der Eltern sowie der Möglichkeit, zu Hause jederzeit (nochmals) fragen zu können, sollten die Kids dann ganz gut "gewappnet" sein für's Erwachsen werden ;-).

Viele Grüße,

Kathrin

2

Unsere Kinder hatten in Klasse zwei Schwimmunterricht und ich habe von den Müttern der Mädchen erfahren, dass alle Mädchen mit südlicher/mediterraner Herkunft schon deutlich dunkle Haare im Intimbereich und unter den Achseln haben… Was offenbar bei den anderen Kindern zu Verwirrung geführt hat.

Mit neun Jahren nicht aufgeklärt zu sein finde ich ziemlich dramatisch! Das waren unsere Kinder mit sagen wir mal vier!

Ich habe aber tatsächlich eine Buch Empfehlung, wenn du dich unsicher fühlst. Freunde von uns haben ein unglaublich und interessiertes Kind was dieses Thema angeht (mittlerweile Klasse sechs) und die haben ihr gekauft: Klär mich auf! Ich hab mich totgelacht. Richtig toll gemacht, aber eigentlich für Grundschulkinder, darum möglicherweise was für euch.

3

https://www.msdmanuals.com/de-de/heim/gesundheitsprobleme-von-frauen/das-weibliche-fortpflanzungssystem/pubert%C3%A4t-bei-m%C3%A4dchen

Top Diskussionen anzeigen