Abschied 4. Klasse -Eltern möchten singen

Hallo,

wir möchten als Eltern die Abschiedsfeier der diesjährigen 4. Klassen mal anders gestalten. Daher haben wir uns überlegt mal ein Lied für unsere Kinder zu singen, statt immer nur die Kinder singen zu lassen. Hat das schon jemand gemacht und könnte mir einen Tipp geben? Google ist ausnahmsweise hier nicht hilfreich

Danke & Grüße

#huepf

3

Seid ihr euch sicher, dass die Kinder nicht vor Scham im Boden versinken? Gerade in dem Alter sind Eltern doch über peinlich

4

aus lehrersicht: das finden so kleine kinder noch nicht peinlich. die sind noch keine elf jahre alt. zumal hier alle eltern auftreten. peinlich ist eher sowas wie "mama küsst mich vor den anderen", "papa wischt mir essensreste aus dem gesicht" usw.. peinlich wäre das ab ende klasse 5, in 6 ganz sicher für die kinder. und man muss deren peinlichkeitsmepfindungen auch nicht immer nachgeben, teenager stellen sich dann auch gerne mal theatralisch an, weil man's halt gerade kann.

singt ruhig, das ist doch was schönes.

5

Es ist aber die Abschlussfeier der Kinder und nicht der Eltern. Und ich kenne sehr wohl viele in dem Alter, die das sehr peinlich finden.

weitere Kommentare laden
1

Hi,
da würde ich mir ein musikalisches ELternteil oder zwei suchen einen bekannten Ohrwurm nehmen und einen eigenen Text verfassen, der auf die Kids passt.
Am besten gelingt das in geselliger Runde mit passenden Getränken am Abend.
viel Spaß dabei

2

Wir haben das im Sommer beim Abschied in der 4. Klasse gemacht.
Genommen haben wir das Lied "Ein hoch auf uns". Eine Mutter hat es mit Dingen die die Klasse in den 4 Jahren gemacht hat umgedichtet. Den Titel haben wir in Ein Hoch auf Euch umbenannt.
Kam bei allen sehr gut an.

8

Das haben unsere Eltern an unserem Abi Ball gemacht. War echt cool :)

10

Wollen das wirklich alle Eltern, oder nur einige? Wenn man nicht die überwiegende Mehrheit hinter sich hat (mindestens 80%), sollte man das dringend sein lassen. Hätte bei uns niemand mitgemacht (zum Glück).

Bei der Abschiedsfeier unserer Tochter im Kindergarten hatten wir als Eltern (die, die Abschiedsfeier vorbereitet haben) uns gegen einen Abschiedslied mit Tanz seitens der Eltern ausgesprochen. Zwei Mütter haben dann schließlich einen Tanz vorbereitet und haben dann bei der Feier schließlich verkündet, "nun müssen alle tanzen" ohne es abgesprochen zu haben. Viele haben nicht mitgemacht und es hat eine sehr harmonische Feier massiv gestört. Es war zum Fremdschämen.

11

Wir haben als Eltern beim Kindergartenabschied das Lied "Das wünsch ich dir" von Martin Buchholz gesungen. Da sind viele Tränen geflossen. In dem Lied kommt Gott vor. Falls das nicht gewünscht ist, könnte man es vielleicht in "wir" umdichten.

Top Diskussionen anzeigen