Kinder lernen kein Instrument in der Grundschule,normal?

Hi!

Heute erfahren das die Kinder keine Instrumente lernen in der Grundschule, wer dies möchte für eine weiterführende Schule muss es privat bezahlen.Ich hatte ja gehofft das sie zumindest Flöten lernen.

Also ich gegooglt was sowas kostet und muss gestehen,mich hat es umgehauen. Ich bin da locker bei 100 Euro im Monat und da ist nicht mal Busfahrkarte und Musikinstrument dabei. Egal ob Flöten, Gitarre oder Klavier oder was es nicht noch gibt.

Ich hab nicht mal das Geld um mal eben ein Instrument zu kaufen.

Ich weiß nicht mal ob mein Kind musikalisch begabt ist. Sie singt im Schulchor der einmal die Woche sich trifft ,hat aber sonst nie gesagt das sie jetzt unbedingt ein Instrument lernen möchte.

Ich selbst spiele keins,mein Ex also ihr Papa spielte mal Klavier vor 30 Jahren. Großeltern beiderseits spielen auch keins. Aber das war es.

Ich selbst hatte nie Musikunterricht von der 1-10 Klasse steht drin = nicht erteilt. Es gab auf der Dorfschule kein Lehrer dafür.



Wie würdet ihr das den handhaben? Muss ein Kind ein Instrument können?


Andere Eltern muss ich nicht fragen. Da spielt jedes Kind mindestens 2 Instrumente,2 Sportarten und geht noch zur Sprachschule.

1

Manche Schulen bieten AG‘s an in denen ein Instrument gelernt wird. Ganz ehrlich ... nicht jeder Mensch ist musikalisch... jemand der daran viel Freude hat, kann das außerhalb der Schule machen. Genauso wie nicht jeder ein Herz für Pferde hat. Reiten lernen die Kinder auch nicht in der Schule. Ist auch ein teures privat Vergnügen 😉

11

Ist nicht jedes Hobby teuer 😁😁😁😁.

Ok...Dann scheint es laut der vielen Antworten kein "Muss" zu sein. Eine Sorge weniger.

2

Hier wird in der Schule auch keins gelernt. Mein großer will nicht bisher. Ist erstmal okay. Die kleine geht zur musikalischen Früherziehung und so wie es bisher aussieht wird sie dann Blockflöte spielen.

3

Bisher dachte ich immer das ein Instrument spielen sein muss , wegen der weiterführenden Schule. Das man das da braucht.

Ich mag solche "Talentfächer" wie Musik,Kunst und Sport gar nicht,weil ich mir sage entweder kann man es oder nicht.

7

Wo hattest du her, dass man in der weiterführende Schule ein Instrument spielen muss?

Dann würde jeder ein Instrument spielen und, nein, das ist definitiv nicht der Fall.

Zum Unterricht selber: in unsere Musikschule kostet der Unterricht für 30 Minuten 57 € im Monat. Eine Blockflöte für den Anfang kostet nicht die Welt.

LG

10

Ein paar Eltern und ich sind davon ausgegangen, weil es anderen Grundschulen im Musikunterricht integriert ist zumindest Blockflöte zu spielen. (Keine AG) Und dann ging das große Überlegen los.

weitere Kommentare laden
4

In unseren Schulen gibt's auch nur einen Schulchor, wenn überhaupt. Instrumente lernen lassen ist Sache der Eltern.
Habt ihr keinen Musikverein? Könnte sie dort ein passendes Instrument lernen? Ist preiswerter als eine Musikschule.
Meine Enkelin tanzt seit vielen Jahren, ein Instrument erlernen wollte sie nie, muss sie auch nicht, erzwingen kann man das nicht.
Ich selber habe viele Jahre in Chören gesungen und spielte einige Jahre Flöte, viel später Hammondorgel, meine Tochter Altflöte in einer entsprechenden AG der Schule. Aber musikalisch sind wir alle eher in Richtung Tanzen ;-) somit setzt meine Enkelin hier die Tradition fort.
LG Moni

9

Buh....Doch nicht die einzige Schule wo das so ist.

5

Ehrlich gesagt habe ich noch nie gehört, dass es in einer Schule kostenlosen Unterricht für ein Instrument geben soll… In ganzTagesschulen gibt es wohl manchmal die Möglichkeit im Nachmittag der Ganztagsbetreuung natürlich auf eigene Kosten einen verbilligten Tarif der Musikschule zu bekommen – aber das sind zum Beispiel bei uns in der Schule vielleicht 10 % des Ganz Tagesjahrgangs.

Selbstverständlich muss man die Musikinstrument des Kindes selber zahlen. Es gibt billigere und teurere Angebote. Oft sind die Blasinstrumente billiger, weil die Kirchen und die BlasVereine billigen Unterricht haben um die Kinder dann in ihre Orchester Beziehungsweise Kapellen zu locken.

Unsere Kinder spielen alle ab Klasse eins Klavier. Der Klavierlehrer kommt nach Hause. 100 € im Monat reichen definitiv nicht!

8

Die Grundschule ein paar Straßen weiter ,aber anderes Einzugsgebiet hat Blockflöte fest im Unterricht integeriet.
Dadurch sind wir (ein paar Mütter und ich) erst auf die Idee gekommen mal direkt nach zufragen,wann es dann bei uns los geht. Antwort siehe oben.
Da ich keinerlei Erfahrung mit Grundschulen habe und alle in anderen Grundschulen gehen automatisch Blockflöte lernen im Musikunterricht (keine AG) waren wir sehr verwundert.

13

Wo kommt ihr her, dass so viele Schulen Blockflöte anbieten?

Hier in NRW machen einige Schulen bei JeKi mit (jedes Kind ein Instrument), aber das kostet alles Geld.

weitere Kommentare laden
6

Na so ist das doch mit allem. Man weiß nie, ob man in etwas begabt ist, wenn man es nicht ausprobiert. So ist das mit jeder Sportart, mit Kunst,...eigentlich doch mit allem!

Nein, nicht jedes Kind muss ein Instrument lernen. Wenn es Interesse hat, würde ich was dafür tun,...wenn nicht dann nicht.

Wie kommt man darauf, dass man das in der Grundschule macht? Auf den beiden Gymnasien hier bieten sie das auch an. Als AG, oder als Bläser/Musikklasse. Auch das kostet...nicht weniger als eine Musikschule.

Ich hatte nie auf ein Instrument Lust, mein Mann ebenso nicht,...bisher noch keins meiner Kinder.
Meine Schwester hatte vor Jahren mal Interesse an Gitarre, hat sich eine gekauft, die ist nur Deko.

Meine Kinder machen alle die Sportart, die sie möchten. Wir haben einiges ausprobiert, und das was gefällt ist es bei jedem geworden, unabhängig vom
Preis.

15

An unserer GS gibt es seit 2 Jahren eine Streicherklasse. Man muss sich vor Einschulung dafür entscheiden und mind. 2 Jahre dabeibleiben. Besonderen Zulauf hat diese Klasse bisher nicht. Bedeutet, dass die Kinder in der normalen Klasse sind und, wenn die anderen Musikunterricht haben, dann haben diese Kinder Unterricht an Geige, Bratsche, Cello, etc.
Es ist eine Kooperation mit der örtlichen Musikschule, die so hofft, mehr Kinder für den Streicherbereich zu bekommen.
Es ist sicher nicht verkehrt, ein Musikinstrument zu lernen - alleine wegen des Vorteils der Notenlehre - aber zwingend notwendig für die weiterführende Schule ist das nicht.
100 Euro für Blockflötenunterricht????
Also normalerweise läuft Blockflöte im Kindergarten- und Grundschulalter an den Musikschulen als Elementarunterricht und geht auch keine 60 Minuten, meist in Kleingruppen. Das kostet sicher keine 100 Euro.
Unsere Musikschule ist jetzt nicht gerade günstig, orientiert sich aber an den Preisen der umliegenden Musikschulen. Für den Blockflötenunterricht meiner Tochter, wöchentlich 45 Minuten, 3 Kinder, habe ich monatlich 30 Euro bezahlt.
Seit zwei Jahren spielt sie nun Querflöte. Das läuft als "richtiger" Musikunterricht. Für 30 Minuten Einzelunterricht pro Woche zahlen wir monatlich 66 Euro.

16

Wohnen BW . Hab jetzt einige Musikschulrn in der Umgebung gegooglt. Selbst 30 Minuten in einer 4er Gruppe sind noch 75 Euro im Monat.
Und das günstigste von der Stadt Angeboten 4 Kinder in einer Gruppe 30 Minuten 64 Euro.

Ich verbuchen jetzt das Instrument lernen unter Luxus . Sollte sie doch irgendwann Lust bekommen kann man ja weiter schauen.

17

Ja. Die Musik als Hobby ist ein sehr teures Hobby.

Und da ist der Unterricht nicht mal das Teureste dabei ;-) Je nach Instrument sind auch mehrere Tausend € fürs Instrument selber im Spiel.

Wenn die Kinder auch noch mehrere spielen wollen, treibt das einen in den Ruin ;-)

weitere Kommentare laden
19

Hi,
bei uns auch nur im Rahmen von freiwilligen AGs.
Aber ich kann dich beruhigen, die Kinder (auch GS Alter), des Leiters der örtlichen Musikschule lernen auch kein Instrument.
Und hier wären ja alle Voraussetzungen gegeben, aber die Kinder haben kein Interesse daran und werden auch nicht gezwungen.
lg

20

Es ist wirklich nicht die Aufgabe der Schule für Instumentalunterricht zu sorgen. Viele bieten Freigegenstände an. Mein Kinder besuchen mehrer Kurse am Nachmittag, Instrumente haben wir selber ausreichend, teilweise schon von der Großmutter (Geige und Klavier).
Frag mal bei Musikschulen nach, die sind oft günstiger und leihen auch Instrumente.

Top Diskussionen anzeigen