Grundschule und Schuhe binden

Gestern habe ich meinen Sohn von der Schule abgeholt, da er ein großes Kunstwerk transportieren musste.
Dabei hörte ich, wie eine Lehrerin einem Erstklässler sagte, er solle doch Schuhe binden lernen oder Schuhe anziehen, die er alleine schließen kann. Dann fragte sie andere Kinder, wer dem Kind helfen könne.

Beurteilt das dich mal bitte...

2

Die Lehrerin hat völlig Recht! Soll sie 25 mal die Schuhe binden? Wer noch keine Schleife kann, der muss halt Schuhe mit Klettverschluss o.ä. anziehen.

1

Finde ich völlig normal. Entweder ein Kind kann Schuhe binden oder es kann es nicht, dann sollte es eben Schuhe mit anderen Verschlüssen tragen.

Ich gehe jetzt nicht davon aus, dass das Kind einmalig Hilfe brauchte, weil vielleicht ein Knoten im Senkel war o.ä.

Vg Isa

3

Finde ich normal. Hier wird schon auf den Infoabenden vor der Schulanmeldung darauf hingewiesen, dass von Schulkindern erwartet wird, dass sie ihre Schuhe alleine anziehen können und dass Kinder, die keine Schleife binden können, bitte Schuhe mit Klettverschlüssen tragen sollen.
Dass Kinder sich gegenseitig helfen sollen, lernen sie spätestens im dritten Kindergartenjahr. Da helfen die Erzieher hauptsächlich den kleineren.

4

Gebe ich der Frau völlig recht.

Mein Kind hat so lange keine Schuhe mit Schnürsenkeln solange er sie nicht binden kann.

5

Gehts dir darum, dass ein Erstklässler keine Schuhe binden kann?

Das kommt ziemlich häufig vor, bei all den Klett- und Schlüpfschuhen. Ist ja auch nicht schlimm, gerlernt haben es bisher alle;-)

Ansonsten ist die Aussage der Lehrerin natürlich voll in Ordnung.

6

Kein Fehler, Kinder bis zum Schulanfang selbstständig zu machen.
Die Lehrerin hat recht.
Eine Freundin meiner Enkelin erwartete bei einem Besuch bei mir, dass ich ihr das Essen kleinschneide, die Jacke zumache, die Schuhe binde....damals auch 6 Jahre alt. Machte ich natürlich nicht und unter beleidigtem Geschimpfe ("Mama macht mir das aber immer") machte sie es dann umständlich selber.
Noch in der weiterführenden Schule wurde sie von Mutti in die Schule gefahren (ca 1200 m) bis sie sich endlich massiv wehrte.
LG Moni

7

Wie kann die es nur wagen... einfach die Wahrheit zu sagen????


Das passt alles so! Wenn man etwas nicht kann, muss man es lernen. Spätestens wenn die Kinder schon erwachsene Schuhgrößen brauchen, sind Klettverschluss und Co Geschichte.

8

Hallo!

Das Vorgehen finde ich absolut in Ordnung. Lehrer haben andere Aufgaben als Erzieherinnen im Kindergarten. Und während es im Kindergarten noch üblich ist, dass Kindern beim Schuhe binden geholfen wird, ist das in der Schule eben nicht mehr üblich.
Uns wurde auf dem Elternabend vor der Einschulung schon gesagt, dass die Kinder doch bitte bis zur Einschulung eine Schleife binden können sollen und dass Kinder, die damit noch Schwierigkeiten haben, bitte keine Schnürschuhe tragen sollen. Ich denke, dass das heutzutage auch problemlos möglich sein sollte.

LG

9

Hallo,
ja ich finde Grundschüler sollten Schuhe binden können. Ich habe das meiner Tochter im letzten Kitajahr beigebracht und mit ihr geübt.
Es ist sicher nicht Aufgabe der Lehrerin es den Kindern zu zeigen oder die Schnürsenkel der Kinder zu binden.
Das sie gefragt hat ob jemand dem Kind helfen kann finde ich auch gut, so lernen sie, dass man sich gegenseitig hilft, wenn man was nicht kann.

Top Diskussionen anzeigen