Pubertät Junge

Hallo ihr lieben. Ich habe eine Frage an die Jungs Mamas und Papas. Wir waren mit unserem Sohn im August zur U- Untersuchung. Im Juli ist er 9 Jahre alt geworden. Bei der Untersuchung ist aufgefallen das er einige Schamhaare hat ( einen hellen Flaum und dazwischen vereinzelt ein paar dunklere). Man sagte uns das wäre zu früh. Es wurde Blut abgenommen und anschließend untersucht. Wir sollten uns melden wenn die Ergebnisse da sind und wenn die in Ordnung wären bräuchten wir uns keine Gedanken zu machen. Das ganze hat mich schon sehr beunruhigt. Aber gut. Als die Ergebnisse da waren und alle der Norm entsprachen sagte uns die Ärztin am Telefon das sie uns trotzdem lieber ins Krankenhaus schicken würde um es dort von einem Endokrinologen abklären zu lassen. Dort waren wir vor einigen Wochen und warten nun auf das Ergebnis der Sammelurin Untersuchung. Mich macht das ganze total fertig. Ich mache mir tierische Sorgen und denke nur noch daran. Wie ist es denn bei euren Jungs gewesen? Wir hatten die Haare natürlich auch vor der U Untersuchung schon gesehen uns aber darüber keine Gedanken bzw. Sorgen gemacht da wir dachten es geht nun langsam los mit der Pubertät. Ist es wirklich viel zu früh? Jetzt ist er genau 9 Jahre und 4 Monate. Bitte berichtet doch mal. Vielleicht sollte ich noch erwähnen das mein Mann stark behaart ist ( Beine, Arme, Rücken Brust Bauch). Eigentlich überall. 😅. Vielleicht könnt ihr mich ja etwas beruhigen. Liebe Grüße Anna

Hm,
unser Großer war auch ca. 9, als er die ersten Andeutungen von Schamhaaren bekam. Ich fand das nicht erschreckend früh. Er ist jetzt 15,5 Jahre alt und körperlich, so wie ich das beurteilen kann, mit der Pubertät größtenteils durch.
Unser Kleiner ist frische 11 und hat seit ca. 1,5 Jahren auch ganz zarte Schamhaare, die er selbst durch Zufall entdeckt hat.
Ich würde mir da keine Sorgen machen, ich finde Eure Ärztin etwa übervorsichtig und die Entwicklung Eures Sohnes eigentlich altersgemäß (Deiner Beschreibung nach zu urteilen). Wenn ich überlege, dass heute viele Mädchen angeblich schon in der 4. Klasse ihre Regel haben, dann passt das doch zu den Erscheinungen bei den Jungs in dem Alter.
LG
Elsa01

Hallo
Was soll das denn für Folgen haben?

Wenn zu Hormone zu früh daherkommen, könnte das betreffende Organ "beschädigt" sein. Quasi es produziert zu viel sodass es schon in die Blutbahn rausschwappt und zu arbeiten beginnt.

Grad bei der Pubertät beginnen ja die Sexualhormone zu wirken stark, da könnten auch Tumore dafür verantwortlich sein.

Von außen betrachtet kann der KiA nichts sehen, eine Blutabnahme zum Ausschluss kann da hilfreicher sein als das Kid komplett durch ein MRT zu schicken auf der Suche nach Auffälligkeiten. Allein schon weils konstengünstiger ist.


lg lene

Hallo

Danke für die Aufklärung denn das wußte ich nicht

Gruß arienne41

Ich kann nur sagen, dass unser eines Mädchen auch mit 9 Behaarung bekam und mit 11 dann die Regel. Wurde untersucht und ja....ist halt früh aber kein Beinbruch gewesen.

Gut, nun mag das für Jungs noch etwas anders sein....

....aber ich kann mir nicht vorstellen, dass er da jetzt irgendwie Medikamente nehmen muss oder irgendwas. Habe ich noch nie gehört....Ich denke 9 ist zwar früh....aber naja....es ist ja nicht mehr so ungewöhnlich....dass es heutzutage früher los geht. Finde es dennoch gut, dass es abgeklärt wird, ob sonst alles okay ist.

Unser Sohn wird im Februar 11, seit einem Jahr hat wahnsinnig mit Schweißgeruch zu tun und seit Anfang des Jahres auch mit Scham- und Achselbehaarung, zudem sieht man auch schon einen leichten Flaum auf der Oberlippe, wenn man genau hinsieht... Seit Anfang Oktober überschlägt sich auch seine Stimme schon, wenn er lacht oder wütend ist...

Ich finde es auch früh, allerdings nun nicht dramatisch... Dass sich die Pubertät mittlerweile nach vorne verschoben hat, ist ja bekannt... Ich wäre jetzt nicht auf die Idee gekommen, da irgendwas untersuchen zu lassen...

Ich war mit 11 Jahren auch recht früh dran mit meiner Periode, bei unserer Mittleren (wird im Januar 10) rechne ich auch bald damit...

LG

Egal ob was Auffälliges rauskommt oder nicht, ihr solltet euch einfach einstellen, dass eine aufregende Zeit bevorsteht, wenn er in die Pubertät stolpert. So oder so dauert es keine 10 Jahre mehr.

Versuche dich an den Gedanken schon mal zu gewöhnen, er wird bald unausstehlich werden und anders reagieren als gewohnt. Auch kommen neue Themen auf euch zu, wenn ihr das noch nicht angegangen seid. Aufklärung, aber auch Hygiene, Rasur, Männerdinge halt. Keine Ahnung genau, was es da noch für Unterthemen gibt 😂

Ansonsten bleib ruhig und sie es so No News are Good News. Ihr wärt schon längst wohin zitiert worden, wenn es was gäbe. Aber mach denen dort ruhig mal Druck und frag nach. Befrei dich aus der passiven Rolle. Du bist die Mutter und hast ein Recht auf Antworten.


lg lene

Hallo !

Mein Sohn hatte in der 1.Klasse seine ersten Schamhaare - aber der Kinderarzt hat das nie angesprochen und erst jetzt mit 13 bekommt er die ersten Haare unter den Armen und die Schamhaare werden mehr. Ausserdem veraendert sich allgemein sein Koerper.
Sein Freund im gleichen Alter ist komplett durch mit Stimmbruch und ich wuerde sagen, dass er auch koerperlich wesentlich weiter ist, als mein Sohn.

Wuerde mir da keine Gedanken machen
Svenja

Von meinem Sohn weiß ich es nicht mehr, aber ich selber bekam z.B. bereits mit 11 meine Regel und hatte schon Busen samt Haare, meine Tochter ebenfalls mit 11 und ihre Tochter wieder. Entsprechende Härchen waren bei meiner Enkelin schon früher da, ab da wurde die Badtüre zugeschlossen;-)
Für Behaarung gibt es durchaus genetische Faktoren, wie man im Internet auch findet.
Warte nun einfach mal ab, aber ich sehe noch keinen Anlass für Sorge, besonders weil ja die Blutergebnisse in Ordnung sind. Das ist schon Wochen her mit der letzten Ubtersuchung? Dann macht mal Dampf - oder euer Hausarzt. So lange jemand warten lassen, ist ja eine Zumutung.
LG Moni

Der Freund meines Sohnes ist auch so früh in der Pubertät gewesen. Vor ca einem Jahr kam erst raus, dass er eine Schilddrüsenerkrankung hat, mit der das zusammenhängt.

Mein Sohn ist erst 8,...aber Härchen gibt es auch schon. Wie bei dem ein oder anderen seiner Fußballfreunden auch.

Meine Tochter ist 10,...& hat noch viel mehr.

Mein Kinderarzt findet da nichts dran komisch. Und ich weiß das der Kinderarzt meiner Freundin (der Sohn ist fast 9) das ebenfalls normal findet. Sie hatte bei der letzten U nachgefragt.

Top Diskussionen anzeigen