Tipp Buch für Buchvorstellung 6.Klasse

Hallo Ihr Lieben,

da meine Tochter leider nicht zu den Leseratten zählt, wollte ich mal nachfragen, welche
Bücher bei Euren Kindern (11-12 Jahren) gut ankommen und/oder bei Buchvorstellungen genommen wurden.

Vielen Dank im voraus🥰!

LG, agrokate

1

In welche Richtung gehen den ihre Interessen?
Spontan fallen mir ein:
Rubinrot
Anne of Green Gables
Krabat
Tintenherz oder andere von Funke
Plötzlich Prinzessin (das Buch ist viel besser als der Film)
Der geheime Garten
Einiges von Christine Nöstlinger (z.B das Austauschkind)
Mio, mein Mio, Robja Räubertochter
Die Caius-Reihe
Insel der blauen Delfine

Sind jetzt eher Klassiker, finde ich aber schöner als Band 23 der Crszy Girlzzz-Reihe.

2

Hallo.

Meine Tochter liest gerade "wie ein Fisch im Baum ".
Davor war es "das Buch der seltsamen Wünsche " .

Gerne mag sie auch "die feuerrote Friederike".

Oder vielleicht
Krabat
Tintenherz

Liebe Grüße Yvi

3

Das Böse Buch (wird auch von Leseverweigerer verschlungen [es gibt auch eine Version für ältere])

Die drei Ausrufezeichen

4

Die unendliche Geschichte.

Meine liest auch nicht so gerne, aber das fand sie gut.

5

Hallo!

Wenn deine Tochter eher nicht so gerne liest, würde ich von den dicken Klassikern abraten. Das sind tolle Bücher aber dann eher abschreckend für manche Kinder.

Ich arbeite in einer Bibliothek und habe mich Anfangs total gegen Comic-Romane gewehrt. Muss aber mittlerweile sagen, dass sie toll sind für Kinder, die nicht so gern lesen. Comic-Romane gibt es für verschiedene Altersgruppen. Bekannt sind Greg's Tagebücher und vielleicht auch "Tom Gates" und "Lotta Leben".

10

Hallo Du!

Danke für Deine Tipps-diese Art von Bücher liest sie glücklicherweise auch sehr gerne (besonders Lotta Leben), jedoch befürchte ich, daß die Deutschlehrerin sich andere Bücher „wünscht“!
Sie hat zwar keine direkten Vorgaben gemacht, aber nach dem zweiten Jahr in Folge kann man ihre Vorlieben doch sehr gut einschätzen.

LG, agrokate!

16

Hallo!

Leider ist es so, dass die Wünsche der Lehrer manchmal genau das Gegenteil erwirken. Wichtig ist, dass Kinder überhaupt erst einmal ein Buch in die Hand nehmen und auch Leseerfolge erzielen. Dann kommt der Spaß am Lesen von ganz allein und dann greifen sie auch nach dicken Wälzern... Das ist jedenfalls meine Erfahrung mit meinen Lesern in der Bibo.
Ich wünsche euch, dass ihr ein tolles Buch findet, dass eurer Tochter gefällt. Mein momentanes Lieblingskinderbuch in der Altersgruppe ist "Nacht über Frost Hollow Hall" von Emma Carroll. Das ist sehr spannend und auch ein wenig gruselig. Empfehlen kann ich aber auch "Die Duftapotheke" von Anna Ruhe oder "Arlo Finch" von John August.

LG

6

Hey! Meine Tochter hat in der 6. "Emily Windsnap" vorgestellt :-). LG

7

Hallo,

Wir hatten dieses Thema zu Hause auch gerade. Bei meinem Sohn wurden nur genaue Vorgaben gemacht.

Es durfte kein Buch aus einer Reihe sein und musste in den Altersangaben der Verlage dem Alter des Kindes entsprechen.

Somit vielen bei uns einige Bücher für Kinder die wenig lesen raus.

Wie ist es bei Euch?

12

Die Lehrerin hat keine direkten Vorgaben gemacht.
Jedoch kann man sie gut einschätzen und sie bevorzugt „Klassiker“ der Kinder-und Jugendbücher!

Welches Buch wurde es bei Euch?

LG!

14

Wir haben uns für Herr der Diebe von Cornelia Funke entschieden.

Das Buch ist dick, aber unsere Lehrerin wollte solche Bücher. Es war ein Kampf, da es viele Seiten hat.

Der positive Effekt war, mein Sohn ist nun eine Leseratte und hat das Lesen für sich gefunden. Hätte nie gedacht, dass es jemals dazu kommt.

weiteren Kommentar laden
8

Hallo,
Mein Grosser hatte für Buchvorstellung Inder 6. Klasse Sherlock Holms Der Hund von Baskerville von Konan Doil, mein Kleiner Krabat

9

Hallo,

mein Sohn ist auch in der 6. Dort gab es eine 3 seitige Liste. Er hat sich für Level 4 entschieden und das gefällt ihm auch ganz gut und ist nicht so ein dicker Wälzer.

lg emilylucy

Top Diskussionen anzeigen