Mit welchen Materialien üben eure Kinder?

Nicht jedes Kind kommt übungsfrei durch die Grundschule - mein Sohnemann nicht. Und nein - es steckt dahinter nicht der Gedanke "Hauptsache Gymnasium", sondern ich möchte, dass er konsequent dranbleibt, damit Lücken erst gar nicht entstehen.

Manchmal kaufe ich zu dem Schulbuch zusätzliches Material, was die Verlage anbieten.
Ich habe aber auch schon in Mathe z.B. "Das Übungsheft" besorgt.

Mit welchen Materialien lasst ihr gezielt üben?

1

Hallo,

Mein Sohn arbeitet mit den "Lies mal" Heften und "Mathe Stars ".
Wenn bei ihm mal Langeweile aufkommt schlage ich ihm vor darin zu arbeiten, gezielt üben muss er zum Glück nicht. Aber diese Hefte hat die Lehrerin als Unterstützung vorgeschlagen und ich finde sie ganz gut.

Liebe Grüße

2

ich habe aufgegeben, im Internet Übungsaufgaben finden zu wollen--- irgendwie passte es oft nicht zum Stoff meines Kindes und vor allen Dingen, war es ein enormer Zeitaufwand für mich.

Ich kaufe seither die Ergänzungshefte des gleichen Verlages oder eben das Workbook eines anderen Verlages (es gibt ja die Tobi-Hefte, Einsteins SChwester usw...) -- da passt wenigstens das Niveau und die Stellung der Aufgaben.

Jetzt beim großen in der weiterführenden SChule bin ich dabei geblieben: da gibt es oft zum Schulbuch vom gleichen Verlag den "Klassenarbeitstrainer" u.ä. ----

3

Hallo,

mein Sohn(leichte Dyskalkulie), hat in der Grundschule mit den "Mathe Stars" gearbeitet. Dieses Material hatte uns die Förderlehrerin auch empfohlen.

Jetzt in der weiterführenden Schule hat er in Mathe und Englisch jeweils den Klassenarbeitstrainer zum aktuellen Lehrbuch.

Das ist immer der aktuelle Stoff, in der gleichen Form, wie auch im Unterricht gearbeitet wird. In Mathe nimmt er das Heft auch mit in die Nachhilfe.

LG
Tanja

4

Hallo

Ich hab gestern die App Anton heruntergeladen. Ansonsten haben wir einen lük Kasten und viele Hefte dafür geerbt. Von der Schule aus (Bayern) gibt es wohl für später auch ein Deutschleseprogramm und Matheprogranm.

14

Anton finde ich auch cool

5

Hallo,

wir üben öfter mit der Schlaukopf-Seite:
https://www.schlaukopf.de/

LG

Heike

6

Hier lernt die Zweitklässlerin seit kurz vor der Einschulung täglich 15 Minuten mit der Anton-App.
Es bereitet ihr Freude, sie kann für die verdienten Taler Belohnungsspiele spielen und sie ist sehr ehrgeizig dadurch geworden! :-)
Mir gefällt, dass sie damit selbstständig lernen kann. Die App erklärt jedes Thema kurz und man findet auch zu jedem Unterrichtsthema etwas. #pro

7

Ich schaue immer ob es vom Schulbuch , das benutzt wird Zusatzmaterial vom selben Verlag gibt.

.... auch in der weiterführenden Schule. ;-)

8

Hi,

du schreibst aber leider nicht, welche Klasse gemeint ist und welcher Fach.

Während es z.B. In der ersten Klasse tolle Apps für Deutsch gab und dann die Reihe: Lies mal ..., ist es in der vierten Klasse schon wieder anders. ,,Das Übungsheft“ kenne ich , da kenne ich aber besser Sachen.

Ah ja. Das beste, was ich bis jetzt entdeckt habe, ist ein Portal für Lehrer. Da such ich mir immer etwas aus. Dies hat dann nämlich einen gewissen Anspruch und ist nicht monoton.

#winke

9

Welches Portal meinst du ?

11

4teachers.de#winke

10

Mathestars Hefte sind super. Gibt s bis Klasse 6. Ebenso Zahlenfuchs bis Klasse 4 und für Leseanfänger die Ließ mal Hefte. Alle fürs Selbststudium geeignet.

Für 1x1 haben wir eine Hörspiel CD gehabt die das 1x1 in Liedern aufgearbeitet hat, die bei uns im Hintergrund liefen.

12

Schlaukopf fand mein Sohn in der Grundschule toll.
Duden Lernattack nutzt er jetzt - gut in Chemie und Physik (Gym. 9. Klasse). Geschichte mit dem lieben Herrn Drotschmann wirklich gut (Mußte wissen)

17

Hallo!
Kannst du mir bitte schreiben welche CD das ist?

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen