Gummistiefel für Schulkind?

Meine Tochter wird die Tage eingeschult.
Da ihre Gummistiefel zu klein sind, wollte ich ihr noch welche besorgen.
Aber jetzt frag ich mich gerade: macht das Sinn?
Tragen Schulkinder überhaupt Gummistiefel?
Lg mcbess

Meine Tochter läuft 2 km zur Schule hin und zurück.

Klar trägt sie bei nassen Wetter Gummistiefel,wenn es kälter ist gefüttert.

Allerdings kommt man mit 0815 Gummistiefel nicht mehr weit, den sie müssen richtig cool sein. Und da lässt man den schon mal 40 Euro für coole Stiefel,doe auch was taugen.

Hallo,

nein, mein Sohn hat seit dem Kindergarten keine mehr gebraucht.
Unsere Grundschule arbeitet aber auch nicht mit Hausschuhen im Unterricht.

Er trug immer normale Straßenschuhe.

LG
Tanja

Unsere Kids haben keine Gummistiefel mehr nach dem Kindergarten getragen. Auch in der Kindergartenzeit eigentlich nie privat. In der Schule wüsste ich auch keine Situation in denen sie nötig gewesen wären.

In der Schule haben unsere Kinder keine Gummistiefel an.
Trotzdem haben wir alle welche, die wir oft in der Freizeit tragen.

Hallo

Ich hab nochmal welche gekauft, da mein Sohn in den Hort geht und sie dort auch häufiger mal in den Wald gehen, auf den Spielplatz oder in der Ferienbetreuung viel draußen sind.

Schulkinder brauchen keine Gummistiefen, außer:
- private Aktionen (z.B. Urlaub auf dem Bauernhof)
- Klassenfahrt (je nach Zielort, aber gerade in der Grundschule wurde das bei uns immer verlangt)

Hallo,

und was trägt dein Kind dann auf dem Schulweg für Schuhe, wenn es regnet?

LG

Da gibt es eine sehr große Auswahl an wasserfeste Schuhe, die keine Gummistiefel sind ;-)

weitere 12 Kommentare laden

Unsere Kinder brauchen in der 1. und in der 4. Klasse jeweils Gummistiefel...

In der 1. Klasse gehen sie 5x im Schuljahr auf einen Lernbauernhof, sind dort im Stall und auf dem Feld, pflanzen Kartoffeln, ernten sie dann irgendwann usw... Diese Termine sind halt übers ganze Schuljahr verteilt und erfordern entsprechendes Schuhwerk...

In der 4. Klasse fahren die Kinder dann nach Amrum auf Klassenfahrt, da sind dann natürlich auch Gummistiefel erwünscht, außer die Kinder mögen es, barfuß im Watt zu laufen...

Aber wenn solche Dinge bei euch nicht geplant sind, würde ich erstmal keine Gummistiefel kaufen... Und sollten sie wirklich gebraucht werden, sind sie ja auch schnell gekauft...

LG

Wir haben einen eigenen Bauernhof. Unsere Kinder dürfen im Stall und Co nur wirklich feste Schuhe tragen. Meist haben sie Wanderschuhe an. Die schützen besser wenn mal ein Tier drauftreten sollte. Zudem haben sie einen viel besseren Halt und ein besseres Fußbett.

Bei uns geht es aber nur nebensächlich um die Tiere, hauptsächlich wird den Kindern beigebracht, dass Gemüse in der Erde wächst und nicht im Supermarkt... Wie gesagt, sie bauen selber an, beobachten, bekommen die Theorie zu hören und ernten dann irgendwann... Es ist ein Lernbauernhof, der jeden Tag mit Schulen und Kindergärten arbeitet...

Hallo,
Ich habe hier vor einiger Zeit eine ähnliche Frage gestellt.
Ob Erstklässler noch Regen- bzw. Matschsachen in der Schule benötigen.
Die meisten wenn nicht sogar alle haben das verneint.
Jetzt kam der erste Elternabend und siehe da, es wurde gesagt, dass wir jetzt im Herbst Gummistiefel und Regenhose in einer Tüte in die Garderobe hängen sollen. Die Kinder gehen immer raus, vor allem im Hort und da wird sehr wohl darauf geachtet, dass sie wetterpassende Sachen an haben.

Also, frage doch mal in deiner Grundschule nach wie es dort gehandhabt wird.

LG

Guter Ansatz. Da frag ich mal nach.

zu Hause: ja (selten)

in der Schule: nein
umständlich, unpraktisch, im Klassenzimmer zu warm/schwitzig, für den Fußweg zu unbequem, auf dem Schulhof: wenn es so sehr regnet, durften sie sich unterstellen oder im Gebäude bleiben; für mäßigen Regen reichten normale Halbschuhe, die einigermaßen wasserdicht sind.

Spezielle Projekte wurden angekündigt. Da wurde dann eher über den Wunsch nach, wettergeeigneten, gut passenden, für längere Strecken geeignete Schuhe geäußert.


Nur das Kind einer Freundin brauchte einmal Gummistiefel für die Schule.
Das war aber ein langangekündigtes Gartenprojekt, Bioprojekt und nicht von einer Regelschule aus. Schule für besonderen Förderbedarf oder so ähnlich.

Gegenfrage: Geht ihr nie bei Regen raus oder in den Wald, durch einen Bach beim Spaziergang oder auf's Feld? Bei uns ist es dann richtig matschig; oder wir arbeiten etwas im Garten, auch da haben sich Gummistiefel bewährt. Meine Großen sind 12 und 14 und tragen halbhohe Gummistiefel gerne zu o.a. Anlässen.....
Für mich sind Gummistiefel ein Must have. Schulkinder bewegen sich oft genug zuwenig an frischer Luft, gerade auch in Herbst/Winter ist das aber auch wichtig. Klar, Goretex hält so einiges ab - aber doch kein Vergleich mit Gummistiefeln :-). Hängt sicher auch davon ab, wie man lebt und ob man viel in der Natur ist.
VG

Hallo,

welche halbhohen Gummistiefel kaufst du? Ich finde keinen vernünftigen Gummistiefel für meinen Sohn.

Huhu, unsere waren von Deichmann. Halbhoch, glänzend schwarz, Damenmodell :-). Schönes Wochenende

In der Schule selber brauchten meine Jungs keine Gummistiefel, aber im Schullandheim und im Zeltlager brauchten sie welche.

Danke für die Antworten!
Ich werde erstmal keine kaufen. Es sei denn im Hort wäre das erwünscht.

Hallo,
meine Söhne sind fast 11 und 15 und tragen durchaus noch Gummistiefel, aber nur im privaten Bereich, wenn z.B. Arbeiten mit dem Hochdruckreiniger anstehen.
In der Schule wurden noch nie welche benötigt.
Bei Regenwetter haben beide in der Grundschule wasserabweisende Trekking-Schuhe getragen. Der Kleine trägt diese auch weiterhin.
LG
Elsa01

Hallo

mein Sohn hat welche aber das liegt daran das er in eine Wald AG nach der Schule geht.

LG Hexe12-17

In welcher Situation trägt das Kind Stiefel? Wenn es in den Stall geht? Ansonsten fallen wir nicht so viele Situationen ein, in den Schulkinder Gummistiefel tragen… Unsere Kinder brauchen Gummistiefel für den Bauernhof Urlaub einmal im Jahr.

Also meine Tochter ist jetzt 10 und hat immer noch Gummistiefel - wie wir alle in der Familie, da wir hinterm Haus ein sehr naturbelassenes Grundstück haben und nach Starkregen ist alles matschig.
Wenn es richtig ordentlich geregnet hat, dann lief sie damit zur Schule. In der Schule trugen die Kids Hausschuhe. Aber auch bei Regen müssen sie bei uns raus.
An der Grundschule gab es auch viele Aktionen, da waren Gummistiefel einfach ein Muss. Es gab/gibt kaum Kinder, die da keine Gummistiefel trugen.
Wir leben am Bodensee. Und bei Aktionen, die am See stattfinden, steht jedes Kind irgendwann mal im Wasser. Absichtlich oder unabsichtlich.
Auch die jährliche Wald- und Seeputzete wäre ohne Gummistiefel nicht möglich. Die Kids laufen da am Ufer entlang und beseitigen es von Unrat. Da helfen auch die besten GoreTex Schuhe nix, wenn mit vereinten Kräften (und Hilfe von Erwachsenen, die das begleiten) ein Autoreifen oder Fahrrad aus dem See gezogen wird.
Ebenso gab es Aktionen in den Apfelplantagen während der Erntezeit.
Außerdem hat unsere Uferlinie einige tiefe Furchen, da sammelt sich ordentlich Wasser nach Regengüssen und meine Tochter liebt es, da durchzulaufen. Die Pfützen sind manchmal knöcheltief.

Wohnen auch nähe Bodensee ;)
Aber in dem Fall warte ich mal, bis eine Aktion mit Gummistiefeln geplant ist. Gekauft sind sie dann ja schnell.

Natürlich hat mein Kind (2.Klasse) weiterhin Gummistiefel! :-)

Sie geht jeden Tag bei Wind und Wetter knapp 30 Minuten zur Schule, teilweise durch den Wald, da ist es ab Herbst echt matschig.

Nachmittags sind wir auch regelmäßig auf dem Spielplatz mit Wasserpumpe, da braucht sie einfach welche. ;-)

Sie hat jetzt seit Jahren immer wieder die von Aigle mit flexibler Sohle, damit kann man auch prima Rennen.

In der Klasse werden Hausschuhe getragen.

wir haben seit der Schule keine mehr

Ich hab für jeden Gummistiefel im Schrank, aber ab dem Schulalter brauch man die im Alltag nicht wirklich. Unsere werden eher für Urlaube genutzt so a la Wattwanderung oder Bauernhof. Kommt ja auch drauf an, wie man so lebt.

Ich hole unsere aber nur noch gebraucht für 2-3 paar Euro bei eBay. Und wenn wir sie dann nur 2-3 x getragen haben bis zur nächsten Größe landen sie wieder auf eBay und es tut mir nicht weh.

Hängt etwas von der Schule ab und von dem Schulweg. Bei uns sind sie meistens noch drin, es handelt sich aber auch um eine Schule auf dem Land und der Weg sieht dementsprechend aus, denn auch wenn sie nicht durch den Matsch laufen. spritzt das Wasser auch auf der Landstraße ziemlich und bei einem Weg von bis zu 30 Min. werden normale Schuhe auch schon nass.

Top Diskussionen anzeigen