Fragen bezüglich Hochbegabung

Es gibt bei Facebook die Gruppe Hochbegabte Kinder. Dort herrscht reger Austausch. Es sind auch Fachleute wie Herr Eckerle und Frau Reichardt in der Gruppe. Dort bist du mit deinen Fragen gut aufgehoben

Danke für den Tipp. Bin aber eigentlich nicht bei Facebook. Vielleicht schau ich doch mal rein.

Alva

Hallo, hab dir eine pn geschrieben.

Grüße

Hi, ich guck mal was sich machen lässt #hicks

Ich finde, dass du das super beschrieben hast. Die Auto-Metapher ist super verständlich. Ich kann mir sogar etwas für mein Kind daraus ziehen, auch wenn der nicht hochbegabt, sondern "nur" schlau ist. Aber das ist ja eh ein Kontinuum.

Hallo!

Danke dir für deine Antwort.

Ist ja echt spannend bei euch. So wie du deine Tochter beschreibst, so war bisher mein Bild von hochbegabten Kindern. Mein Sohn wurde mit 6,5 Jahren eingeschult und konnte weder lesen noch schreiben. #schwitz Also ganz normal.

Viele Grüße

Lass doch einfach alles wie es ist.
Er ist nicht beeinträchtigt, weder positiv noch negstiv.

Hallo!

Vielen Dank für deine Antwort.

Wie hat denn deine Tochter auf die Langeweile reagiert bzw. wie ist sie damit zurecht gekommen?

Viele Grüße

Danke dir. Sehr interessante Aspekte.

Sorry, da ist eine Menge Autokorrektur drin

Top Diskussionen anzeigen