Mobbing grundschule, trotz schulwechsel erneut

Was ist denn damit gemeint "ein Kind das meine ähnelt?"
Vielleicht kann man da ansetzen?

Irgendwas muss doch an der Art deines Sohnes sein, die ihn bevorzugt zum "Mobbingopfer" macht. Dort würde ich versuchen irgend etwas zu ändern. Leider weiss ich selbst, dass das einfacher gesagt als getan ist.

Klar, das ist immer auch eine begleitende Möglichkeit. Aber erstmal muss durch die Schule das Mobbing beendet werden. Und da hilft nur Dokumentation, Hinzuziehen von Schulleitung, Schulpsychologin, eventuell Schulamt.

Ich weiss von einem Fall, wo die Schule auch nichts unternahm.
Sie bekamen hier Hilfe
http://www.camp-stahl.de
Habe den Mann schon in etlichen Interviews gesehen, ich bin sicher, Du bekommst Rat und Hilfe. Bitte nimm mit ihm Kontakt auf, das ist ja schlimm.
LG Moni

  • |
  • 1 von 3
  • |
Top Diskussionen anzeigen