Ausgrenzung auf Schulweg - einmischen ja oder nein?

Ich würde sie abholen und mir die Situation mal angucken. Wenn sich das ergibt, dann würde ich die Mädchen mal fragen, was da los ist.

Ich würde mich da nicht einmischen. Kinder müssen lernen solche "Konflikte" selbst zu lösen.

Ich sehe das anders, wenn es auf eine beginnende Mobbing Situation hinausläuft, und das nachlassende Selbstbewusstsein ist dafür ein Indiz, dann wird das Selbstbewusstsein des Betroffenen Kindes bei Nichteingreifen immer noch schlechter.

Wo habe ich denn von Mobbing gesprochen? Oder dass die Mutter eingreifen soll?
Für Kinder ist es halt kein Mimimi oder eine Lapalie, das ist alles, was ich sagen wollte.

Ich würde so gar nicht wollen, das meine Tochter mit denen mitgeht. Wer weiß, was denen noch so einfällt auf dem Weg.

Ich würde sie abholen, mir das ansehen. Bekäme ich was mit, dann würde ich natürlich auch was sagen.

Hallo,

ich würde Deine Tochter mal fragen, ob sie wirklich meint, dass sie es nötig hat, so blöden Gänsen hinterher zu laufen.

Dann gehen die eben alleine und Deine Tochter auch. Vielleicht ergibt sich auf Dauer eine andere Laufgruppe für sie.
Hier gab es auch schon "Trennungen", weil Kinder sich nicht vertragen haben.

LG

Heike

Die Mütze wegnehmen und in den Dreck werfen geht allerdings ein ganzes Stück über "ich mag gerade nicht mit dir gegen" hinaus. Das fällt unter beginnende Schikane.

Top Diskussionen anzeigen