Wo/Wie fährt ein Kind mit Rad,wenn kein Fußweg vorhanden?

Wo sollte ein Kind fahren,wenn kein Rad/Fußweg vorhanden?

Anmelden und Abstimmen

Hallo,

ich bin als Kind immer vor meinen Eltern gefahren und kenne es nicht anders. So mache ich das auch, damit ich meine Kinder im Blick habe. Wir fahren aber auch nicht auf Landstraßen. Ich würde mich nicht so wohl fühlen, wenn mein Kind hinter mir fährt.

Mal sehen, was andere so schreiben.

LG

huhu!

Ich kenne es auch nur so: Kind VOR Eltern.

Wir sind zurzeit auf wenig befahrenen Straßen unterwegs (ländlich). Wenn mal ein Auto kommt bleiben wir sogar noch stehen...Kinder sind 4 Jahre (Fahrradanfänger) und 2,5 jähriger Laufradfahrer.

Natürlich ist das Stehenbleiben im „normalen“ Straßenverkehr nicht realisierbar...

glg

Du als Erwachsene darfst MIT auf dem Gehweg fahren? Wirklich? Hast Du hierfür eine Quelle?

Jetzt die Preisfrage: Was mache ich mit meiner 10-jährigen, die schon auf der Straße fahren dürfte, und mit meinem 7-jährigen, den ich noch auf dem Gehweg begleiten muss, weil er noch nicht sicher genug ist?

Machen wir auch so...

Du musst nicht begleiten, sondern du kannst begleiten.

Hallo.

Mein Kind fährt immer vor mir. ICH möchte mein Kind im Auge behalten und nicht "nur" der Autofahrer.

LG

Hallo,
in so einem Fall fahre ich sehr dicht neben meinem Kind, aber lange nicht mittig auf der Straße.
Besser: Ich nehme einen Umweg und wir fahren da, wo es sicherer ist und es einen Rad- oder Fußweg gibt.
VG

<<<in so einem Fall fahre ich sehr dicht neben meinem Kind, aber lange nicht mittig auf der Straße. >>>

Das stell ich mir auch gefährlich vor. Dicht neben dem Kind ist auch unkontrolliert. Dann lieber vor mir und es kann auch etwas ausweichen. Ansonsten liegen ja wir beide lang.;-)

Top Diskussionen anzeigen