Welches Fahrrad für 7,5 jährige?

Wollte mich mal umhören welche Fahrradmarke eure Kinder haben und warum ihr euch dafür entschieden habt. Gibt es da denn große Unterschiede?
Ich denke ich werde ein Gebrauchtes 20 Zoll kaufen, da meine Tochter im Moment zwischen Gr. 20 und 24 Zoll ist.

lg Laila

1

Hi,

wir haben ein gebrauchtes Steppenwolf Fahrrad, auch 20 Zoll und sind sehr zufrieden. Das hat sie nun aber bereits seit 2 Jahren. 24 Zoll ist ihr auch noch nen Tick zu groß.

LG

Isabel

2

Morgen.

Ich finde, es kommt darauf an, wie groß das Kind ist. Unser Sohn ist eher klein und fährt seit letztem Jahr (da war er neun) ein 24 Zoll Fahrrad. Wenn deine Tochter jetzt schon zwischen 20 und 24 Zoll ist, dann würde ich mich für das Größere entscheiden. Und wie sicher ist sie denn auf dem Fahrrad. Das würde ich auch noch davon abhängig machen. Ab nächstes Jahr wird dann unser Sohn ein 26 Zoll bekommen. Er ist sehr sicher auf dem Fahrrad und wächst momentan recht "gut".

LG

3

Ich würde im Fachhandel erst testen, mit welcher Größe und Marke er sich am leichtesten tut , denn es gibt auch Marken, da muss man sich jeden Meter mühsamer ertreten und dann vergleichen, was der Markt bietet.


Dazu gibt es oft im Fachhandel durch Modellwechsel wegen neue Kollektions-Modelle , für den Vorgänger saftige Rabatte, sowie auf Nachfrage sind 10%-ma. 30% möglich.
Nichts anderes wie beim Thermomix, wo 2 jährige Geräte ohne Garantie für 999.- mit evtl. Mängel angeboten werden und für 200.- mehr bekommst ein neues Gerät mit Garantie (außer, das bei Vorwerk keine % möglich sind)

4

Die Narke weiß ich gar nicht. Sie wird im Juni 8 und bekommt ein 24zoll.

Wir waren in einen grossen Fahrradladen wo sie richtig die Räder testen konnte. 24 Zoll ist nicht gleich 24 Zoll, es kommt auch immer auf den Rahmenröße an.
Nach 2h durch probieren, hatten wir dann das perfekte Fahrrad,wo Einstieg,Sattel und Lenker passten.

Hinzu kommt, das es auch auf die Größe vom Kind ankommt.

Deswegen würde ich immer zu verschiedenen/ mehreren Händler gehen und mich beraten lassen und das Kind testen lassen . Viele bieten inzwischen auch gebrauchte Räder an.

5

Ich würde bei einem Fachhändler durchtesten.
Unser Sohn bekam mit 7,5 ein 26 mit niedrigem Rahmen.
24 Zoll hätte nur ein knappes Jahr gereicht.
Zu klein kaufen, bring auch nichts.

6

Hallo,

die Zollgröße sagt nichts über die Höhe des Rades aus. Ich selber bin 1,53 klein und fahre ein 28 Zoll Rad mit niedrigem Rahmen. Meine Mutter hatte mit gleicher Körpergröße ein 24 Zoll Fahrrad. Du kannst die Rahmenhöhe im Internet gut berechnen und dann ein entsprechendes Fahrrad kaufen.

Unsere Kids hatten/haben Räder von Cube und Head. Qualitativ beide sehr gut.

VG

7

Meine beiden sind in dem Alter auf nen 24er umgestiegen, weil das 18er bzw. 20er zu klein war nach 2 Jahren (Kniee bis zum Kinn zuletzt beim Fahren).

Am Besten nimmst du dein Kind und gehst in ein Fachgeschäft für Fahrräder (mit Beratung). Denn die Rahmen sind sehr unterschiedlich, da ist am Besten sich draufsetzen.
Im Fachgeschäft kannst du verschiedene Räder auch ausprobieren entweder draußen vorm Laden oder wie bei unserem grooßen Geschäft drinnen auf ner "Rennbahn". Die ist wie die ovale Laufbahn im Stadion aufgemacht, die Kinder fanden sie damals total coool.

Marken weiß ich nicht mehr, weil sie schon lange ihre Räder für Erwachsenen fahren.

Als das Rad ein Geschenk war, durfte das Kind sich bis zu 3 Fahrräder auswählen und am Geburtstag war halt deie Überraschung, WELCHES tatsächlich geschenkt wurde..

8

Noch vergessen: Fachgeschäfte nehmen das alte Fahrrad (von denen) auch in Zahlung und verkaufen diese dann nach ner Prüfung verkehrstüchtig auch günstiger wieder weiter.

9

Halllo, unser gerade 5Jähriger fährt 20 Zoll. Meine Mittlere in dem Alter auch. Wir hatten schon Pegasus in der Größe, Falter und nun Cube. Alles gute, qualitativ hochwertige Räder. Wichtig war uns in der Größe: straßenverkehrstauglich (weshalb Woom nie in Frage kam nebst hässlicher Optik) und eine Gangschaltung.
Ich würde im Fachmarkt probefahren, Räder bei Decathlon haben z.B. einen sehr niedrigen Rahmen, andere einen eher hohen, das ist total unterschiedlich. Viel Spaß!

10

Hallo,
mein Großer hat mit knapp 7 ein 24er von Falter bekommen und es bis 11,5 Jahren gefahren und ist dann auf ein 26er mit niedrigem Rahmen von Bulls umgestiegen. Mit 13,5 Jahren gab es dann ein 28er.
Das 24er hat unser Kleiner dann mit 8 Jahren übernommen und nutzt jetzt seit ein paar Wochen mit knapp 10,5 Jahren das Bulls-Rad vom Bruder.
Ich würde an Eurer Stelle im Fachhandel testen, welche Größe am geeignetsten ist. Je nachdem, wie der Rahmen gebaut ist, passt das größere Rad ja vielleicht doch.
LG
Elsa01

Top Diskussionen anzeigen