Welchen Schlafsack für das Sommer-Zeltlager

Hallo,

Unser Junior darf im Sommer als Schnupperkind mit ins Zeltlager.
Nun wünscht er sich zum Geburtstag einen Schlafsack.
Was muss man da nehmen? Zeltlager wird in Niedersachsen statt finden und mein Sohn ist eher eine kleine Frostbeule!

Habt ihr Empfehlungen?

Vielen lieben Dank und einen schönen Rest-Sonntag

1

Schwierig.

Ich würde zu einem Schlafsack bis 0°C raten, da ist man im Sommer mit auf der sichern Seite. Wenn es dann noch einer ist, den man auch als Decke nutzen kann, wenn es zu warm wird ist doch eigentlich an alles gedacht.:-)

Wenn du nicht die Möglichkeit hast dich im Fachgeschäft beraten zu lassen: Es gibt auch Schlafsäcke für Linkshänder, die haben dann den Verschluß eben links, wenn du so einen im Ausverkauf für dein Rechtshänderkind kaufst, sind aber Probleme vorprogrammiert.#schein

2

Okay, gut dass du das sagst! Hätte nicht gewusst, dass es da Unterschiede gibt

Wir waren heute in einem Sportgeschäft, die hatten heute verkaufsoffen, aber die hatten da nur einen und der fühlte sich sehr dünn an! Hab leider den Namen vergessen. War für um die 15 Grad, meine ich.

Kannst du einen empfehlen?

7

Also da es im Sommer durchaus auch mal Nächte gibt, deren Temperaturen deutlich unter 15°C liegen, würde ich auf jeden Fall auch einen Schlafsack kaufen, der im 0° C Bereich angesiedelt ist.
Wir haben Schlafsäcke von VAUDE - die sind allerdings nicht ganz billig, sind bei uns aber oft im Einsatz (Zelten/Hüttenwochenende).

weitere Kommentare laden
3

Hi,

Decathlon hat gute Schlafsäcke.

LG

4

Danke!

Da schaue ich jetzt mal!

5

Und du kannst alles was du kaufst ein Jahr lang zurückgeben wenn du doch nicht zufrieden bist. Musste ich bisher aber noch nie und ich kaufe wahnsinnig viel dort...

6

Hallo,

wir haben diese hier für die kinder und für mich. Wir zelten auch in D. Für uns sind die top.


https://www.decathlon.de/p/campingschlafsack-arpenaz-15/_/R-p-106729

lg emilylucy

10

Da würde mir die "Kapuze" fehlen zum Zuziehen. Oder hat sie eine versteckte? Oft war hier das Zeltlager noch Ende Juni, da war es morgens um 4 empfindlich kühl und meine Mädels haben oben zugezogen...

16

Diesen Schlafsack würde ich nicht empfehlen! Er hat keine Kapuze und ist nicht körpernah geschnitten. Da muss viel zu viel Luft rund um aufgewärmt werden. Ergo - man friert in kalten Nächten. Für ein Kind das schnell friert würde ich niemals so etwas nehmen.
Ausserdem sind diese Schlafsäcke nicht platzsparend zu verpacken. Wenn das Kind sein Gepäck auch nur Stückweise selbst tragen muss macht das keinen Sinn.

weitere Kommentare laden
8

Hallo, Wir haben seit 7 Jahren Schlafsäcke von Aldi, damit waren meine Mädchen viele Jahre mit im Zeltlager (Schleswig-Holstein). Prima! Dazu eine selbstaufblasende Isomatte und fertig. Mehr muss es nicht sein. Viel Spaß!

12

Hallo, bei Aldi Nord gibt es diese Woche Do Schlafsäcke und Isomatten im Angebot.

Für Frostbeulen ist es wichtig zu wissen, dass man sich weniger anziehen muss um es wärmer zu haben.

Gruß Sol

15

Das ist ein Mythos! Jede Schicht, die Wärme am Körper hält ist gut. Das einzige, was nicht in einen Schlafsack gehört ist GoreTex Bekleidung bzw. Softshell und Regenjacken.

18

Gut zu wissen! Das hab ich noch nicht gesehen! Die schaue ich mir an!

weitere Kommentare laden
13

Wir haben die vom Aldi, haben die Zeltlager immer toll mitgemacht. Aber ich geb meinen Kids auch immer noch ne dünne Fleecedecke mit, wenn es doch Mal kälter sein sollte, dann kann man die noch mit in den Schlafsack nehmen und sich einkuscheln, ansonsten nehmen die Kids die als zusätzliches Kissen.

14

Guten morgen

Vorab - ich habe in meinem Leben schon locker über 250 Nächte in Schlafsäcken verbracht, kenne mich also aus ;)
Wichtig ist bei einem Kind, dass der Schlafsack nicht zu lang ist. Sonst muss der ganze zusätzliche Raum unten im Sack auch gewärmt werden und das Kind friert schnell. Es sollte also entweder ein kurzer Kinderschlafsack sein, oder ein längerer Schlafsack wird mit einer Schnur unterhalb der Füsse abgebunden. Alternative: Umklappen und drauflegen. Wichtig zu wissen ist, dass Schlafsäcke keine Investition fürs Leben sind. Je nach Häufigkeit der Nutzung wird die Füllung mit der Zeit dünn und man muss den Schlafsack austauschen.

Ich würde auf keinen Fall einen dieser Deckenschlafsäcke empfehlen. Die haben nichts am Kopf und sind auch vom Schnitt her sehr Wärme-Ineffizient. Auch einen normalen Mumienschlafsack kann man komplett öffnen und als Decke überlegen falls es doch mal zu warm sein sollte.

Vorallem hängt die Empfehlung eines Schlafsacks von eurem Budget ab. Was hattet ihr gedacht auszugeben? Wie oft plant ihr den Schlafsack in Zukunft zu nutzen? Gibt es Geschwisterkinder die evtl einen Kinderschlafsack auftragen sollen?

Material: Ich würde Kunstfaser empfehlen, keine Daune. Daune ist empfindlich und teuer, wenn die einmal nass wird klumpt sie zusammen und wärmt nicht mehr. Ist also nicht sehr kindertauglich. Zumindest wenn kein Erwachsener ständig danach schaut.

Temperatur: Ich würde was mit Komfortbereich um die 5°-0°C empfehlen. Wichtig: Extrembereich ist was anderes!

Hier mal zwei Vorschläge unterschiedlicher Preisklassen für Schlafsäcke für Kinder:
https://www.decathlon.de/p/schlafsack-forclaz-0-5-c-ultralight-kinder/_/R-p-157715?mc=8383006&c=ORANGE
https://www.bergfreunde.de/deuter-kids-starlight-kinderschlafsack/


Und für Erwachsene:
https://www.decathlon.de/p/trekking-schlafsack-trek-500-light-5/_/R-p-302157?mc=8503640&c=BRAUN
https://www.bergfreunde.de/deuter-womens-orbit-5-sl-kunstfaserschlafsack/

Zum Schluss: Die wärme eines Schlafsackes ist auch stark von der Isomatte abhängig! Oft friert man, weil die Isomatte nicht genug vor der Kälte des Bodens schützt.

19

Der von Decathlon gefällt mir gut, mein Sohn wird aber aufgrund der Farbe streiken! Soll am liebsten Blau sein, grün würde aber auch noch gehen!

Preislich sind wir nicht so festgelegt, dachte so an bis zu 70€, weniger wäre natürlich gern gesehen!

Ich tendiere, nach dem was ich hier bisher gelesen habe zu einem Mumienschlafsack mit Kunstfaser im Komfortbereich bei um die 0 Grad! (So wie der Decathlon nur nach Möglichkeit in einer anderen Farbe)

Geschwisterkind für eine mögliche weitere Nutzung ist vorhanden!

20

Und ich habe nochmal nachgelesen, ich fürchte, dass der von Decathlon zu klein sein wird! Der ist für bis zu 140 cm und in den Bewertungen steht, dass der bei 116 wohl schon knapp wird!
Ich muss wohl doch weiter suchen

weiteren Kommentar laden
24

Wir haben uns mal vor 15 Jahren 2 Schlafsäcke von Aldi gekauft. Die Kinder lieben die Teile heiß und innig! Fürs Feriencamp, zelten am Strand, zelten im Garten oder Übernachtungsbesuch optimal. Dazu eine Isomatte, eventuell eine Luftmatratze und fertig.

27

Hi,
unser Sohn hat immer zwei Schlafsäcke dabei. Einen leichten Sommerschlafsack vom Discounter, mit kleinem Packmaß, und (m)einen hochwertigen (bis geringe Minustemperaturen). Letztes Jahr hat er den aber nicht gebraucht.
Mittlerweile haben wir auch einen Forclaz 5 °, der ist ok, musste aber direkt umgetauscht werden, weil der Reißverschluss kaputt war, Decathlon eben🤷‍♀️

vlg tina

28

Was für ein hochwertiger ist das denn?

Hab jetzt von Deuter einen gefunden, den man auch in der Länge verstellen kann, weiß nur nicht, ob das wirklich was ist und nötig ist!

29

Keine Ahnung, den hatte ich mir damals in den USA gekauft, vor 20 Jahren. Die Marke hab ich hier noch nie gesehen.
Mit deuter macht man sicherlich nichts verkehrt...

Top Diskussionen anzeigen