Würdet ihr eure Kinder für Demonstrationen die Schule schwänzen lassen?

Würdet ihr eure Kinder für Demonstrationen die Schule schwänzen lassen?

Sie ist in aller Munde:
Greta Thunberg und ihre Freitagsdemos für die Zukunft.
Sie klagt an, dass zu lange nichts gegen die Klimaerwärmung getan wurde und nimmt die Sache in die Hand. Und mit ihr Tausende anderer Kinder/Jugendliche auf der ganzen Welt.
Dafür ernten sie und ihre Mitstreiter nicht nur Lob sondern auch Kritik, sie würden wertvolle Schulzeit verpassen.

Wie seht ihr das? Würdet ihr eure Kinder die Schule schwänzen lassen, um auf Demos zu gehen?

Sorry ein paar Grammatikfehler im Text#zitter

Das erschreckendste an den Demos ist für mich die Anzahl der Erwachsenen, welche Schnappatmung bekommen, nachdem sie von Kindern unangenehme Wahrheiten um die Ohren gehauen bekommen haben.

An der Schule, an der ich arbeite, wird ziemlich hart gegen das schwänzen vorgegangen. Die Kinder haben also mit Konsequenzen zu rechnen und trotzdem gehen sie demonstrieren. Ich sehe dort Kinder, die sich für eine andere Klimapolitik einsetzen.

Wieso ist das Doppelmoral? Das eine ist Engagement.

Und wenn deine Arbeit streikt, dann gehst du als einzige fleißig weiter fürs System arbeiten?

Für mich macht es einen Unterschied im Verständnis, ob es ein Kind aus eigener Idee , eigenen Willen und Überzeugung macht , wie Greta oder ob es nur Trittbrettfahrer machen wo nur Schule schwänzen wollen und sich jeden morgen noch von Mama zur Schule fahren lassen....zum Thema Umwelt.

Ich würde mein Kind nicht streiken lassen, aber nicht wegen der Schulpflicht, sondern weil ich das generell blöd finde.

Es gibt so viel was man tun kann, streiken gehört für mich nicht dazu.

Viele Grüße

Auf keinen Fall, das sollen die am Wochenende machen, oder nach der Schule.

Mein Kind dürfte aus tiefer überzeugung streiken, vorallem wenn es eine Massendemo wäre, da hätten auch die lehrer sicherlich verständnis, hatten erst letzte Woche hier vor Ort wegen Lehrerstreik keine Schule...

Aber jede Woche während der Schulzeit nein das würde ich nicht gut finden, nach der Schule gerne,

In seiner Freizeit kann er gerne demonstrieren, in der Schulzeit hat er gefälligst in die Schule zu gehen. Wir haben früher auch Mal demonstriert aber nicht weil wir an die Sache glaubten sondern weil wir keine Lust auf Schule hatten.

LG
Visilo

Komisch von euch. Denkst du nicht, dass es bei der klimapolitik anders ist? Das the. Ä ist ernster und wichtiger als alle anderen

Du streikt also auch außerhalb der Arbeitszeiten, damit sich richtig was bewegt?

Genau, die Pflege oder die Flughafenmitarbeiter streiken alle in ihrer Freizeit, weil das auch so richtig was bewirkt dann.

Top Diskussionen anzeigen