Welche Autorennbahn für Siebenjährigen?

Hallo zusammen,

unser "Großer" wünscht sich eine Carrerabahn. Jetzt habe ich als völlig Unwissende erst mal einige Seiten quergelesen und habe den Eindruck, dass man es nur falsch machen kann... #schwitz

Die für Kinder interessanten mit Loopings etc. taugen nur bedingt etwas und gehen schnell kaputt. Dafür sind sie einigermaßen erschwinglich und brauchen nicht so viel Aufbaufläche. Die ist nämlich nicht endlos vorhanden.

Die qualitativ besseren sind wahnsinnig teuer und eher für Ältere konzipiert: keine Loopings etc., dafür strategisches Fahren möglich.

Alternativen zu Carrera gibt es zwar, aber die eierlegende Wollmilchsau habe ich da auch nicht gefunden *seufz*

Vom Lesen her erscheint mir aktuell eine Carrera Digital 143 (also die kleine Ausführung) am geeignetsten. Aber was da bei A...n bzgl. der Brüchigkeit der Schienenverbinder steht, schreckt schon ab.

Habt ihr Tipps für eine geeignete Bahn?

Anforderungen:
- zum 7. Geburtstag (das System soll aber ein paar Jahre halten)
- hoher Spielspaß, gerne mit Loopings etc.
- eher kompakt und keine Landschaft, die ein halbes Wohnzimmer füllt
- bezahlbar, also nicht so ein Set für mehrere hundert Euro, eher bis 150€ ca.

Danke euch #winke

Hallo,
wir haben für uns und unseren Sohn 4 die Carrera Go.
Es macht wahnsinnig Spaß.
Der Große hat die Bahn noch nicht kaputt gemacht der einjährige ist schon draufgefallen und eine Straße ist kaputt.
Der vierjährige hat den Dreh raus mit Turbo und allem.
Strategie ist wohl bei den neuen Go Plus dabei, guck dir die mal an.

LG
ChaosSid

Hallo,

in dem Alter auf jeden Fall die Carrera GO. Damit hat unser Sohn auch angefangen. Gibt ja jede Menge tolle Sets.
Natürlich sind die Nasen der Schienen empfindlich, aber die Bahn wird ja meistens nicht ständig auf- und abgebaut und sollte mit Hilfe von Erwachsenen erfolgen.
Das Fahren haben die Kids recht schnell raus und die Autos der GO Bahn sind auch nicht so empfindlich.

Billig und gut gibt es bei solchen Bahnen nicht. No Name Bahnen sind meistens der größte Müll.

LG
Tanja

Mein Mann bekam die Carrera Go von Freunden zum 18. Mittlerweile spielen unsere Kinder damit. Für uns ist die 👌🏻

Danke euch. Ich denke, dann steigen wir mit Carrera Go ein und schauen dann die nächsten Jahren, wie sehr sie überhaupt bespielt wird und ob sich dann später der Umstieg auf eine größere und digitale Bahn lohnt.

Go plus klingt sehr interessant. Da gibt es ja prinzipiell zwei Möglichkeiten:
- gleich ein Go Plus Set nehmen oder
- ein Go Set kaufen und dazu die Erweiterung (Anschlussschiene und direkt die Wireless Go Regler) und ggf. noch das Pit Stop Game (das ja offenbar die meisten Funktionen erst ermöglicht)

Grundsätzlich kann man doch alles von Go für Go plus weiterverwenden außer den Handreglern, oder?

Top Diskussionen anzeigen