Meine Tochter soll von der 2Klasse Volksschule in die erste nach Semesterferien in die Erste zurückversetzt werden..Sie macht beim Diktat viel Fehler und bei Lesen tut Sie sich schwer..

Von 2Klasse in die 1Klasse Volksschule zurückversetzen..

Wie lautet nun deine Frage?

Soll die Frage lauten:

Findet ihr eine Rückstellung aufgrund mangelnder Lesekompetenzen gerechtfertigt?
oder
Wie gehe ich mit einer Rückstellung in die Klasse 1 um?

Ich bin immer eher gleich für die Wiederholung in der ersten Klasse. Weil die Kinder mit der noch am wenigsten Probleme haben. Kenne auch Kinder, die dann erst mal Zeit hatten in der Schule so richtig anzukommen, dann doch Spaß dran gefunden haben und später Abi gemacht haben und alles. Besser jetzt ein bisschen länger 1., wo es noch um nix geht und lieber richtig sicher werden und ankommen, als sich Jahrzehnte mit einem verpatztschen Schulstart wegen nie aufgearbeitet Defizite zu quälen.

Zumal es so viele Gründe geben kann für eine verlängerte Schulanfangsphase. Manche sind auch einfach noch zu kindlich und brauchen das Jahr um überhaupt mit den Anforderungen Schule umzugehen.

Und Lesen und Schreiben - ja - ist immens wichtig. In der 2. Klasse wurden hier schon erste Aufsätze geschrieben. Es wird nicht leichter.

Wenn es der Lehrer rät, würde ich ihr mehr Zeit geben. Es heißt weder, dass sie dumm ist, noch sonst irgendwas. Es ist auch dann noch alles offen.

Sagen wir mal so, in der 3.Klasse wird fließendes und sinngemäßes Lesen abverlangt und alltägliche, gebrauchte Wörter sollten dann spätestens bereits fehlerlos geschrieben werden.

Soll sie jetzt während mitte der 2.Klasse in die 1.Klasse zurückversetzt werden oder erst nach den Sommerferien? Denn nach den Sommerferien müsste sie halt nur nochmal erneut die 2.Klasse wiederholen und nicht erneut in die 1.Klasse.

Mangelhates Lesen und Schreiben behindert ja nicht nur das Fach Deutsch, sondern auch Mathe und HSU, wenn die Antworten mit falsch geschriebenen Begriffen benannt werden oder Aufträge nicht richtig gelesen werden. 3.und 4. Klasse gibt es keinen Welpenschutz mehr.

Ich hab leider zu oft gesehen, dass Kinder einfach mit in die nächste Klasse genommen werden und sie haben sich immer schwerer getan und wollten dann auch nicht mehr in die Schule. Deshalb, gib deinem Kind die Zeit und sie verliert nichts. Du kannst ihr so eine Chance geben, die so schnell nicht wieder kommt.

Top Diskussionen anzeigen