2.volksschulklasse, reihenf. Multiplikation

Hallo,

Ich habe eine frage zu multiplikationsaufgaben in der zweiten klasse volksschule. Meine volksschulzeit ist doch schon etwas her und ich kann mich beim besten willen nicht erinnern ob wir das auch so gelernt haben.

Die aufgabe lautet in etwa: in einer kiste sind 5 mandarinen, es gibt vier kisten. Wieviel mandarinen insgesammt?

Die kinder müssen jetzt 5x4= schreiben.
Umgekehrt, also 4x5 ist es falsch!

Ich verstehe dass man sich leichter tut wenn man es immer nach dem gleichen system aufschreibt, aber sie streicht es als falsch an wenn es umgekehrt steht. Ich hatte schonmal mit ihr darüber geredet aber anscheinend haben wir aneinander vorbei gesprochen. Ich hatte nicht verstanden warum die reihenfolge wichtig ist.

Kann es mir hier jemand erklären?

Vielen dank!

Ich bin kein Lehrer aber in meinen Augen ist es bei Multiplikation egal wie rum man das schreibt🤔. Ich würde nochmal geziehlt mit einem Beispiel fragen warum sie es so möchte.

LG
Visilo

Ich glaube, das ist nur am Anfang "wichtig".

Die Kinder werden ans Malrechnen herangeführt indem sie zB 5x4 als 5 Mengen mit je 4 Äpfeln zeichen, 5 mal die Menge 4.
Das ist eben etwas anderes als 4 mal je 5 Äpfel, auch wenn es letztendlich gleich viele Äpfel sind.

Nimms hin, denk nicht zu viel darüber nach. Wir wissen ja, dass es bald nicht mehr wichtig ist;-)

Hallo, weil die Lösung ausgeschrieben so lautet:

5+5+5+5=20

und nicht

4+4+4+4+4=20

VG
B

Ja so in etwa hat es die lehrerin auch erklärt! Aber ich meinte 4mandarinen x 5kisten sei ja das gleiche wie 5kistenx4mandatinen

Worauf sie nochmals dein beispiel nannte und ich aufgab :-(

Also warscheinlich nur am anfang wichtig damit die kinder nicht durcheinander kommen?!

Das fände ich auch logisch, dann wäre für mich aber 4x5 richtig und nicht 5x4.

VG Isa

weitere 4 Kommentare laden

Weil das die Aufgabe in Zahlen wiedergibt. Ich denke sie will dass die Kinder aus den Texten das richtige rausnehmen und bei Multiplikation ist es in der Tat egal. Aber bei Division dann nicht mehr und dann entstehen Fehler. Die kann man vermeiden wenn man immer nach Aufgabenstellung und Schema arbeitet. Damit kommen vor allem Kinder die Mathe nicht so schnell verstehen besser zu recht und das zieht sich durch. Klar werden sie irgendwann lernen dass 4x5 das gleiche Ergebnis hat wie 5x4.

Danke! Dann ist es ja ok! Ich dachte wirklich es gibt noch einen anderen grund der sich mir nicht erschlossen hat! Danke!

Top Diskussionen anzeigen